Corona/Covid-19

  • Inwiefern würde den Polithonks die Brieftaschen gefüllt, wenn sie den Forderungen von "Deutschlands Ärzten" Folge leisten und sämtliche Corona-Maßnahmen aussetzen? Das würde evtl. die Brieftaschen der Ärzte füllen, aber doch nicht die der Polithonks.

    Dafür gibt es keine Begründung. Ist halt irrationales Querdenker-Geschwurbel.



    Btw, Facebook schmeißt Querdenker raus:

    https://www.tagesspiegel.de/ge…-querdenker/27621014.html

    Merkt euch dies:

    https://www.dictionary.com/browse/whataboutism

    Whataboutism ist eine Gesprächstaktik, bei der eine Person auf ein Argument oder einen Angriff reagiert, indem sie das Thema wechselt, um sich auf das Fehlverhalten anderer zu konzentrieren, was impliziert, dass jede Kritik ungültig ist, weil niemand völlig schuldlos ist.


    Wer's kapiert hat, wird den Fehler nicht mehr machen. :)

  • Inwiefern würde den Polithonks die Brieftaschen gefüllt, wenn sie den Forderungen von "Deutschlands Ärzten" Folge leisten und sämtliche Corona-Maßnahmen aussetzen?

    Wo schrieb ich denn solches?

    Sie sollten ihren Job nur besser machen, als es bisher gelaufen ist. Sich nebenbei auch nicht bereichern.

    Wie kommst du darauf, dass ich meinte, sie würden am Abbau der Maßnahmen mitverdienen? Das steht da nich mal.


    Es wäre zur Abwechslung mal konstruktiv, wenn unsere Politihonks mal auf Experten hören würden, als auf ihre Brieftasche zu schauen.

    Sorry, da steht nix davon.


    Es ist lediglich der Wunsch, dass man sich an den eigenen Experten orientiert, deren Hinweise umsetzt, anstatt, wie einige Unionspolitiker, sich vorrangig an Masken bereichern. Oder hast du das schon wieder vergessen?

  • Also die KBV sind für dich Querdenker,

    Es gibt tatsächlich viele Ärzte, die Coronavirus verharmlosen oder sogar leugnen.


    Das ist besonders übel, da die Menschen Ärzten eine hohe Kompetenz in gesundheitlichen Fragen zuschreiben. Was aber leider nicht immer stimmt. Man nehme zB. Schiffmann und ähnliche Knaller.


    Querdenker-Ärzte haben sogar einen eigenen Verein gegründet;

    https://correctiv.org/faktench…auptungen-ueber-covid-19/

    Merkt euch dies:

    https://www.dictionary.com/browse/whataboutism

    Whataboutism ist eine Gesprächstaktik, bei der eine Person auf ein Argument oder einen Angriff reagiert, indem sie das Thema wechselt, um sich auf das Fehlverhalten anderer zu konzentrieren, was impliziert, dass jede Kritik ungültig ist, weil niemand völlig schuldlos ist.


    Wer's kapiert hat, wird den Fehler nicht mehr machen. :)

  • Plötzliche Atemprobleme, Krankenhaus, 4 Tage später tot. Das Schicksal eines 23-jährigen Ungeimpften.



    Besonders fies am Coronavirus ist, dass es die Lunge schleichend zerstört.

    Man hat mehrere Tage leichtes Fieber, nimmt das nicht ernst, weil man aus Erfahrung weiß, dass das bald einfach so aufhört.

    Merkt euch dies:

    https://www.dictionary.com/browse/whataboutism

    Whataboutism ist eine Gesprächstaktik, bei der eine Person auf ein Argument oder einen Angriff reagiert, indem sie das Thema wechselt, um sich auf das Fehlverhalten anderer zu konzentrieren, was impliziert, dass jede Kritik ungültig ist, weil niemand völlig schuldlos ist.


