Migrantenquote im öffentlichen Dienst

  • Hier kannst du nachlesen, wie das so ist mit den verschiedenen Nationalitäten in den Polizeien der Bundesländer:


    https://www.polizeitest.de/pol…setzungen-fuer-migranten/

  • Mal davon abgesehen, dass laut Artikel 3 des Grundgesetzes niemand wegen seiner Abstammung, Heimat und Herkunft bevorzugt werden darf und eine gesetzlich vorgeschriebene Migrantenquote für den Berliner öffentlichen Dienst daher verfassungsrechtlich untragbar wäre, ist sie aus meiner Sicht völlig überflüssig.

    Der Anteil an Auszubilden und Beschäftigten mit Migrationshintergrund im Berliner öffentlichen Dienst steigt stetig. Insbesondere unter den Auszubilden und Nachwuchskräften für die Beamtenlaufbahn, da es immer weniger biodeutsche Bewerber gibt, die den Einstellungstest mit gut oder sehr gut bestehen. Auf der anderen Seite jedoch immer mehr nichtbiodeutsche Bewerber, die das schaffen. Von daher ...