Corona/Covid-19

  • Omikron, diese Variante scheint nicht so schlimm zu sein. Mehrere in Norwegen sind daran erkrankt, alle haben nur leichte Symptome.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Du hast sicher recht, am Anfang wusste niemand so richtig, was Sache ist. Es hieß, wer geimpft ist, ist fein raus. Dann hieß es, wer zweimal geimpft ist, ist fein raus, dann, dass erst das Boostern den Menschen wirklich schützt - und jetzt...? In Wahrheit hatte niemand einen Durchblick.

    Naja. Es handelte sich schließlich um zugelassene Impfstoffe und nach den Versuchsreihen mit jeder Menge Leuten war jede Menge Zeit vergangen, auf alle Fälle mehr als 6 Monate. Man wusste nichts von dem starken Wirkverlust bis zur faktischen Unwirksamkeit der Impfstoffe (RKI vor drei Wochen) in dieser Zeitspanne? Wie erfolgen eigentlich Zulassungen von Impfstoffen, falls dem so sein sollte?

    Aktuell finde ich schlimm, dass sich alle anmelden sollen. Was soll das!??

    Nur falls es dir entgangen sein sollte: Wir sind gerade wieder beim alten, bewährten Politikprinzip: Mit leerem Beutel große Sprünge machen. Wir haben weder genügend Impfstoff noch genügend Stellen, an denen geimpft wird. Dafür haben wir Warteschlangen von 4 Stunden vor den wenigen Impfstellen. Survival the fittest. Und bis zum Monatsende wird sich daran auch nichts ändern. Natürlich braucht es da Terminverteilung. Und eigentlich auch ein Priosystem.

  • So viel Zeit ist ja gar nicht vergangen - dass die neuen Impfstoffe so schnell an Wirksamkeit verlieren, ist innerhalb von Monaten, nicht Jahren erkannt worden. Ich kritisiere aber, dass man sich auf der Entwicklung der Impfstoffe gewissermaßen ausgeruht hat und nach den Erst- und Zweitimpfungen in Sicherheit glaubte.

    Am Anfang der Impfungen gab es genügend Impfstellen, es ging ruckizucki und ohne Termin. Klar, die Schlangen waren lang, aber es gab keinen Schrift- oder späteren Stempelkram, weshalb sie relativ schnell vorrückten. Ein Arzt, eine Hilfskraft. Und genügend Impfstellen. Ich z. B., noch deutlich unter 50, war in München-Riem, keine Fragen, kein Termin, Spritze, fäddisch. Und wenn einer kommt, der da gar nicht hingehört, ist das Ergebnis, dass einer mehr geimpft ist, der keinen mehr ansteckt - halt! DAS genau wusste man damals noch nicht, dass man als Geimpfter noch ansteckend sein kann. Aber: lerning by doing.

    Ich denke, dass wir sehr bald genügend Impfstoff haben werden, es ging ja zu Beginn der Pandemie auch sehr schnell.

         



    Höflichkeit ist wie ein Luftkissen - scheinbar ist nichts drin, aber es mildert die Stöße.

  • Es mag sich seltsam anhören, aber ich bin mit diesem Rat der MTA meines Hausarztes gut gefahren:


    Gynäkologen impfen auch die Partner!

    Der im Grundgesetz geregelte Amtseid aller deutschen Regierungsmitglieder:

    Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.

  • Deutschland und Digitalisierung? 😂😂😂😂


    Da liegt man heute schon mindestens 10 Jahre zurueck, und der Fortschritt macht ja nicht halt.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Wieder ist ein Impfgegner über den Jordan gegangen.



    https://www.tagesschau.de/ausl…corona-gestorben-101.html

    Der im Grundgesetz geregelte Amtseid aller deutschen Regierungsmitglieder:

    Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.

  • Neues aus Deutschland....Wyatt Earp wird wiedergeboren....

