Corona/Covid-19 - Fortsetzungs-Thread

  • Wenn man volle Busse und Bahnen bewusst in Kauf nimmt, kann man mindestens Frisöre offen lassen. Erst jetzt wird darüber disktutiert, wie man die Lage im öffentlichen Nahverkehr entspannen kann.

    Kannze in Berlin eigentlich noch Mit'm Bus zum Frisör fahren ??

    Kopp hoch und wenn der Hals ooch dreckig ist!

  • Du hattest ausdrücklich betont, dass es lange Takte wären, in denen die Busse verkehrten, als musste man als Leser wohl annehmen, es sei eine andere Taktfrequenz als üblicherweise. Es wäre ja unsinnig, den Fahrplantakt im Lockdown zu verkürzen, um die Fahrgastanzahl pro Bus auf ein bis zwei Leute zu begrenzen… wirtschaftlich läuft der Bus ohnehin nur bei Vollauslastung, und genau mit dem dann optimalen Spritverbrauch pro Personenkilometer werben ÖPNV-Betreiber ja für die "Umweltfreundlichkeit" des ÖPNV…

    Von "ein bis zwei Leute" war nicht die Rede - wärst Du Dich der Stichhaltigkeit Deiner Argumentation sicher, bräuchtest Du nicht zu übertreiben. Im Übrigen wäre es ganz und gar verrückt, durch die Vielzahl der Fahrgäste und die daraus entstehende Enge Dutzende von hotspots mit vielen Toten und noch mehr Infizierten zu generieren.

    Denk doch EINMAL nach, bevor Du Deinen Querdenker-Unsinn verbreitest.



    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber"

  • Nun, ich kann Frau Merkel schlecht fragen […]

    Also Bürgerfragen sind durchaus (noch) möglich. Und Frau Merkel wird selbst am besten wissen, weswegen ihr an Verlängerung und Verschärfung des Lockdown gelegen ist. Natürlich wird sie's allerdings unter keinen Umstanden öffentlich äußern. So ähnlich wie klappern zu Handwerk, gehört ein gewisses Maß an Ausschluss der Öffentlichkeit zur Politik…

  • Von "ein bis zwei Leute" war nicht die Rede […]

    Selbstverständlich nicht. Zizou hatte hatte von Überfüllung der Busse geschrieben - und die Zahl der mit jedem Bus zu transportierenden Fahrgäste sind auf so einer kleinen Hinweistafel im Sichtbereich des Fahrers angegeben, der seinerseits auch darauf achtet, keine Überschreitungen zuzulassen, weil's dann, im Falle eines Falles, versicherungsrechtlich Ärger geben würde… wenn Moderatorin Zizou somit ein ordnungsgemäß seiner Aufgabe des Personentransports dienender Bus als überfüllt empfunden wird, dann folgt daraus, dass Zizou der Meinung ist, die BVG solle über die Maskenpflicht hinaus ihre eingesetzten Fahrzeuge einem Privathaushalt ähnlich nur noch einem Passagier (oder zweiten, wenn sie denn einen gemeinsamen Haushalt bewohnen) öffnen, und das Fahrzeuginnere nach Ausstieg gründlch desinfizieren…

  • Ein Mann hatte gegen die 15-km-Beschränkung des Bewegungsradius in Limburg geklagt.


    Dies ist das Urteil:

    Zitat

    Allgemeinverfügung des Landkreises Limburg-Weilburg teilweise rechtswidrig


    https://verwaltungsgerichtsbar…rg-teilweise-rechtswidrig

    „Im Übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.“

    Kurt Tucholsky, (09.01.1890 bis 21.12.1935)

  • Na bitte, wie erwartet startet die nächste Verlängerung - bis zum Valentinstag werden sicher weitere Zumutungen aus dem Ärmel gezogen. frecherweise heißt es jetzt, Bund und Länder seien sich einig, obwohl die Beschlussfassung doch eher nur von jeweils einem einzigen Vertreter getroffen wurde.

    Na, sollte den zum Treffen der Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin die ganze Einwohnerschaft des jeweiligen Bundeslandes anreisen oder was stellst du dir da vor? Komische Einlassung, dein letzter Halbsatz.

  • Eine vielleicht 10-köpfige Delegation je Bundesland wäre - nach demokratischen Gesichtspunkten - eine geeignete Repräsentation des vielstimmigen Interessengemenges, das bei derartigen Entscheidungen zu berücksichtigen wäre.

    Weisst du was im Vorfeld abgelaufen ist? Oder glaubst die Entscheidungen wurden nur von einer Person pro Bundesland gefaellt?

  • […] glaubst die Entscheidungen wurden nur von einer Person pro Bundesland gefaellt?

    Die Entscheidung wurde hauptsächlich von Frau Bundeskanzlerin gefällt, die Oberhäupter der Bundesländer hatten nur noch die Aufgabe dem zuzustimmen. Die Medien haben ihrerseits dafür gesorgt, dass da große Einmütigkeit herrschte. Und die virologischen Berater dienen lediglich dazu, diese zu legitimieren, weil ja nun irgendwas "getan" werden muss, und so ein Lockdown eine reale Einschränkung privater Kontakte gewährleistet…

  • Forscher behandeln Corona mit Cannabis:


    https://www.watergate.tv/forsc…handeln-covid-19-mit-cbd/

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  • Forscher behandeln Corona mit Cannabis:


    https://www.watergate.tv/forsc…handeln-covid-19-mit-cbd/

    Jaja, in Desinfektionsmitteln ist oft auch 70% Alkohol drin.

    Übrigens, dufte Quelle: https://www.psiram.com/de/index.php/Watergate_TV


    Zitat


    Über Watergate TV werden Verschwörungstheorien und Fake News verbreitet sowie aufdringlich katastrophische Meldungen und Videos, die zum Geschäftsmodell der Herausgeber passen.


    Sag mal, Junge, wie lange willst du deine Mitforisten noch verarschen? :(

    God bless Joe & America, and f*ck Donald Trump.

  • Hier mal ein Artikel, in welchem es um die Ursachen von Corona und Co. geht. Etwas, worüber kaum jemand spricht. Wenn man sich nicht um die Ursachen kümmert, wenn die Menschen ihren Umgang mit der Natur, mit den anderen Lebewesen nicht ändert, waren SARS, Corona und Co. erst der Anfang ...


    Zitat

    150 Tierschutzorganisationen fordern einen respektvolleren Umgang mit den anderen Lebewesen. Nur so könne die nächste Pandemie verhindert werden.

    https://www.sueddeutsche.de/wi…haltung-goodall-1.5136714