Planetarium "Sigmund Jähn" - oder doch nicht?

  • Die Stadt Halle hatte mal ein Planetarium. Das hieß "Sigmund Jähn".

    Hier die uralte HP:

    https://www.planetarium-halle.info/


    Für die Wessis unter uns:

    Sigmund Jähn war erste deutsche Kosmonaut. Wiki hilft euch weiter. :P


    Das Problem ist, dass dieses Planetarium 2013 abgerissen werden musste. Es überlebte ein Hochwasser nicht.

    Nun ist es so, dass ein neues Planetarium im Inneren eines ehemaligen Gasometers neu entstand.

    Und, so war man überzeugt, auch dieses den Namen "Sigmund Jähn" erhalten wird.


    Man hatte aber nicht bedacht, dass es in Halle besondere CDU-Genossen gibt.

    Die sorgten schon für die "Ausreise" von Peter Sodann, des Malers Willi Sitte nach Merseburg, des Schriftstellers Erik Neutsch - dessen Bibliothek im Schloss Blankenburg unterkam,....


    Sigmund Jähn war Vogtländer, aber dennoch DDR-Bürger. 8|

    Und hat, gerüchteweise, für die Stasi "gearbeitet". Er hatte zumindest eine Stasiakte.

    Nur mal so: Ich habe auch eine mit vielen geschwärzten Seiten.


    Sei es drum: Die CDU-Stadträte wollen nicht, dass das Planetarium wieder so heißt.

    Die hiesige Presse machte eine Umfrage.

    Ergebnis eindeutig - Sigmund Jähn.


    Aber, seit wann interessieren sich die Gewählten für die Wünsche der Wähler?


    Dennoch, scheint es tatsächlich so zu sein, dass sich die Hallenser sich nicht mehr verarschen lassen wollen.

    Das finde ich gut!:)