    Zitat

    Innenministerkonferenz Polizei soll sich auf Kampf gegen Corona-Regelbrecher konzentrieren

    2G überprüfen statt Falschparker notieren: Die Innenminister der Länder möchten künftig deutlich mehr Polizeikräfte für die Überprüfung der Coronaregeln einsetzen. Dresden hat bereits eine »härtere« Gangart angekündigt.

    https://www.spiegel.de/politik…23-4959-8fee-48f84d8385dd

    In deutschen Städten wird es zukünftig zum Showdown am O.K. Corral kommen....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • In Wahrheit hatte niemand einen Durchblick.

    Das ist falsch. Ich hatte hier einen Artikel aus Ende 2020 nochmal verlinkt (orginal verlinkt von Zizou), da stand das alles schon drin. Es ist eben genau dieses ständige wiederholen des selben Mist, der mir genauso auf den Sack geht.

    "Wir hatten ja keine Ahnung" ....Blödsinn! Auch das Dokument aus 2012, inkl Risikoanalyse zum Umgang mit einer SARS Pandemie wurde hier verlinkt.


    Also lass wenigstens du den relativierenden Quatsch, dass man ja nicht ahnen konnte und nicht wußte.... bla bla...


    Ich gebe hier ganz klar einige Politikern die Schuld, die sich vor unpopulären Entscheidungen drückten und somit die Sache dermaßen verzerrten und verzögerten, dass genau die Menschenleben gekostet hat.


    Und was man diesen Sommer verpennt hat oder wegen Wahlkampf nicht mal in Betracht zog, fällt uns nun auf die Füße. Aber immer voll auf die Ungeimpften. Klar kann und muß man diese kritisieren, keine Frage. Nur allein diese Gruppe bashen, bringt die weder zum Impfen, noch zum überlegen.


    mfg

  • Tur mir leid, wenn es so war und ist. Ich hab diese Artikel nicht auf dem Schirm gehabt. Dass man sich aber wegen Wahlkämpfen an das Thema nicht rangewagt hat, das stimmt. Trotzdem glaube ich, das den "Verantwortlichen" der Ernst der Lage kein bisschen bewusst war und sie sich nur vor unpopulären Entscheidungen gedrückt haben.. Die wussten es echt nicht, zumal jedes Bundesland die Lage anders eingeschätzt hat.

         



    Höflichkeit ist wie ein Luftkissen - scheinbar ist nichts drin, aber es mildert die Stöße.

  • Erinnerst du dich noch an die "Heinsberg-Studie" vom Streeck? Was mußte der sich damals anhören?

    Wenn du mal Zeit hast....


    Zitat


    Streck ist Professor für Virologie und leitet das Institut für Virologie und HIV-Forschung an der Universität Bonn. Nach dem Coronavirus-Ausbruch im Kreis Heinsberg in Nordrhein-Westfalen hatte er eine groß angelegte Studie vor Ort geleitet. Sie wurde vielfach kritisiert, weil sie unter großem Zeitdruck entstanden und zu sehr darauf ausgerichtet gewesen sei, Argumente für die von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) propagierten Lockerungen der Corona-Einschränkungen zu liefern.

    https://www.zeit.de/wissen/ges…3A%2F%2Fwww.google.com%2F


    Und hier mal der Inhalt der Studie

    https://www.uni-bonn.de/de/neues/111-2020


    Lesen und verstehen. Vor allem, warum man ihn verklagt hat.


    mfg

  • […] Aktuell finde ich schlimm, dass sich alle anmelden sollen. Was soll das!?? Das ist zeitraubend […]

    Genau das ist doch Sinn der Sache! So ist der Bürger beschäftigt, der jetzt weder ins Büro darf noch einkaufen. Nicht in die Kneipe, nicht zu Veranstaltungen, nicht einmal im privaten Kreis mit Freunden treffen… also schickt man ihn in die Warteschlangen vor den Impf- und Testzentren, wo er, sollte er an der Reihe ist, dann erfährt, dass Impfstoff oder Testmaterial für den laufenden Tag verbraucht sind… und für die, denen die physische Warteschlange lästig ist, gibt eben Telefonwarteschleifen! Auch da kann man ganze Tage seine gesundheitliche und nervliche Verfassung schwächen…

