Quo vadis Germania?

  • Die Frage steht, wer das Essen mag […]

    Man könnte es unter dem Slogan "Fleischproduktion ohne Tierleid", schließlich braucht es keine Stallhaltung und keine Schlachtun… genaugenommen wachsen die künftigen Schnitzel und Chicken-Nuggets gleich ein der mikrowellengeeigneten Aluminiumschale heran, völlig klimaneutral unter aus Solarstrom gespeisten UV-Lampen, und gemästet mit Proteinen, die man irgendwann aus Plastikmüll gewinnen wird… dann haben wir irgendwann auch wieder mikroplastikfreie Meere… und wenn die Kunstfleischerfinder nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!

  • Was ist denn an Friedrich Schiller schlecht?

    Ich denke nicht, dass User pittbull der Generation angehört, die Schillers "Die Bürgschaft" noch auswendiglernen musste… es wird also eine allgemeine Aversion gegen das ganze Zeitalter der Hochklassik und der Aufklärung sein, mit der unser Forumskollege hadert.


    Im Vergleich zu Friedrich Schillers Geburtshaus (Marbach am Neckar) war das Turmzimmer, das Friedrich Hölderlin in geistiger Umnachtung bewohnte (Tübingen, weiter neckaraufwärts) geradezu komfortabel…


    Dichtung und Wahrheit lagen in den vielleicht 30-40 Jahren, in der die Hochklassik blühte, bis sie langsam von der Frühromantik abgelöst wurde, ziemlich dicht beieinander. Das wird sich jemand, der im Gendersternchenzeitalter mit dem Lesen beginnt, gar nicht mehr vorstellen können…

  • Grün macht genau dort weiter, wo Merkel aufgehört hat.

    Ich finde, dass Merkel in der Endphase ihres Schaffens sehr schwächelt. Annalena wäre IMHO eine bessere Merkel. Den grundsätzlichen Merkel-Kurs finde ich richtig, nur sie selbst gehört jetzt langsam in den Ruhestand versetzt.

    ... noch mehr Umverteilung, noch mehr Regulierung, noch mehr Deindustrialisierung. Mit noch weniger ökonomischen Sachverstand, noch weniger Verständnis für die Bevölkerung ...

    Wir werden sehen, ob du recht hast. Manches davon ist sicherlich auch gut, wie zB. Deindustrialisierung besonders (klima)schädlicher Branchen, oder ein Entgegenwirken gegen rassistische und verschwörungstheoretische Tendenzen in der Bevölkerung.

    Und Annalena persönlich mit weniger Allgemeinwissen.

    Annalena gefällt mir sehr. Erinnert mich an eine Ex-Freundin. Die ist zB. in der Lage, fehlendes Wissen on-the-fly und schnell zu erwerben. :)

    I Stand With Gaza * Free Palestine * Abolish Zionism * In shaa ALLAH

  • Herr Hans Georg Maaßen mag in einzelnen Punkten recht haben, wie zum z. B. mit der Clan-Kriminalität, aber er ist ein Rechtsradikaler und Transatlantiker, der seine Interessen uns aufdrücken will, egal ob sie uns passen oder nicht.

    Ich glaub, es hackt!

    Nichts bedroht die Aufklärung so stark wie die Allianz der Linken mit dem politischen Islam.

    Alexander Wendt (Tichys Einblick)

  • Er ist ein obrigkeitshöriger Depp, wie meinst du das? Kannst du mal besser erklären? Sind die obrigkeitshörigen Deppen, heute, die sich an die Coronamaßnahmen halten?

    Naja, erstmal finde ich Leute voll panne, die Infektionsschutzmaßnahmen als Obrigkeitshörigkeit verstehen. Wäre ich Kaiser von Teutschland, würde ich diese Pappnasen in einen Raum sperren und so lange mit Coronaviren bestäuben, bis sich ihr debiles Grinsen in nackte Panik verwandelt. :)

    I Stand With Gaza * Free Palestine * Abolish Zionism * In shaa ALLAH

  • Naja, erstmal finde ich Leute voll panne, die Infektionsschutzmaßnahmen als Obrigkeitshörigkeit verstehen. Wäre ich Kaiser von Teutschland, würde ich diese Pappnasen in einen Raum sperren und so lange mit Coronaviren bestäuben, bis sich ihr debiles Grinsen in nackte Panik verwandelt. :)

    War Dein Pittbull-Besitzer mit Dir eigentlich zum Wesenstest?


    =O

    Nichts bedroht die Aufklärung so stark wie die Allianz der Linken mit dem politischen Islam.

    Alexander Wendt (Tichys Einblick)

  • Annalena gefällt mir sehr. Erinnert mich an eine Ex-Freundin. Die ist zB. in der Lage, fehlendes Wissen on-the-fly und schnell zu erwerben.