    Wer's kapiert hat, wird den Fehler nicht mehr machen. :)

  • Es gibt tatsächlich viele Ärzte, die Coronavirus verharmlosen oder sogar leugnen.

    Das ist keine Antwort auf meine Frage.

    Und wenn du denkst, dass dein restliches Geschwurbel dich aus der Verantwortung nimmt, dann möchte ich den Beweis, dass deine aufgezählten Querköpfe Mitglieder der KBV sind.


    ...so langsam geht mir dein wirres verwurschtel sachlicher Beiträge, die wohl gegen deine "Überzeugungen" (welche das auch immer sein sollen) gehen, mächtig auf den Keks. Wenn die Mods solch Verdummung und unterschwellige Beleidigungen zulassen, ist das halt so. Ich werde immer nachhaken, wieviel Substanz du denkst zu haben.


    Bisher hast du beim Liefern immer enttäuscht. Auch diesmal wird das so sein.


    Also nochmal konkret gefragt: Bist du der Meinung, die KBV ist eine Vereinigung von Querdenkern?

  • Das ist keine Antwort auf meine Frage.

    Sie gefällt dir nicht? Dann ist es eben so. :)


    Aber zum Thema: Braunau am Inn, Geburtsort des nicht minder braunen Diktators, hat sich zum reinsten Seuchenherd entwickelt.


    Bei einer Impfquote von nur 50% ist die Inzidenz auf 300 gestiegen. Raus aus dieser Pesthölle kommt man nur noch nach negativer Testung, oder wenn man nachweisen kann, dass man geimpft oder genesen ist,


    https://www.br.de/nachrichten/…raunau-ab-samstag,SjFrHAh

    Merkt euch dies:

    https://www.dictionary.com/browse/whataboutism

    Whataboutism ist eine Gesprächstaktik, bei der eine Person auf ein Argument oder einen Angriff reagiert, indem sie das Thema wechselt, um sich auf das Fehlverhalten anderer zu konzentrieren, was impliziert, dass jede Kritik ungültig ist, weil niemand völlig schuldlos ist.


    Wer's kapiert hat, wird den Fehler nicht mehr machen. :)

  • Sie gefällt dir nicht?

    Es ist schlicht keine Antwort. Du schreibst wirres Zeuch, betitelst damit einen Verband unisono als Querdenker und dann solch luschiger Rückzug?

    Wenn es das war, dann zeigt das nur dein unsägliches Vorgehen. Denunzieren, natürlich ohne Fakten zu liefern, Behaupten, ohne Nachweise und dann ein einfaches "...is halt so!" ...und Themenwechsel...


    Schwache Leistung.

  • Wenn es das war, dann zeigt das nur dein unsägliches Vorgehen. Denunzieren, natürlich ohne Fakten zu liefern ...



    "Denunzieren" heißt, jemanden bei der Obrigkeit anschwärzen, weil man meint dass er was verbrochen hat. Im vorliegenden Fall müsste ich den Meldebutton drücken, wegen deiner permanenten Anmache.

    Sowas mache ich aber nicht.

    Merkt euch dies:

    https://www.dictionary.com/browse/whataboutism

    Whataboutism ist eine Gesprächstaktik, bei der eine Person auf ein Argument oder einen Angriff reagiert, indem sie das Thema wechselt, um sich auf das Fehlverhalten anderer zu konzentrieren, was impliziert, dass jede Kritik ungültig ist, weil niemand völlig schuldlos ist.


    Wer's kapiert hat, wird den Fehler nicht mehr machen. :)

  • Deine Auslegung ist irrelevant. Du hast einen Verein unisono als Querdenker verunglimpft. Dafür hätte ich gern Belege. Da du die nicht liefern kannst, bleibt deine bloße Anmerkung eben genau das.


    Konkretisiere deine Kritik, unterlege sie mit Fakten, argumentiere sachlich und wir können darüber diskutieren. Aber genau das kannst du nicht.


    Jeder hier im Forum kann sich ein Bild deiner Argumentationen bilden.