  • Cool, ich glaube, ich sollte auch mal wieder auf solche Erklärungen des Zeitgeistes kommen.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Eine Mitarbeiterin des Pathologischen Instituts der Universität München hat es gewagt, die Coronamaßnahmen bzw. deren Sinnhaftigkeit in einem Video zu kritisieren - und wird jetzt wohl gefeuert. Gab's das hierzulande nicht schon mal, dass Kritik an der Obrigkeit als nicht hinnehmbar galt?


    Dementsprechend der Führung ergeben zeigen sich Forschung, Lehre und Intelligenzija. So hat die Gesellschaft für deutsche Sprache den Wellenbrecher als Wort des Jahres gekürt… es geht zu befürchten, dass die Jurimitglieder in ihren Ämtern verbleiben dürfen.

  • Eine Mitarbeiterin des Pathologischen Instituts der Universität München hat es gewagt, die Coronamaßnahmen bzw. deren Sinnhaftigkeit in einem Video zu kritisieren - und wird jetzt wohl gefeuert. Gab's das hierzulande nicht schon mal, dass Kritik an der Obrigkeit als nicht hinnehmbar galt?


    Dementsprechend der Führung ergeben zeigen sich Forschung, Lehre und Intelligenzija. So hat die Gesellschaft für deutsche Sprache den Wellenbrecher als Wort des Jahres gekürt… es geht zu befürchten, dass die Jurimitglieder in ihren Ämtern verbleiben dürfen.

    Da kann man sich nur noch grausen!

    Der im Grundgesetz geregelte Amtseid aller deutschen Regierungsmitglieder:

    Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.

  • Zitat

    Der Bund hat den Impfstoff von Biontech rationiert. Hausärzte sollen plötzlich vor allem mit Moderna impfen. Das führt in vielen Praxen zu Problemen.

    https://www.hessenschau.de/ges…saerzte-biontech-100.html


    Hier macht man was mit. Einmal Hue und einmal Hott.

    Der im Grundgesetz geregelte Amtseid aller deutschen Regierungsmitglieder:

    Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde.

  • Na - also, wenn man den Artikel liest, stellt sich die Sache sehr anders dar. Sie war als Angestellte der Uni erkennbar und hat sich außerordentlich flegelhaft ausgedrückt. Das lässt sich kein Arbeitgeber gefallen. Kein Grund, ihre Freistellung in Analogie zu alten Diktaturen zu beflüstern.

         



    Höflichkeit ist wie ein Luftkissen - scheinbar ist nichts drin, aber es mildert die Stöße.

  • Na - also, wenn man den Artikel liest, stellt sich die Sache sehr anders dar. Sie war als Angestellte der Uni erkennbar und hat sich außerordentlich flegelhaft ausgedrückt. Das lässt sich kein Arbeitgeber gefallen. Kein Grund, ihre Freistellung in Analogie zu alten Diktaturen zu beflüstern.

    Du hast keine Ahnung...das Umerziehungslager für Frauen ist extra für solche Fälle ins Leben gerufen worden....

    :triumphant:

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Da kann man sich nur noch grausen!

    In der Tat ist's angebracht, sich zu grausen. Insbesondere, wenn man anstelle der offiziellen Propaganda sich mal die Ausführungen ein fachlich kompetenten Person (Kati Schepis, ETH Zürich) zu den Impfstoffen, deren Wirksamkeit und dem Getrickse bei ihrer übereilten Zulassung zur Kenntnis nimmt. Man hätte genausgut einen Wirecard Impfstoff zulassen können, das wär' genau so wirksam gewesen…