Türkei - Sammelthread

  • In der Türkei soll jetzt die HDP verboten werden. Erdogan würft ihr Terrorismus vor. Auch in der Vergangenheit hat man versucht oppositionelle Gruppen zu verbieten.:cursing:


    https://www.neues-deutschland.…schlag-gegen-die-hdp.html


    Zitat von ND

    Zitat

    Schwerer Schlag gegen die HDP

    In der Türkei läuft ein Verfahren zum Verbot der Oppositionspartei. Deutsche Linke zeigt Solidarität

    • Von Svenja Huck
    • 18.03.2021, 18:43 Uhr
    • Lesedauer: 3 Min.

    Die HDP ist eine Säule des demokratischen Widerstand in der Türkei.

    Die HDP ist eine Säule des demokratischen Widerstand in der Türkei. Foto: imago images/Erhan Demirtas

    Seit Wochen bereits drohte der Parteivorsitzende der rechtsextremen MHP, Devlet Bahçeli, mit einem Verbotsverfahren gegen die linke HDP. Am Mittwoch wurde es eingeleitet. Oberstaatsanwalt Bekir Şahin hat beim Verfassungsgericht das Verbot der zweitgrößten Oppositionspartei des Landes beantragt, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu meldete. Ein Parteiverbot, für das eine Zweidrittelmehrheit der Richterstimmen nötig ist, würde nicht automatisch mit der Mandatsenthebung für die 56 HDP-Abgeordneten einhergehen. Diese würden als Parteilose nach wie vor im Parlament bleiben oder könnten sich anderen Parteien anschließen. In der Anklageschrift wird zusätzlich ein politisches Betätigungsverbot für über 600 HDP-Mitglieder gefordert. Darunter sind auch die aktuellen Vorsitzenden Pervin Buldan und Mithat Sancar sowie die ehemalige, bereits inhaftierte Parteidoppelspitze Figen Yüksekdağ und Selahattin Demirtaş. Ebenso fordert die Anklage, das Eigentum der Partei zu beschlagnahmen.

  • Erdolf hat sehr gut aus der (deutschen)Geschichte gelernt,die Gleichschaltung war den Nazis doch auch gut gelungen.

    Sowas passiert doch schon innerhalb der EU. Ungarn. Polen...und keiner kann und will etwas in der politisch gescheiterten EU dagegen tun.

    Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind

  • In der Türkei soll jetzt die HDP verboten werden. Erdogan würft ihr Terrorismus vor. Auch in der Vergangenheit hat man versucht oppositionelle Gruppen zu verbieten.:cursing:


    https://www.neues-deutschland.…schlag-gegen-die-hdp.html


    Zitat von ND

    Wenn das Führungskader der HDP bei dem Terroristenführer ein regelmäßiges Stelldichein zelebrieren, brauchen sie sich nicht über das Verbotsverfahren beschweren:


    8Z1sJ_1577443900_3428.jpg


    Soviel mir bekannt ist, haben diese Abgeordneten der HDP im türkischem Parlament ein Eid auf die Türkische Verfassung geschworen und werden vom Türkischen Steuerzahler alimentiert. Weg mit diesen Verbrechern.

  • Sowas passiert doch schon innerhalb der EU. Ungarn. Polen...und keiner kann und will etwas in der politisch gescheiterten EU dagegen tun.

    Angesichts dieser Entwicklung zeigt sich,wie lausig die EU-Beitrittsverträge ausgehandelt wurden.Ernsthafte Sanktionsmöglichkeiten: niente,nada,nix!

    Absolute Laienspielschar,diese Verhandler- innen??)!

    Kopp hoch und wenn der Hals ooch dreckig ist!

  • Wenn das Führungskader der HDP bei dem Terroristenführer ein regelmäßiges Stelldichein zelebrieren, brauchen sie sich nicht über das Verbotsverfahren beschweren:


    8Z1sJ_1577443900_3428.jpg


    Soviel mir bekannt ist, haben diese Abgeordneten der HDP im türkischem Parlament ein Eid auf die Türkische Verfassung geschworen und werden vom Türkischen Steuerzahler alimentiert. Weg mit diesen Verbrechern.

    Haben sie gegen den Eid verstoßen? Und warum sind sie Verbrecher?

  • Erdolf hat sehr gut aus der (deutschen)Geschichte gelernt,die Gleichschaltung war den Nazis doch auch gut gelungen.

    Bei allem Verstaendnis dafuer, dass man den Erdogan nicht mag, ein Vergleich mit Adolf ist jedenfalls voellig daneben, denn es ist eine totale Verharmlosung von Hitler.

  • Bei allem Verstaendnis dafuer, dass man den Erdogan nicht mag, ein Vergleich mit Adolf ist jedenfalls voellig daneben, denn es ist eine totale Verharmlosung von Hitler.

