Medien - Sammelthread

  • Ich bin dafür, dass das Verlinken von Kremlmedien in diesem Forum geächtet wird.

    Wer mittels Putins Lügenmist Zweifel und Zwietracht säht, sollte eine Verwarnung erhalten.

    Dieses Zeug bringt niemanden weiter, denn es existiert einzig und allein aus dem Grund, damit sich Bürger westlicher Staaten von ihrem eigenen Land abwenden. :(

  • Meinst du nicht, daß dein Kreuzzug gene den Kreml, Russland etc. langsam seltsame Züge annimmt?

    Mir wäre es echt lieb, wenn du nicht noch weitere 10 Fred's zu diesem Themenkomplex aufmachen würdest.....

    Und deinen Mutmaßungen kann ich wirklich nicht folgen und zustimmen, ich denke, die Leute in diesem Forum sind intelligent genug, um zu wissen, was sie davon halten sollen....vor allem, was deinen ersten Satz betrifft.

    Denn dann käme irgendwann irgendjemand, und würde wie du wollen, daß das Verlinken vom SPON oder FOCUS oder TICHY geächtet werden sollte.

    Ist das deine Vorstellung von Meinungsfreiheit?

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • ich denke, die Leute in diesem Forum sind intelligent genug, um zu wissen, was sie davon halten sollen....

    Hat mit Intelligenz wenig zu. Lügen müssen nur vehement genug wiederholt werden, dann beginnt jeder irgendwann zu zweifeln. Und das reicht dem Russkie oft. Er hat alle Zeit der Welt. Erst säht er Zweifel und dann schreitet die Gehirnwäsche weiter fort.

  • Hat mit Intelligenz wenig zu. Lügen müssen nur vehement genug wiederholt werden, dann beginnt jeder irgendwann zu zweifeln. Und das reicht dem Russkie oft. Er hat alle Zeit der Welt. Erst säht er Zweifel und dann schreitet die Gehirnwäsche weiter fort.

    Das kann der Amitroll aber genauso gut.....ich höre dann immer den Spruch:

    ICH BRINGE EUCH FRIEDEN.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Das transatlantische Bündnis sagt sowas nicht.

    Ich frage mich gerade wirklich, in welcher Welt du lebst....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Das kann der Amitroll aber genauso gut.....

    Das konnte schon viele in der Geschichte sehr gut.

    Ja, auch heute findet man es noch auf jeder Seite irgendeines Ozeans.

    Problematisch ist der Gedanke, der stark nach Zensur richt.

    Dieses Mittel wird auch gern von solchen und ähnlichen Staaten benutzt, um unbequeme oder einfach "andere" Meinungen zu unterdrücken.

    Seine Forderung zeigt aber auch, wie fundamentalistisch und einseitig seine Sicht ist.

    Nur die anderen Lügen und Täuschen!


    Eigentlich zeigt er hier sein wahres Gesicht seiner Ideologie.


    "Ich würde jeder Zeit auf die Straße gehen, damit andere ihre Meinung frei äußern können, auch wenn mir diese Meinungen nicht gefallen!"

    Nicht die Menschen, die ihre Meinung äußern, sind das Problem, es sind jene, die diese Meinung unterdrücken wollen. In so fern kann man diesen User jetzt besser einschätzen.

  • Denn dann käme irgendwann irgendjemand, und würde wie du wollen, daß das Verlinken vom SPON oder FOCUS oder TICHY geächtet werden sollte.

    Ist das deine Vorstellung von Meinungsfreiheit?

    Tichy ist Müll, aber ungefährlicher Müll. Manche Meinungen sind leider gefährlich. Nicht umsonst gibt es Gesetze dagegen. Wer den islamischen Staat oder die Nazis bejubelt, kann sich in Deutschland eine Menge Ärger einhandeln.


    Btw, dort: https://politik-forum.eu/ ist das Posten von RT verboten. Leider hat man dort aber wiederum andere Nachteile.

  • [...]

    Ist das deine Vorstellung von Meinungsfreiheit?

    Es sollte nur noch auf Politopia selbst verlinkt werden dürfen. Und nach geprüfter Einzelfallentscheidung durch die Moderation ggf. noch auf Wikipedia.

    :uglybreak:

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  • Wikipedia allein zuzulassen wäre auch okay. So wird man auch der Gegenseite gerecht, die RT toll findet und meint, westliche Medien wären bloß Fake News. :)

    Auf Wikipedia werden auch viele Dinge verbreitet, die tendenziell bestimmte interessen unterstützen, jedoch mit objektiver Realität wenig zu tun haben.

  • Ob das zu mehr Niveau in den Diskussionen führt ist fraglich.

    Quellen bewerten ist etwas im Ermessen des interessierten Lesers.

    Wikipedia hat Schlagseite nach links, obwohl es immer noch eine sehr gute Referenz ist. Man muß es eben "with a grain of salt" lesen.

    ,Der schlauste Weg, Menschen passiv und folgsam zu halten, ist, das Spektrum akzeptierter Meinungen strikt zu limitieren,

    aber innerhalb dieses Spektrums sehr lebhafte Debatten zu erlauben “

    Noam Chomsky