Corona/Covid 19 - Der Thread für alles, was nicht bewiesen ist oder nicht der Realität entspricht

  • Für die bekannten Risikogruppen ist das Gesamtpaket an Nebenwirkungen, die den ohnehin geschwächten Körper 90-Jähriger mit diversen Vorerkrankungen dann mehrere Tage lang zusätzlich plagen durchaus nicht gerade eine Besserung seiner Lebenssituation…

    Du willst uns hier echt verarschen, oder ?

    Bring bitte deine Versuche auf die Nebengleise abzulenken woanders an, wie gesagt bei deinen Querdenker Affinen gedanklich auf gleicher Welle Schwebenden, das wäre sehr zur Hand.


    Allein als wir meinen Senior gepflegt haben hatten wir Beipackzettel in der Hand die suggerieren schon bei Gerngesunden von eine Darreichung abzuraten. Und da sprechen wir über verschriebene, lebenserhaltene Medikamente.

    Aber das weißt Du ja sogar besser als andere hier..also unterlasse einfach diese Fakenews Manier zu diesem Thema.

  • Ich würde so gern mehrere Dankis geben, wenn Substis beweislose Behauptungen hier thematisiert werden. Es wird langsam ärgerlich - er verlässt sich zu sehr darauf, dass kaum jemand das Geschwurbel immer und gründlich liest.



    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber"

  • Ich würde so gern mehrere Dankis geben, wenn Substis beweislose Behauptungen hier thematisiert werden. Es wird langsam ärgerlich - er verlässt sich zu sehr darauf, dass kaum jemand das Geschwurbel immer und gründlich liest.

    Er liest ja nichtmal selbst seine Links richtig durch, sondern benutzt Sie als reine Platzhalter um verzweifelt sich zu bemühen besagtem Geschwurbel irgendeine Legitimation zu geben, zu suggerieren da wäre eine Art Substanz dahinter. Aber da ist...nichts.


    Au contraire, wie so oft beweisen diese Links sogar oft genug das Gegenteil, oder wie in einigen der gezeigten Artikeln, ist die Kernaussage eine ganz andere. Aus der Einleitung z.B. " ermutigendes Ergebnis" greift er sich dann einen einzigen, Ihm gefälligen Satz heraus und dreht das Ganze nach seinem Gusto.


    Das ist exakt das gleiche Gebahren dieser Querdenkerfraktionen bei denen man schon nach kurzer Zeit auf den gleichen Argumentationsunsinn stösst.


    Es ist ärgerlich ja, aber eher nur noch traurig. Vor allen bei solch einem ernsten Thema.

  • Corona entstammt in Wirklichkeit aus einem geheimen Millitärlabor irgendwo auf der Welt. Dort ist ein Fehler passiert, aber die Regierung hat es vertuscht, um die Kosten auf die Allgemeinheit abzuwälzen. Erst zu spät erkannte man das wahre Ausmaß....


    Jetzt sind noch alle zuversichtlich, aber bald kommt "The Day after Tomorrow"....


    Und in dem Moment wo die Menschheit zu schwach sein wird, werden die Delphine die Macht übernehmen. Welche, wie wir aus 42 wissen, hochintelligent sind.


    :bartwickel:

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  • Corona entstammt in Wirklichkeit aus einem geheimen Millitärlabor irgendwo auf der Welt. Dort ist ein Fehler passiert, aber die Regierung hat es vertuscht, um die Kosten auf die Allgemeinheit abzuwälzen. Erst zu spät erkannte man das wahre Ausmaß....

    Aufklärung naht:

    WHO-Experten zur Erforschung der Ursprünge des Coronavirus in Wuhan eingetroffen

    https://www.deutschlandfunk.de….html?drn:news_id=1216015

  • Auch bei anderen Impfungen können Nebenwirkungen auftreten, das ist wahr. Und wenn bei 0,3% der Geimpften die eine oder andere Nebenwirkung auftreten könne, sieht's ja auch danach aus, als bestände für mehr als 99% der per Impfung immunisierten Personen kein sonderlicher Grund zur Sorge.

