• ????????? Überrascht?

    Das kommt davon, wenn man jegliches Gesocks ins Land lässt......

    Die sehen nicht aus, wie "Gesocks", sondern tauchen als elegant gekleidete Gentlemen auf und können aufMöglichkeiten zurückgreifen, die normalen Deutschen kaum zur Verfügung stehen, ganz abgesehen von der finanziellen Ausstattung und den internationalen Beziehungen!:):):):!:

  • Die sehen nicht aus, wie "Gesocks", sondern tauchen als elegant gekleidete Gentlemen auf und können aufMöglichkeiten zurückgreifen, die normalen Deutschen kaum zur Verfügung stehen, ganz abgesehen von der finanziellen Ausstattung und den internationalen Beziehungen!:):):):!:

    Ich mache Gesocks, oder nicht, nie von der Kleidung abhaengig. Gauner geben sich gerne als Gentlemen aus.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Die sehen nicht aus, wie "Gesocks", sondern tauchen als elegant gekleidete Gentlemen auf und können aufMöglichkeiten zurückgreifen, die normalen Deutschen kaum zur Verfügung stehen, ganz abgesehen von der finanziellen Ausstattung und den internationalen Beziehungen!:):):):!:

    Ach Kater, komm mal zu mir und ich zeige dir das "Gesocks" in Form der Familie Goman.

    Und dann haben wir noch einen libanesischen Gesocksclan bei uns...nicht viel anders.

    Alles mal irgendwann aus falsch verstandener Freundlichkeit ins Land gelassen.....mit den Problemen heute müssen sich die Städte, Landkreise und der normal Bürger herumärgern....Sozialbetrüger (400000 Euro) übelster Art.....

    Und das schlimme ist, das Pack kriegste noch nicht einmal abgeschoben.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Die neue Lifestyledroge Chrystal Meth:


    https://www.daserste.de/inform…oge-crystal-meth-100.html


    https://www.daserste.de/inform…ystal-meth-video-100.html


    https://www.tagesschau.de/inve…meth-niederlande-101.html


    Und das im Mix mit mexikanischen Kartellen. Die die Mocro-Mafia, zu deren Umfeld ja auch die Marengo Bande gehört, hat ursprünglich mit Cannabis aus Marokko angefangen. Auf deren etablierte Schmugglerrouten nach Europa sind dann später die Kolumbianer und Mexikaner mit Kokain eingestiegen. Warum aufwendig eigene Routen entwickeln und unterhalten, wenn man kostengünstig bereits bestehende Strukturen nutzen kann? Und jetzt sind die mexikanischen Kartelle selbst vor Ort mit Chrystal Meth. Am Anfang kommt das Geld, später folgen die Methoden.

    Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was du verstehst!


    "Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild."

  • Am Anfang kommt das Geld, später folgen die Methoden.

    Die neue Lifestyledroge Chrystal Meth:

    Und das kann böse enden. Wie gesagt, Erfahrung Brasilien. Die Billigdroge erobert vor allen die Abgehängten ( oder die Vermeintlichen ) im Sturm und lässt ganze Viertel, Regionen abstürzen. Und nur wenige Institutionen, wenig Staatliche aber hier meist die viel geschmähten kirchlichen Orgas versuchen zu helfen. Das ehem. Viertel meiner Frau, einfache Leute, ist für mich ( da wir einmal durchfahren müssen ) als Gringo nach 18.00 jetzt mittlerweile off-limits.

    Nach nur 3-4 Wochen der Fuseldroge ist das Hirn der Abhängigen komplett weich. Die haben dann nichts mehr zu verlieren.

    So ähnlich wenn dich dort die Schnüffelgören schief angrinsen....

    Mein Schwippschwager, in seiner Umgebung als Mitglied der Internen (Policia Federal ) bekannt und respektiert, ist auch deswegen umgezogen, was schwierig war bei seinem Gehalt etwas Gleichwertiges zu finden. Irgendwann entdeckte seine Frau eine Gestalt in Ihrer Waschküche ( trotz Natodraht etc. ) der ein Messer dabei hatte... völlig auf Droge.... Als er dann nach Hause gekommen ist, nahm er seine Taurus hielt sie nach oben, ging durch die Strassen und verkündete öffentlich das er, wenn er denjenigen erwischen würde, Ihn sofort erschießt.... das ist Brasilien...Großstadt....so mal als Anekdote...


    Kurz, wenn die mexikanische Mafia ( oder welche auch immer aus Südamerika ) hier Fuß fasst... dagegen ist das italienische Pendant ein Versammlung der Heilsarmee....

    Der Kommunismus ist die Vorhaut des Proletariats, wenn es Ernst wird zieht Sie sich zurück.:love:

  • Wenn international konsequent und abgestimmt gegen den Drogenhandel angegangen würde, Drogenabhängigen mit günstigen Angeboten der Austieg ermöglicht würde, wären die kriminellen Strukturen bald ausgetrocknet. es darf sich eben nicht lohnen, das Zeug zu handeln!und für die Mohn- und Koka- Bauern muß es Absatzmärkte geben, um die Rohstoffe in Schmerzmittel umzuwandeln, deren weltweiter Bedarf keineswegs gedeckt ist!:):):):!:

  • Wenn international konsequent und abgestimmt....

    Wie geht den international ?


    Länder in Latein oder Südamerika sind bis ins Mark korrupt oder wie Mexiko schon "failed", Gesellschaft und OK haben dort soviele Berührungspunkte...