    Es gibt bestimmt einige bei Grünen, die sich das von Annalena auch wünschen würden....^^


    oder ein Entgegenwirken gegen rassistische und verschwörungstheoretische Tendenzen in der Bevölkerung.

    Entgegenwirken kann man, wie man will, aber ausmerzen wirst du diese Tendenzen nicht....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Es gibt bestimmt einige bei Grünen, die sich das von Annalena auch wünschen würden....

    Annalena ist rundherum gut drauf. Man sieht ihr an, dass sie nicht untervögelt ist, im Gegensatz zu vielen anderen Frauen in SPD und CDU. Das ist viel wert.


    Für Frauen ist Sex wichtiger als für Männer. Ist echt so. Ein Mann kann lange ohne, aber ne Frau die ein paar Wochen keinen Stecher hatte, wird zum Monster. Auch äußerlich. Guckstu Weidel. Ekelhafteste Lesbe wo gibt. :(

    Entgegenwirken kann man, wie man will, aber ausmerzen wirst du diese Tendenzen nicht....

    Man muss es aber versuchen. Der Mensch musste schon immer gegen seine Defizite ankämpfen und ist daran gewachsen.

    I Stand With Gaza * Free Palestine * Abolish Zionism * In shaa ALLAH

  • Naja, erstmal finde ich Leute voll panne, die Infektionsschutzmaßnahmen als Obrigkeitshörigkeit verstehen. Wäre ich Kaiser von Teutschland, würde ich diese Pappnasen in einen Raum sperren und so lange mit Coronaviren bestäuben, bis sich ihr debiles Grinsen in nackte Panik verwandelt. :)

    Ach, du wärst gestimmt zu Zeiten von Friedrich Schiller auch ein guter, braver, obrigkeitshöriger Bürger (De...) gewesen, sowie heute. Heute sind es bloß andere Machthaber, die du untertänig folgst mit den deb... Gr.:)


  • Man könnte es unter dem Slogan "Fleischproduktion ohne Tierleid", schließlich braucht es keine Stallhaltung und keine Schlachtun…

    [...]

    Das Kunstfleisch wird sich durchsetzen, wenn es billig ist. Billig, billig.


    Edit: hier mehr dazu RE: Nachrichten des Tages

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

    Einmal editiert, zuletzt von Mc_D.Liberal ()

  • Das Kunstfleisch wird sich durchsetzen, wenn es billig ist. Billig, billig.


    Edit: hier mehr dazu RE: Nachrichten des Tages

    Bleibt nur die Bumme aus dem Schrank zu holen und auf Jagd zu gehen, dazu noch angeln. Angeln kostet nix, die Jagdlizenz 40 € im Jahr, Waldbesitzer kenne ich genug. Normaler Deal, 50% der Beute. Ein halber Elch reicht eine Zeit lang.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • […] Angeln kostet nix, die Jagdlizenz 40 € im Jahr […]

    Hast Du wieder mal das im Threadtitel verborgene "Germania" übersehen oder nicht verstanden? Geh' mal in Deutschland mit Deiner 40-Euro-Jagdlizenz auf die Pirsch… oder mit Deiner "Angeln darf jeder"-Nahrungsbeschaffungslaune an einen deutschen See oder Bachlauf… das könnte eine recht kostspielige Mahlzeit werden!

  • Angeln kostet nix, die Jagdlizenz 40 € im Jahr,

    Aber bitte! Doch nicht in Germania!


    Aber zu diesem Fleischersatz: Den probiere ich mal, wenn man mir versichert, dass der Kaninchenrollbraten so schmeckt und auch aussieht wie halt Kaninchenrollbraten. Zu meinen Lebzeiten wird das also nicht mehr passieren.

  • Aber bitte! Doch nicht in Germania! […]

    Natürlich nicht. Wudis "Weltbild" ist voll und ganz auf den Radius konzentriert, den ein Elektroauto in der südnorwegischen Provinz im tiefsten Winter bewältigt,, wenn es nur in der heimischen Garage die Möglichkeit besteht, es wieder aufzuladen…

  • Aber bitte! Doch nicht in Germania!


    Aber zu diesem Fleischersatz: Den probiere ich mal, wenn man mir versichert, dass der Kaninchenrollbraten so schmeckt und auch aussieht wie halt Kaninchenrollbraten. Zu meinen Lebzeiten wird das also nicht mehr passieren.

    In Anbetracht dessen, wie viele Deutsche bedenkenlos Massentierhaltungsprodukte konsumieren, halte ich die Aufregung über Retortenfleisch mindestens genauso künstlich wie das Fleisch, über das man sich empört. ;)

  • In Anbetracht dessen, wie viele Deutsche bedenkenlos Massentierhaltungsprodukte konsumieren, halte ich die Aufregung über Retortenfleisch mindestens genauso künstlich wie das Fleisch, über das man sich empört. ;)

    Ja. Die sind identisch mit dem Veganer, der Tofu mit Chemiebaukasten in sich hineinstopft.