    Bisher hast du immer versagt, wenn es um Fakten ging. Auch schon unsere Diskussion über den Begriff "Freiheit" wurde von dir nie wirklich geführt. Sie wurde verwässert.

    Denn du bist von dir überzeugt. Das reicht aber nicht, um Fakten und Beweise zu dementieren.


    Wenn es um knallharte Fakten geht, weichst du immer aus, legst aus und erklärst deinen Standpunkt, natürlich unbegründet, zum richtigen. Das ist aber weder seriös, noch fördert es eine Diskussion.


    Argumentativ bist eh eine Nullnummer. Das wissen hier mittlerweile einige.

    Also beweise mal etwas Stärke und komm mit schlagkräftigen Grundlagen, anstatt mit dummen populistischen Parolen.

  • Du hast einen Verein unisono als Querdenker verunglimpft.

    Du kapierst gar nix. Ich habe den Falschdenker Dr. Stephan Hofmeister einen Querdenker genannt.

    Merkt euch dies:

    https://www.dictionary.com/browse/whataboutism

    Whataboutism ist eine Gesprächstaktik, bei der eine Person auf ein Argument oder einen Angriff reagiert, indem sie das Thema wechselt, um sich auf das Fehlverhalten anderer zu konzentrieren, was impliziert, dass jede Kritik ungültig ist, weil niemand völlig schuldlos ist.


    Wer's kapiert hat, wird den Fehler nicht mehr machen. :)

  • Du kapierst gar nix.

    So hätte ich das jetzt auch formuliert...wenn ich du wäre. ;)


    Also der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der KBV ist ein Querdenker.

    Das ist deine Meinung.

    Nicht mehr und nicht weniger.


    Gut, dann ist das eben so. Es zeigt aber auch, wie du dich mit dem Thema insgesamt auseinander setzt.

    Meinungen, seinen sie auch noch so fachlich begründet, sind in deinen Augen also Äußerungen von Querdenkern. Diese Meinung sei dir gegönnt.

    Nur zeigt solch Einstellungen, wie kritisch du dich mit Themen auseinandersetzt, die fachliche Kompetenz und Insiderwissen vereinen.


    Was du letztlich daraus machst, ist hier immer ein Thema.

    Aber letztlich steht immer noch deine Antwort aus, die den stellvertretenden Vorsitzenden der KBV in die Nähe von Querdenkern rückt.


    Also nochmal und für alle lesbar: Ist die KBV eine Org von Querdenkern?


    Eine klare und eindeutige Antwort wäre hier, natürlich mit Belegen begründet, förderlich.

  • (Eigentlich übel, dass Du hier den Kontrolletti gibst und Beiträge nach "Qualität bewertest".)

         



    Höflichkeit ist wie ein Luftkissen - scheinbar ist nichts drin, aber es mildert die Stöße.

    Einmal editiert, zuletzt von ArgoNaut ()

  • Natürlich sind das keine Querdenker, aber seltsam ist es schon, dass sich der KBV-Chef als Verharmloser gibt: Anders, als er sagt, ist nämlich die Impfung nicht nur eine Entscheidung für die eigene Gesundheit. Wäre sie das, würde man nicht von einer anzustrebenden Herdenimmunität sprechen müssen.

    Meiner Meinung und Erfahrung nach ist die Angst vor einer Corona-Erkrankung durchaus berechtigt.

    Wäre man so bösartig, wie der KBV-Chef meint, könnte man vermuten, dass seine Bedenken dem Einkommen der Ärzte gelten.

         



    Höflichkeit ist wie ein Luftkissen - scheinbar ist nichts drin, aber es mildert die Stöße.

  • Also der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der KBV ist ein Querdenker.