    Geheimdienste, Ost wie West füllen sich Ihre schwarzen Kassen mit Drogengeldern, in Afghanistan war alles andere wichtiger als gegen das grösste globale Drogenanbaugebiet vorzugehen ? ( Und nein, die Russen wusste es ebenso warum Sie ebenso gehandelt haben....)

    Der Kommunismus ist die Vorhaut des Proletariats, wenn es Ernst wird zieht Sie sich zurück.:love:

  • Kurz, wenn die mexikanische Mafia ( oder welche auch immer aus Südamerika ) hier Fuß fasst... dagegen ist das italienische Pendant ein Versammlung der Heilsarmee....

    Quatsch, wir nehmen natürlich diese Flüchtlinge auch noch auf....wie Mutti schon sagte "Wir schaffen das".....

    Wobei ich mich noch heute frage, wer das "wir" eigentlich ist oder sein soll.....

    Aber es ist ja immer wieder schön, wenn die Welt einen feiert und der dumme Bürger diese Arroganz ausbaden muss.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Wie geht den international ?


    Länder in Latein oder Südamerika sind bis ins Mark korrupt oder wie Mexiko schon "failed", Gesellschaft und OK haben dort soviele Berührungspunkte...

    Geheimdienste, Ost wie West füllen sich Ihre schwarzen Kassen mit Drogengeldern, in Afghanistan war alles andere wichtiger als gegen das grösste globale Drogenanbaugebiet vorzugehen ? ( Und nein, die Russen wusste es ebenso warum Sie ebenso gehandelt haben....)

    Mit einer reformierten UNO und EXEKUTIVORGANEN, die in der Lage sind, Regimes und Gruppierungen wirksam zu sanktionieren, die sich nicht an Völkerrecht und Menschenrechte halten!:):):):thumbup::!:

  • Quatsch, wir nehmen natürlich diese Flüchtlinge auch noch auf....wie Mutti schon sagte "Wir schaffen das".....

    Ja klar.....^^... die Jungs aus Südamerika und die, die die diesen Handel organisieren, leiten und verteilen kommen natürlich über Griechenland, das Mittelmeer und auf kleinen Böötchen.... Doppel Lol.... . Die haben kein Geld für Pässe, Identitäten etc. ( wo man zu Hause mit den jeweiligen Gouverneur des Bundestaates, seine Admin und die Polizei in der Tasche hat..). Und hier die die entsprechende OK repräsentieren sind natürlich alles Zugereiste....

    In den Zeiten wo wir in HH und Berlin jede Woche 2-5 Drogentote in der Statistik hatten, wo waren da die Flüchtlinge als kleine Handlanger ( worauf Du dann wahrscheinlich hinaus willst ) ? Eben.

    Der Kommunismus ist die Vorhaut des Proletariats, wenn es Ernst wird zieht Sie sich zurück.:love:

  • Mit einer reformierten UNO und EXEKUTIVORGANEN, die in der Lage sind, Regimes und Gruppierungen wirksam zu sanktionieren, die sich nicht an Völkerrecht und Menschenrechte halten!:):):):thumbup::!:

    Sanktionen gegen Laender haben bisher selten zum Erfolg gefuehrt.


    Und die Drogenmafia? Wie willst du die sanktionieren? ?(

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Sanktionen gegen Laender haben bisher selten zum Erfolg gefuehrt.


    Und die Drogenmafia? Wie willst du die sanktionieren? ?(

    Jede Strafe ist eine Sanktion,egal ob sie sich gegen Staaten oder Einzelpersonen richtet.

    Haben Sanktionen die Menschheit straffrei gemacht??

    Auf Strafen /Sanktionen zu verzichten scheint aber auch keine Lösung zu sein.

    Kopp hoch und wenn der Hals ooch dreckig ist!

  • Sanktionen gegen Laender haben bisher selten zum Erfolg gefuehrt.


    Und die Drogenmafia? Wie willst du die sanktionieren? ?(

    Eben, wen soll man da denn sanktionieren wollen ? Länder in den Interessierte Kreise daran verdienen so wie Mexiko, Afghanistan, USA, Panama, Schweiz und die vielen alle anderen ?

    Der Kommunismus ist die Vorhaut des Proletariats, wenn es Ernst wird zieht Sie sich zurück.:love:

  • Jede Strafe ist eine Sanktion,egal ob sie sich gegen Staaten oder Einzelpersonen richtet.

    Haben Sanktionen die Menschheit straffrei gemacht??

    Auf Strafen /Sanktionen zu verzichten scheint aber auch keine Lösung zu sein.

    Klar ist ein Verzicht keine Loesung. Nur ist beim Drogenhandel so viel zu verdienen, da helfen haertere Strafen wenig.

    Ach ja, Kokain nennt man auch "Managerdroge". Das sagt ja aus welche Kreise dahinter stehen.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Klar ist ein Verzicht keine Loesung. Nur ist beim Drogenhandel so viel zu verdienen, da helfen haertere Strafen wenig.

    Ach ja, Kokain nennt man auch "Managerdroge". Das sagt ja aus welche Kreise dahinter stehen.

    Mag brutal sein oder so klingen: Einzug des Gesamtvermögens,das träfe m.E. noch am ehesten.

  • Mag brutal sein oder so klingen: Einzug des Gesamtvermögens,das träfe m.E. noch am ehesten.

    Mag in Norwegen so sein, nur ist das nicht global. ^^

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)