Warum haben die USA soviel Angst vor dem Kommunismus?

  • Brasilien hatte nie eine sozialistische Regierung und die Schäden, die Bolsonaro in seiner Amtszeit an Gesellschaft und Natur bis jetzt angerichtet hat, reichen um ihn lebenslang hinter Gitter zu bringen, wenn man ihn mal vor ein Tribunal stellen könnte.:(:(:(

    Wenn man die Sozialdemokraten (SPD, Labour Party) zu Sozialisten zählt, dann gab es eine sozialistische Regierung, aber ohne Sozialismus in den westlichen Staaten und Brasilien.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_sozialistischer_Staaten


    Das A..sch... Bolsonaro soll aufhören den Regenwald sinnlos abzuholzen!:cursing:


    https://www.dw.com/de/bolsonar…-adoption-frei/a-56540759

  • Welche schlimme Schäden?

    Alles geht den Bach runter. Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft. Sogar die Persönlichkeit der Menschen verändert sich unter einer totalitären Kacke wie Kommunismus. Es braucht schon mehrere Jahrzente, bis sich ein ehemals kommunistisches Land wieder erholt hat.

  • Alles geht den Bach runter. Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft. Sogar die Persönlichkeit der Menschen verändert sich unter einer totalitären Kacke wie Kommunismus. Es braucht schon mehrere Jahrzente, bis sich ein ehemals kommunistisches Land wieder erholt hat.

    Spannend bleibt die Frage,wann sich die USA von der coronabedingten Depression erholen-Mutterland des Kapitalismus allemale.

    Die Vielzahl der Nichtmillionäre erhält stetigen Zulauf.Auch noch unter Biden.

  • Spannend bleibt die Frage,wann sich die USA von der coronabedingten Depression erholen-Mutterland des Kapitalismus allemale.

    Die sind auf einem sehr guten Weg, durch massive Impfungen und Finanzspritzen für Bürger und Wirtschaft: https://home.treasury.gov/policy-issues/cares



    Die deutsche Bundesregierung sollte sich daran ein Beispiel nehmen.

  • Alles geht den Bach runter. Wirtschaft, Umwelt, Gesellschaft.

    Ist das nicht deine Mantra-Propaganda?


    Sogar die Persönlichkeit der Menschen verändert sich unter einer totalitären Kacke wie Kommunismus.

    Wenn sich die Persönlichkeit zum positiven verändert, ist das nicht schlecht! Auch der Kapitalismus verändert die Persönlichkeit.


    Es braucht schon mehrere Jahrzente, bis sich ein ehemals kommunistisches Land wieder erholt hat.

    Welche ehemalige sozialistische Länder braucht mehrere Jahrzehnte, um sich zu erholen? Außer Ostdeutschland, kenne ich da keins. Und liegt das nicht am Kapitalismus und den, heute leben, unfähigen Politikern?