• Die kommunistische Regierung plant ein Gesetz wonach junge Frauen nicht mehr ohne Begleitung ins Ausland reisen dürfen. Dagegen wird Sturm gelaufen.


    https://www.tagesschau.de/ausl…pal-frauenrechte-101.html


    Mir fällt oft die Ähnlichkeit zwischen der Ideologie des Islam und der des Kommunismus auf.


    Beide gängeln sie wie verrückt. Wie man sich zu diesen Ideologien hingezogen fühlen kann, bleibt mir ein Rätsel. Von Freiheit keine Spur.

    Ein Diplom in "Islamwissenschaft" zu haben, ist wie ein Diplom in Zauberei von Hogwarts zu haben.


    (Kian Kermanshahi)

  • Zwischen Armut und Kommunismus besteht sicher ein Zusammenhang. Nur bei Einschraenkung von Frauenrechten? Garantiert nicht.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Darum geht es der Threaderstellerin meiner Meinung nach nicht. Es geht weder um Nepal noch um den Kommunismus. Es geht darum, dass eine Parallele zum Islam gezogen wird. Dabei wurde jedoch übersehen, dass es Kommunismus bis heute in keinem Land der Welt gegeben hat und dass Frauenrechte im Islam mit Frauenrechten in der Utopie des Kommunismus so viel gemeinsam haben wie ein Kopfsalat mit einem Findling aus Granit. Aber Hauptsache, das Wort "Islam" wurde irgendwie untergebracht.

  • Bemerkenswert, das dein Kommentar stehen bleibt....

    Meinungshoheit?

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Wo finde ich deinen Beitrag zum Thema? Was meinst du? Haben die Frauenrechte im Islam mit den Frauenrechten in der Utopie des Kommunismus etwas gemeinsam? Ist Nepal ein kommunistischer Staat? Was hältst du von der geplanten Regelung in Nepal, Frauen nur noch mit Begleitung reisen zu lassen.

  • Wo finde ich deinen Beitrag zum Thema?

    Willst du mich veräppeln?

    Das war ein Kommentar zu deinem Kommentar, weil deiner vor Unterstellung strotzt....

    Aber mach mal weiter....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Ich bin der Meinung, dass es im Eingangsbeitrag weder um Nepal noch um den Kommunismus noch um Frauenrechte geht. Warum ich dieser Meinung bin, habe ich oben dargelegt. Wenn du das als Äußern einer Meinung als Meinungshoheit oder Unterstellung auslegst, dann ist das eben so. Hier geht es aber nicht darum, was Meinungshoheit ist oder was nicht.

    Hier geht es darum, dass Frauen zukünftig nicht mehr ohne Zustimmung ihrer Eltern und ohne Begleitung reisen dürfen. Das mal zur Erinnerung

  • Bevor man solch einen Thread eroeffnet sollte man sich ueber die Kultur des betreffenden Landes informieren.

    Vom Kommunismus zu Frauenrechten, und so zieht man eine Verbindung zum Islam. Geht's noch?

    Nepal ist stark gepraegt vom Hinduismus, Kastensystem, gemischt mit alter Naturreligion.


    Irgendwie finde ich da keinen Zusammenhang, weder mit Marx, noch mit dem Islam.


    Aber schuld an Elend sind ja grundsaetzlich links - gruen Versiffte und/ oder der Islam.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Aber schuld an Elend sind ja grundsaetzlich links - gruen Versiffte

    Du hast recht, genau die sind das schuld.....schau dich in Doitschland um.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Du hast recht, genau die sind das schuld.....schau dich in Doitschland um.....

    Ist wohl schon ein paar Jahre her wo Gruene mit regierten. Die Union links? Na, ich weiss nicht. Fuer rechter Arm hoch Leute sicher.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Du hast recht, genau die sind das schuld.....schau dich in Doitschland um.....

    Die ist ziemlich ausgetüftlet, die Links-Grün versiffte Unterwanderung. Sind doch meistens konservative Parteien an der Macht. Naja....