    Hitler ist "der" Hitler geworden, weil zu viele ihn ließen. Erdogans Werdegang sollte uns wenigstens daran denken lassen. Ich finde die Vergleiche durchaus allein als Warnung angemessen, wenn zu viele wegschauen, weil man ihn wegen anderer Interessen meint, zu brauchen.


    Frdl. Grüße

    Christiane

  • Bei allem Verstaendnis dafuer, dass man den Erdogan nicht mag, ein Vergleich mit Adolf ist jedenfalls voellig daneben, denn es ist eine totale Verharmlosung von Hitler.

    Der türkische Prozess (auch die dortigen Prozesse) ist längst noch nicht abgeschlossen.Ich hoffe nur,dass die Massenmordaktionen Hitlers in der Türkei nicht noch irgendeine Fortsetzung finden.

    Ansonsten:erst Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen der Bevölkerung, danach Gleichschaltung der Medien,dann Druck auf Nachbarstaaten,anschliessend Annäherung an Staatenbünde-hier EU ,usw.Das ist doch ziemlich 1:1 abgekupfert beim Nationalsozialismus.

    Und die EU hofiert den Kerl...

  • Die EU "hofiert"..? Na ja, wenn dem so ist, so hofiert diese noch ganz anderen Kerlen.

    Was ich meinte ist:

    Zu oft und nicht von ungefaehr bedienten sich Regierungen demokratischer Staaten solcher Hitler-Vergleiche, wenn sie einen Krieg vorbereiten wollten bzw. ihn als gerechtfertigt erscheinen lassen wollten.

    Hitler-Vergleich= Legitimationsmuster fuer Krieg.

    Der wohl "prominenteste" NS-Vergleich der juengeren Vergangenheit war der Saddam-Hitler-Vergleich und diente dem damaligen US-Praesidenten Bush fuer eine "Neue Weltordnung" unter amerikanischer Fuehrung mit verheerenden Folgen bis heute und uebermorgen.

    Ich bin sicher, dass die Tuerken alleine und ohne die EU mit ihrem Despoten zurecht kommen werden. Die EU soll sich erst mal um ihren eigenen Kram kuemmern.

  • Typisch muslimischer Mann (Erdogan). Die Frau darf aus der Seitenlinie zusehen -- und die Klappe halten?


    Zitat

    Während der türkische Präsident Erdogan EU-Ratspräsident Michel einen Stuhl hinstellte, musste Kommissionschefin von der Leyen auf dem Sofa sitzen. Nun beschäftigt das #Sofagate protokollarische Kreise.

    https://www.tagesschau.de/ausl…nderleyen-ankara-101.html

  • Das Sofa war noch viel zu bequem fuer Frau Roeschen. Was weiss Frau Luna schon darueber, was ein "typisch muslimischer Mann" ist. Lachhaft.

    Ausserdem eine boese Unterstellung. Frau v. der Leyen nahm gegenueber dem tuerkischen Aussenminister

    Cavusoglu Platz, der ebenfalls an dem Gespraech teilnahm. So what.

  • Was weiss Frau Luna schon darueber, was ein "typisch muslimischer Mann" ist. Lachhaft.

    Was weiß chandralatha schon darüber, was FrauLuna über muslimische Männer weiß.

  • Erdogan, der alte Muslimbruder, hat richtig zugeschlagen:


    Putsch-Großprozess in der Türkei Lebenslange Haft für 22 Ex-Militärs

    https://www.tagesschau.de/ausl…ss-putsch-urteil-101.html

  • Typisch muslimischer Mann (Erdogan). Die Frau darf aus der Seitenlinie zusehen -- und die Klappe halten?


    https://www.tagesschau.de/ausl…nderleyen-ankara-101.html

    Protokollarische Eitelkeiten und Rivalitaeten haben keinerlei politische Bedeutung, werden nur von deutschen Medien benutzt, um gegen Erdogan und die Tuerkei Stimmung zu erzeugen, oder wie hier pauschal gegen "den muslimischen Mann" Frauenfeindlichkeit zu unterstellen.


    https://www.middleeasteye.net/.../turkey-erdogan-ursula...







  • Man kann sich immer noch mehr der Lächerlichkeit hingeben ☹️


    Erdogan sorgt schon selbst dafür, dass die Stimmung nicht gut für ihn ist.



    Wie hoch ist die Inflation in der Türkei 🤔


    16 Prozent — und wieviele Präsidenten der türkischen Nationalbank hat Erdogan verschließen — zwei, drei... wer kann die noch nachhalten.



    PS

    In Jordanien rotiert gerade der Palast 😂

    Das wird man doch wohl noch Fragen dürfen!!


    Uneingeschränkte Solidarität für Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.


    Israel ist der einzige Staat im Nahen Osten nach meinem Herzen. 8)


    So geht Internet heute