    Sein Kollege Gassen findet auch nicht so toll, dass Doofmeister den Covidioten nach dem Maul redet. Er entschuldigt sich für den peinlichen Stephan: „Es ging nie darum, irgendetwas zu verharmlosen oder gar zu ne­gie­ren. Wir wollten damit eine Diskus­si­on anstoßen, die aus unserer Sicht zu kurz kommt“


    Guckst du: https://www.aerzteblatt.de/nac…Vorstandes-in-Coronakrise


    Allerdings hat er Unrecht. Diese Diskussion kommt gar nicht zu kurz. Sie entlädt sich in regelmäßigen Gewaltausbrüchen gegen unsere gute Polizei, weil Querdenker nicht kapieren, was Abstand und Masken überhaupt sollen.

    Merkt euch dies:

    https://www.dictionary.com/browse/whataboutism

    Whataboutism ist eine Gesprächstaktik, bei der eine Person auf ein Argument oder einen Angriff reagiert, indem sie das Thema wechselt, um sich auf das Fehlverhalten anderer zu konzentrieren, was impliziert, dass jede Kritik ungültig ist, weil niemand völlig schuldlos ist.


    Wer's kapiert hat, wird den Fehler nicht mehr machen. :)

  • Vor der Bundestagswahl entspannt sich die Corona-Lage die Zahl der Neu-Infizierten sinkt ab wie aus diesem 14 Tage Vergleich ersichtlich ist.


    Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen Je 100.000 Einwohner 75,5 (Inzidenzwert)


    05.September 2021 - 8.491 Fälle gestern Woche: +14 % Todesfälle 92.802. -- 16 Tote gestern Woche: +40 % Covid-19-Intensivpatienten 1.281 Patienten auf Intensivstation +27 % / Vorwoche

    06.September 2021 - 6.703 Fälle heute Woche: +13 % Todesfälle 92.840 -- 38 Tote heute Woche: +41 %  Covid-19-Intensivpatienten 1.323 Patienten auf Intensivstation +24 % / Vorwoche

    07. September 2021 - 9.232 Fälle heute Woche: +13 % Todesfälle 92.884 -- 51 Tote heute Woche: +26 % Covid-19-Intensivpatienten 1.348 Patienten auf Intensivstation +23 % / Vorwoche

    08. September 2021 - 14.423 Fälle heute Woche: +10 % Todesfälle 92.930 gesamt 47 Tote heute Woche: +28 % Covid-19-Intensivpatienten 1.388 Patienten auf Intensivstation +22 % / Vorwoche

    09. September 2021 - 14.408 Fälle heute Woche: +8 % Todesfälle 92.992 gesamt 62 Tote heute Woche: +40 % Covid-19-Intensivpatienten 1.395 Patienten auf Intensivstation +19 % / Vorwoche

    10. September 2021 - 12.316 Fälle heute Woche: +4 % Todesfälle 93.041 gesamt 50 Tote heute Woche: +41 % Covid-19-Intensivpatienten 1.412 Patienten auf Intensivstation +16 % / Vorwoche

    11 .September 2021 - 9.059 Fälle heute Woche: +4 % Todesfälle 93.070 gesamt 29 Tote heute Woche: +41 % Covid-19-Intensivpatienten 1.439 Patienten auf Intensivstation +14 % / Vorwoche

    12. September 2021 - 7.086 Fälle heute Woche: 0 % Todesfälle 93.080 gesamt 10 Tote heute Woche: +35 % Covid-19-Intensivpatienten 1.452 Patienten auf Intensivstation +13 % / Vorwoche

    13. September 2021 - 6.143 Fälle heute Woche: −1 % Todesfälle 93.119 gesamt 39 Tote heute Woche: +27 % Covid-19-Intensivpatienten 1.501 Patienten auf Intensivstation +13 % / Vorwoche

    14.September 2021 - 8.893 Fälle heute Woche: −3 % Todesfälle 93.198 gesamt 79 Tote heute Woche: +41 % Covid-19-Intensivpatienten 1.537 Patienten auf Intensivstation +14 % / Vorwoche