    Bei 66 bis 86% auftretender Nebenwirkungen unmittelbar an der Einstichstelle und bis zu 59%iger Wahrscheinlichkeit längerfristig anhaltender Müdigkeit plus ebenfalls jeweils Schüttelfrost, Durchfall und Schmerzen fern der Einstichstelle, sowie Fieber nach der zweiten Impfung bei durchschnittlich mehr als jedem Zehnten Geimpften ist doch wohl die Zulassung des Impfstoffs mindestens als grob fahrlässig einzustufen…

    Respektvoll bleiben Leute! :thumbup:


    Zumindest das mit den 66/86% kann man hier finden:


    https://www.deutschlandfunk.de….html?drn:news_id=1215491


    Und der Link kommt ursprünglich vom zitierten I'm a Substi.

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  • Respektvoll bleiben Leute! :thumbup:

    Zumindest das mit den 66/86% kann man hier finden:

    Nun, der genannte Forist hat natürlich rein zufällig vergessen aus dem Artikel den darauf folgenden Absatz zu zitieren :


    "....Dies zählt laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) und dem Paul Ehrlich-Institut zu den üblichen Impf-Nebenwirkungen. Solche Reaktionen zeigen, dass der Körper die Information über den Krankheitserreger, gegen den die Impfung wirken soll, verarbeitet. Das Immunsystem reagiert genau richtig: Es produziert Antikörper, die bei einer möglichen Infektion mit Sars-CoV-2 schützen..."


    Aber Gott, wir wissen ja das jenes RKI und das P. Ehrlich Institut sind ja Teil der Lügenpresse und der generellen Bill Gates Weltverschwörung die das "dubiose Wundermittel" zwanghaft unter die Leute bringen wollen.

  • Aufklärung naht:

    WHO-Experten zur Erforschung der Ursprünge des Coronavirus in Wuhan eingetroffen

    https://www.deutschlandfunk.de….html?drn:news_id=1216015

    Ja ehy, schon voll klar, ein Forschungsprojekt mit Fledermäusen und einer engagierten Person.....


    Du wirst das erste Futter sein für die Delphine!

    8)


    PS: Aber so unter uns, ich hatte Mal von Studien gehört, da wurde Corona in Europa schon zeitlich deutlich früher gefunden als in China. Ich bin mir aber nicht mehr ganz sicher, den AFAIK bezog sich das auf die "Ausbrüche" in China. Wie genau das im zeitlichen Kontext zur Fledermaus-Corona-Forschung steht, kann ich nicht sagen.


    BTW: Müsste man eigentlich sagen, Corona ist in der Form wie es uns bedroht, menschengemacht?:/

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  • Nun, der genannte Forist hat natürlich rein zufällig vergessen aus dem Artikel den darauf folgenden Absatz zu zitieren :


    "....Dies zählt laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) und dem Paul Ehrlich-Institut zu den üblichen Impf-Nebenwirkungen. Solche Reaktionen zeigen, dass der Körper die Information über den Krankheitserreger, gegen den die Impfung wirken soll, verarbeitet. Das Immunsystem reagiert genau richtig: Es produziert Antikörper, die bei einer möglichen Infektion mit Sars-CoV-2 schützen..."


    Aber Gott, wir wissen ja das jenes RKI und das P. Ehrlich Institut sind ja Teil der Lügenpresse und der generellen Bill Gates Weltverschwörung die das "dubiose Wundermittel" zwanghaft unter die Leute bringen wollen.

    Ich hab das nicht alles gelesen, ich wollte nur das Mal überprüfen. Ich hab auch vom Thema Impfen keine Ahnung.

    Aber OK, das klingt zumindest wieder beruhigend, wenn das "Standard" ist.

    Danke für die Info:thumbup:

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  • Müsste man eigentlich sagen, Corona ist in der Form wie es uns bedroht, menschengemacht?:/

    Natürlich hätte sich die WHO diesen Wuhanausflug sparen können.


    Und ob oder wie da ein Zusammenhang zwischen dem (Corona) Forschungslabor in Steinwurfnähe zu besagten Geflügelmarkt besteht, ist wohl kaum noch aufzuklären. Egal wie dieser Umstand eventuell auf der Hand zu liegen scheint.

  • Ich hab das nicht alles gelesen, ich wollte nur das Mal überprüfen. Ich hab auch vom Thema Impfen keine Ahnung.

    Aber OK, das klingt zumindest wieder beruhigend, wenn das "Standard" ist.

