KenFM wurde auf YouTube gesperrt

  • Jede Menge Menschen labern täglich Unsinn. Sogar Regierungsmitglieder und Journalisten.

    Ein Regierungspolitiker, der sowas wie Kenny erzählt, hat seine Karriere schlagartig beendet. :)



    Und dieser KenFM oder wie immer der heißt ist ja kein Einzelfall,

    Es gibt ähnlich krasse Type wie z.B. Heiko Schrang oder den absolut ekligen Tim Kellner. Deren YT-Existenz hängt auch am seidenen Faden.

    Was soll denn als nächstes löschwürdiges kommen? Selbstversorgerbeiträge? Meine Veröffentlichungen zur ehemaligen Grafschaft Glatz oder die militärhistorischen Forschungsergebnisse?

    Das ist zu harmlos.


    Genau darauf läuft es raus. Und das empfinde ich als deutliche Fehlentwicklung.

    Du darfst keine Hetze, Rufschädigung, Rechtsextremismus, Rassismus, usw. verbreiten, dann gibts keine Probleme.

    I Stand With Gaza * Free Palestine * Abolish Zionism * In shaa ALLAH

  • Ein Regierungspolitiker, der sowas wie Kenny erzählt, hat seine Karriere schlagartig beendet. :)

    Wie heißt doch gleich der aktuelle Verkehrsminister? Annalena? Ach nee, das war die andere...


    Das ist zu harmlos.

    Mich hat man schon verklagt, weil ich im Rahmen einer wissenschaftlichen Publikation ehemalige deutsche Ortsnamen in Klammern angeführt habe :yesnod:


    Du darfst keine Hetze, Rufschädigung, Rechtsextremismus, Rassismus, usw. verbreiten, dann gibts keine Probleme.

    Der Kern war aber ein anderer: Wenn das jemand so empfindet, kann er gern den Rechtsweg bemühen. Nicht YT und Co entscheiden, was hier Recht ist. Offensichtliche Gesetzesverstöße außen vor.

  • Wie heißt doch gleich der aktuelle Verkehrsminister? Annalena? Ach nee, das war die andere...

    Was war da los?


    Mich hat man schon verklagt, weil ich im Rahmen einer wissenschaftlichen Publikation ehemalige deutsche Ortsnamen in Klammern angeführt habe

    Das kommt vor, wenn manche es böse mit dir meinen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, das so eine Klage Erfolg hat. Gegen welches Gesetz sollst du verstoßen haben?


    Der Kern war aber ein anderer: Wenn das jemand so empfindet, kann er gern den Rechtsweg bemühen. Nicht YT und Co entscheiden, was hier Recht ist. Offensichtliche Gesetzesverstöße außen vor.

    YT entscheidet aber, welche Inhalte sie nicht haben wollen. Das ist Willkür, aber ihnen gehört die Plattform nunmal.


    Ist prinzipiell wie hier. Wenn ich dir auf den Sack gehe, schmeißt du mich einfach raus. Du musst keinem gegenüber Rechenschaft ablegen. Dein Board, bedeutet: dein Wille ist hier Gesetz. :)

    I Stand With Gaza * Free Palestine * Abolish Zionism * In shaa ALLAH

  • Was war da los?

    Ausländermaut, Kobolde, Energie einfach im Netz speichern...


    Gegen welches Gesetz sollst du verstoßen haben?

    Volksverhetzung, also StGB. Natürlich ist daraus nichts geworden. War übrigens eine lokale Veröffentlichung zur tschechischen Landbefestigung.

    YT entscheidet aber, welche Inhalte sie nicht haben wollen. Das ist Willkür, aber ihnen gehört die Plattform nunmal.


    Ist prinzipiell wie hier. Wenn ich dir auf den Sack gehe, schmeißt du mich einfach raus. Du musst keinem gegenüber Rechenschaft ablegen. Dein Board, bedeutet: dein Wille ist hier Gesetz. :)

    Fehldeutung. Dieses Forum ist offensichtlich nicht YT, trotzdem mache ich hier ja nicht, was ich will. Es gibt Regeln und daran hat man sich zu halten. Übrigens auch ich. Ich schmeiße ja nicht jeden raus, der abweichende oder mir mißliebige Themen eröffnet oder komische Ansichten vertritt. Kann er oder sie, solange man nicht offensichtlich gegen Gesetze verstößt oder Admin / Mod völlig unbegründet angeht Aber, wie geschrieben, völlig andere Liga. Wenn der Staat YT und Co zwingt, nicht rechtswidrige Beiträge zu löschen, dann finde ich das halt bedenklich.