    15.September 2021 -12.592 Fälle heute Woche: −6 % Todesfälle 93.274 gesamt 76 Tote heute Woche: +49 % Covid-19-Intensivpatienten 1.526 Patienten auf Intensivstation +10 % / Vorwoche

    16.September 2021 -12.265 Fälle heute Woche: −9 % Todesfälle 93.333 gesamt 59 Tote heute Woche: +31 % Covid-19-Intensivpatienten 1.551 Patienten auf Intensivstation +11 % / Vorwoche

    17.September 2021 - 9.917 Fälle heute Woche: −11 % Todesfälle 93.384 gesamt 65 Tote heute Woche: +29 % Covid-19-Intensivpatienten 1.544 Patienten auf Intensivstation +9 % / Vorwoche

    18.September 2021 - 7.132 Fälle heute Woche: −14 % Todesfälle 93.419 gesamt 35 Tote heute Woche: +25 % Covid-19-Intensivpatienten 1.522 Patienten auf Intensivstation +6 % / Vorwoche

    19.September 2021 - 5.826 Fälle heute Woche: −14 % Todesfälle 93.451 gesamt 32 Tote heute Woche: +35 % Covid-19-Intensivpatienten 1.539 Patienten auf Intensivstation +6 % / Vorwoche


    19. September 2020 - 1255 Fälle 14,3 (Inzidenzwert) 4 Todesfälle und Covid-19-Intensivpatienten 257 Patienten auf Intensivstation


    Im Jahresvergleich wird vieles deutlich

    die Impfquote am 19. September 2020 lag bei 0 %

    die Impfquote am 16. September 2021 liegt bei 62,7 % vollständig geimpfte. (letzte verfügbare Zahl)


    Quelle der Zahlen https://www.zeit.de/wissen/cor…ktuelle-zahlen-landkreise Aktualisiert am am 19. September, 19:40 Uhr

    Jene die aufrecht gehen, werden nur historisch hoch angesehen.

  • Deutlich wird auch, dass es im September 2020 nur die weniger infektiöse Alphavariante gab - die Altenheime wie Gefängnisse abgeschottet wurden und es zu dem Zeitpunkt noch gar keine Schnelltest gab.

    Insofern Apfel und Birnenvergleich.

    Laut einer Studie ist einer vom fünf AfD-Wählern genau so dumm wie die anderen Vier

  • (Eigentlich übel, dass Du hier den Kontrolletti gibst und Beiträge nach "Qualität bewertest".)

    Was ist denn das für eine Anmerkung?

    Gefällt dir der Schmonz vom Pittbull? Dann sag es und stimme in diesen Quark mit ein.


    Ich habe hier Äußerungen des stellvertr. Vorsitzenden der Kassenärztlichen Bundesvereinigung eingestellt und diese kommentiert. Wenn der Unuser Pitti dies als Querdenker Gelaber darstellt, dann ist das schon ein starkes Stück.

    Weder bin ich in der Nähe solcher Sturköpfe, noch eben dieser Mann. Also was willst du mir jetzt eigentlich sagen?

  • Ich habe hier Äußerungen des stellvertr. Vorsitzenden der Kassenärztlichen Bundesvereinigung eingestellt und diese kommentiert.

    Du stellst viel zweifelhaften Mist ein.

    "Pandemie in den Rohdaten", eines Schwurblers namens Marcel Barz, war auch so'ne Glanzleistung.

    Deine Querdenker-Affinität ist unverkennbar.

    Merkt euch dies:

    https://www.dictionary.com/browse/whataboutism

    Whataboutism ist eine Gesprächstaktik, bei der eine Person auf ein Argument oder einen Angriff reagiert, indem sie das Thema wechselt, um sich auf das Fehlverhalten anderer zu konzentrieren, was impliziert, dass jede Kritik ungültig ist, weil niemand völlig schuldlos ist.


    Wer's kapiert hat, wird den Fehler nicht mehr machen. :)