    Danke für die Info:thumbup:

    Ich meinte damit nicht Dich, sondern eher denjenigen der dafür hier bekannt ist Links nach eigenen Gusto zu fleddern und auf den eigentlichen inhalt weniger Wert zu legen.

  • Nur wird in dem einen Satz alles verwurstet, was passieren KANN, und das meiste ist als Impfungreaktion bekannt. Lediglich das Fieber, das am Schluss genannt wird, könnte beunruhigen.


    "Bei 66 bis 86% auftretender Nebenwirkungen unmittelbar an der Einstichstelle und bis zu 59%iger Wahrscheinlichkeit längerfristig anhaltender Müdigkeit plus ebenfalls jeweils Schüttelfrost, Durchfall und Schmerzen fern der Einstichstelle, sowie Fieber nach der zweiten Impfung bei durchschnittlich mehr als jedem Zehnten Geimpften ist doch wohl die Zulassung des Impfstoffs mindestens als grob fahrlässig einzustufen…"


    Dass bei fast 60 % der Geimpften "ebenfalls jeweils Schüttelfrost, Durchfall und Schmerzen" beobachtet werden, finde ich seltsam, weil ich denke, davon hätte man gehört, wenn z. B. in einem Pflegeheim fast 60 % der Geimpften Schüttelfrost, Durchfall und Schmerzen haben.



    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber"

  • Nur wird in dem einen Satz alles verwurstet, was passieren KANN, und das meiste ist als Impfungreaktion bekannt. Lediglich das Fieber, das am Schluss genannt wird, könnte beunruhigen.

    Eben. Es heiß dort:


    "in den klinischen Phase-3-Studien traten bei zahlreichen Probanden Schmerzen an der Einstichstelle auf."


    "In konkreten Zahlen heißt das: Bei 66 bis 83 Prozent der Studien-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern."


    Also wie bei fast jeder Grippeimpfung oder generell bei denjenigen die Injektionen bekommen haben,



    "Viele beklagten auch Müdigkeit und Kopfschmerzen, Schüttelfrost oder Muskelschmerzen."


    Viele, aber eben nicht 66 bis 83 Prozent.....


    "Elf Prozent der Älteren und 16 Prozent der Jüngeren entwickelten zudem Fieber."



  • Dass bei fast 60 % der Geimpften "ebenfalls jeweils Schüttelfrost, Durchfall und Schmerzen" beobachtet werden, finde ich seltsam, weil ich denke, davon hätte man gehört, wenn z. B. in einem Pflegeheim fast 60 % der Geimpften Schüttelfrost, Durchfall und Schmerzen haben.

    Nicht unbedingt. Die Nebenwirkung zeigt ja gerade, dass das Immunsystem reagiert. Die Masse der derzeit Geimpften ist alt, da reagiert das Immunsystem schwächer. Wo diese 60% herkommen und wie lange das anhält, ist auch nicht so recht nachzuvollziehen.

  • Die schlimmsten Verschwörungstheorien sind die, die wahr werden.

    Was hat sich Merkel dabei gedacht, das Bill Gates Virus so zu verbreiten?



    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber"

  • Die Absurdität der Coronamaßnahmen, zwar der Realität entsprechend, hier jedoch ist jedes Wort darüber als Verschwörungstheorie angesehen, wird in Hamburg jetzt, jedenfalls in einem Bezirk, um einen Vorschlag ergänzt: Nach Ansicht der Opposition hilft es den von der angeordneten und streng überwachten Schließung der einnahmenausfallbetroffenen Gastronomiebetrieben, wenn sie Tische und Stühle ihrer Außenflächen weiterhin auf der "Sondernutzungsfläche" stehen lassen dürfen, ohne für deren Nicht-Nutzung durch Gäste noch Gebühren dafür zu zahlen.

    Einerseits stimmt's ja, dass damit ein kleiner Teil der bisherigen Fixkosten entfällt, aber ohne Bewirtschaftung ist die Außengastronomie auch bloß 'ne Farce. Bis die Bezirksversammlung diesem Vorschlag allerdings mehrheitlich zugestimmt haben wird, wird die Sondernutzungsgebühr längst eingetrieben sein… und währenddessen schreibt die lokale Presse ein unbedingt gebotenes Ausgangsverbot herbei.