  • .... Wenn der Staat YT und Co zwingt, nicht rechtswidrige Beiträge zu löschen, dann finde ich das halt bedenklich.

    Halte ich für ein Gerücht, dass "der Staat YT und Co zwingt". Das sind Privatunternehmen, und KenFM hat eindeutig mehrfach deren Nutzungsbedingungen sehr weit zu seinen Gunsten ausgelegt, worauf er virtuelles Hausverbot bekam. Es gibt diverse weitere Plattformen, auf denen er weiter seinen Unsinn verbreiten kann - allerdings mit weniger Reichweite.

    Libertarismus. Eine einfältige rechte Ideologie, die sich ideal für diejenigen eignet,

    die nicht in der Lage oder nicht bereit sind, über ihre eigene soziopathische Haltung hinauszusehen.

    * Iain Banks

  • Volksverhetzung, also StGB. Natürlich ist daraus nichts geworden.

    Tja, aber es gibt immer Idioten, die meinen jemanden ohne Beweise verklagen zu können. Siehe Donald Trump, der mit inzwischen über 30 Klagen wegen Wahlfälschung gescheitert ist.

    Wenn der Staat YT und Co zwingt, nicht rechtswidrige Beiträge zu löschen, dann finde ich das halt bedenklich.

    Der deutsche Staat kann das nur sehr begrenzt. YT unterliegt USA-Recht. Der deutsche Staat kann nur als Bittsteller auftreten, wenn er irgendwas von YT weg haben will, was nach US-Gesetzen erlaubt ist, wie zB. Holocaustleugnung und Nazi-Propaganda. Zum Glück findet YT beides von sich aus abscheulich, und eben auch krasse Lügenpropagandisten wie Ken Jebsen.

    Ausländermaut, Kobolde, Energie einfach im Netz speichern...

    Sagt mir nichts. Hört sich aber nicht so schwachsinnig und hasserfüllt an, wie das was Jebsen so von sich gab.

    I Stand With Gaza * Free Palestine * Abolish Zionism * In shaa ALLAH

  • Der deutsche Staat kann das nur sehr begrenzt. YT unterliegt USA-Recht. Der deutsche Staat kann nur als Bittsteller auftreten, wenn er irgendwas von YT weg haben will, was nach US-Gesetzen erlaubt ist, wie zB. Holocaustleugnung und Nazi-Propaganda. Zum Glück findet YT beides von sich aus abscheulich, und eben auch krasse Lügenpropagandisten wie Ken Jebsen.


    Halte ich für ein Gerücht, dass "der Staat YT und Co zwingt". Das sind Privatunternehmen, und KenFM hat eindeutig mehrfach deren Nutzungsbedingungen sehr weit zu seinen Gunsten ausgelegt, worauf er virtuelles Hausverbot bekam. Es gibt diverse weitere Plattformen, auf denen er weiter seinen Unsinn verbreiten kann - allerdings mit weniger Reichweite.

    Das Netz-DG von Maas ist schon vergessen, oder?

  • Richtig. Aber wir haben einbe weitgehend intakte Justiz, und es sagt gar nix, wer wen warum mal verklagt hat, sondern nur, wer wofür verurteilt wurde.



    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber"

  • Ich weiß es nicht. Ich weiß aber, dass Anbieter mit Monopolcharakter so nicht agieren dürften. Da geht es weniger um diesen Ken, sondern um die Frage, was denn als nächstes kommt.

    Da YT/Google so eine gewaltige Marktmacht hat, kann man tatsächlich gegen manche Sperren und gelöschte Videos klagen, so dass YT seine Entscheidung wieder zurücknehmen müssen. In dem Fall sieht das Gericht in YT sowas wie eine öffentliche Instanz, die den Nutzern gegenüber zur Gleichbehandlung verpflichtet ist. Ist natürlich riskant, weil Verfahren vor US-Gerichten mörderisch teuer sind und YT sowas locker aus der Kaffeekasse bezahlt, wenn sie verlieren.

    I Stand With Gaza * Free Palestine * Abolish Zionism * In shaa ALLAH