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  • Zwischen Armut und Kommunismus besteht sicher ein Zusammenhang. Nur bei Einschraenkung von Frauenrechten? Garantiert nicht.

    Die meisten Länder mit schlechten Frauenrechten haben instabile politische Verhältnisse und sind arm. Ausnahmen bestätigen die Regel. In allen wirtschaftlich sehr erfolgreichen Ländern sind Frauen gleichberechtigt. :!:Beispiel: USA


    FRIEDEN GEHT LANGFRISTIG NUR MIT FRAUEN


    Aber zurück zum Thema:


    Frauen bis 40 Jahre sollen nur noch mit dem Einverständnis ihrer Familie allein ins Ausland reisen können.

    Aus dem Link #1


    Mir scheint das eher traditionell angehaucht. Diese Vorstellung.

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  • Fortschritt und Wohlstand erreicht man nur mit Hilfe von Frauen. Genug Fachkraefte bekommt man nur bei Beteiligung beider Geschlechter.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Tatsächlich geht es um Frauen, die im Ausland arbeiten. Ca. 1,5 Millionen Arbeitsmigrantinnen aus Nepal, die 30 % des Bruttoinlandsprodukts erwirtschaften und im Ausland diskriminiert, ausgebeutet oder zum Beispiel zu Prostitution gezwungen werden (Einzelheiten siehe verlinkten Artikel). Es sollte um Verbesserungen, einen besseren Schutz der Frauen gehen, aber


    Zitat

    Sherpa kämpft seit langem darum, die Situation von Arbeitsmigrantinnen zu verbessern. Dass das Innenministerium jetzt ausgerechnet ihre Forderung, den Frauen zu helfen, ins Gegenteil verkehrt, sei eine klare Diskriminierung. "Nach jahrelangem Druck von uns haben sie sich überhaupt erst bewegt. Doch statt einen schlüssigen und durchdachten Plan vorzulegen, der den Frauen Hilfe anbietet, kommen sie damit."

    Die patriarchale Denkweise von Nepals Männern führe bei dem Entwurf die Feder. Nepals Frauen sollen sich unterordnen oder gar unterwerfen.

    https://www.tagesschau.de/ausl…pal-frauenrechte-101.html

  • Die passen nur auf ihre Frauen auf. Ist doch lobenswert wenn man sich fuer das Wohl der Frauen einsetzt. :D

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • "Die patriarchale Denkweise von Nepals Männern führe bei dem Entwurf die Feder."

    das ist wohl die Hauptursache, und weniger Religion oder Kommunismus.


    BTW:

    Der Anteil der Mädchen, die vor Vollendung des 18. Lebensjahres heiraten, liegt in Nepal mit 37 Prozent am dritthöchsten in Asien. Zehn Prozent der Mädchen heiraten bereits vor ihrem 15. Geburtstag.

    ----

    UND auch wenn die seit 1965 verboten sind, trotzdem noch gesellschaftlich verankert. Staat macht nichts und Reformen kommen nicht.

    Einem Menschen, einer Frau befehlen und für sie bestimmen, mit wem sie ihr Leben teilt, ist wirklich mit das widerlichste Verhalten, was es gibt. Das steht auf einer Stufe mit Vergewaltigung.

    Arrangierte Ehen hin oder her, aber einem Menschen nicht erlauben, seinen Partner frei zu wählen - absolut menschenverachtend.

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  • Das passiert genauso bei uns "um die Ecke" wie millionenfach jedes Jahr vom Orient bis Asien, hier ganz speziell der indische Subkontinent.

    Gestern zufällig Arte gesehen ?

    Kastensystem, in Indien per Gesetz verboten. Nur was helfen bei streng Religioesen Gesetze? Die Massnahmen der Religoesen, vom Ausschluss von der Gesellschaft bis zum sogenannten Ehrenmord.


    ( suche immer noch Verbindungen zum Kommunismus und Islam. ) :rolleyes:

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)