Ist die Bildzeitung das größte Propagandablatt der BRD?

  • Von Wallraff habe ich damals "Ganz Unten" gelesen, als es neu rauskam. Ich fand's interessant und spannend, aber auch teilweise polemisch und reißerisch. Man hat richtig gemerkt, dass Wallraff mal in der "Bild"-Redaktion gearbeitet hat. :)

    Ich glaube, dir wäre mit dem "Archipel Gulag" besser gedient.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • "Rafinesse" im Bild-Stil ..... nein danke.

    Welcher Mensch, Buerger, Leser moechte belogen werden? Ich jedenfalls nicht und stelle andere Ansprueche an Journalismus.

    Immerhin arbeiten bei "Bild" Manipulatoren, DEREN Qualität dann selbst sie für Spitzenjobs beim "Der Spiegel" qualifiziert, wo sie mit ihren Erfahrungen ein intellektuell anspuchsvolleres Klientel verleiten sollen! Wer Bild kauft, sollte sich klar darüber sein, dass er gegen seine Interessen handelt und einen Beitrag zur Verblödung des Volkes mitfinanziert, dessen Ergebnis sich im Wahlverhalten der Bundesbürger niederschlägt.

  • Wer Bild kauft, sollte sich klar darüber sein, dass er gegen seine Interessen handelt und einen Beitrag zur Verblödung des Volkes mitfinanziert, dessen Ergebnis sich im Wahlverhalten der Bundesbürger niederschlägt.

    Das kann man von der gesamten ARD behaupten! Von den Zeitungen: Frankfurter Rundschau, Tagesspiegel, Die Zeit, Süddeutsche, etc., etc.

    Es gehört zum guten Ton, sich gegen die AfD abzugrenzen, um zu demonstrieren,

    dass man selber gegen Rechts ist und zu den Guten gehört.


    CICERO, 10. Mai 2019

  • "Dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber!"

    Du kannst zwar prima dichten, doch entsteh'n dabei Geschichten,

    die durchgängig erlogen sind. So macht's das brave Kommie-Kind.

    Kälber wählen niemals nicht, weder im dunkeln noch bei Tageslicht.

    Der Schlächter ist der Kommunist, der Lügner und auch Mörder ist!

    :(

  • Du kannst zwar prima dichten, doch entsteh'n dabei Geschichten,

    die durchgängig erlogen sind. So macht's das brave Kommie-Kind.

    Kälber wählen niemals nicht, weder im dunkeln noch bei Tageslicht.

    Der Schlächter ist der Kommunist, der Lügner und auch Mörder ist!

    :(

    Die Kapitalisten und Plutokraten sind viel schlimmer; unter den musste ich 1000-mal stärker leiden.:cursing:

  • Die Kapitalisten und Plutokraten sind viel schlimmer; unter den musste ich 1000-mal stärker leiden.

    Nein, es ist nur dein Neid auf die Erfolgreichen und Zufriedenen, der dich auffrisst. Typisches Loser-Syndrom. Ihr Neo-Kommunisten fühlt euch bereits als Verlierer, bevor ihr in den Ring steigt.


    Könnt ihr ja gern machen. Aber wenn ihr mit eurem Blödsinn andere in Mitleidenschaft zieht, hört der Spaß auf. :(

  • Nein, es ist nur dein Neid auf die Erfolgreichen und Zufriedenen, der dich auffrisst. Typisches Loser-Syndrom. Ihr Neo-Kommunisten fühlt euch bereits als Verlierer, bevor ihr in den Ring steigt.


    Könnt ihr ja gern machen. Aber wenn ihr mit eurem Blödsinn andere in Mitleidenschaft zieht, hört der Spaß auf. :(

    Du ziehst die Leute in Mitleidenschaft, weil du alles im Westen schön redest und abstreitest und die falschen Leute schlecht machst! Ich guck mir nur an, warum Leute in dieser plutokratischen, kapitalistischen Gesellschaft in Armut und Elend leben, obwohl die Technik dazu in der Lage wär, allen Menschen ein großes Vermögen zu bescheren könnte.

  • Ich guck mir nur an, warum Leute in dieser plutokratischen, kapitalistischen Gesellschaft in Armut und Elend leben, obwohl die Technik dazu in der Lage wär, allen Menschen ein großes Vermögen zu bescheren könnte.

    Warum sollte man solchen Gestalten ein "großes Vermögen" schenken, wenn sie doch nichts zum Fortschritt der Menschheit beitragen?


    Ein bedingungsloses Grundeinkommen an der Existenzgrenze ist völlig ausreichend. Es obliegt ihnen dann selber, was sie aus ihrem Leben machen, also ob sie sich Schnaps, Cannabis und Kippen kaufen, oder ob sie in ihre persönliche Weiterentwicklung investieren, um aus dem Dreck rauszukommen.

  • Du kannst zwar prima dichten […]

    Der Spruch ist nicht von User balanceistischen gedichtet worden, sondern war bereits Mitte der 50er Jahre, als die junge BRD ihre Wiederbewaffnung vornahm, ein gängiger Ausspruch der dagegen protestierenden Bürger (und das waren nicht wenige, war doch die Erinnerung an den Krieg durchaus noch gegenwärtig).

    Das passt insofern also bestens in diesen Thread, denn die Bildzeitung vertrat ja offen den Standpunkt, dass die deutsche Teilung Unrecht sei und vom Warschauer Pakt eine reale Bedrohung ausginge.

  • Warum sollte man solchen Gestalten ein "großes Vermögen" schenken, wenn sie doch nichts zum Fortschritt der Menschheit beitragen?

    Woher weißt du das, dass sie nicht zum Fortschritt der Menschheit beitragen?:/

    Ein bedingungsloses Grundeinkommen an der Existenzgrenze ist völlig ausreichend. Es obliegt ihnen dann selber, was sie aus ihrem Leben machen, also ob sie sich Schnaps, Cannabis und Kippen kaufen, oder ob sie in ihre persönliche Weiterentwicklung investieren, um aus dem Dreck rauszukommen.:warten:

    :auweja::thinking-020:Wie soll das denn gehen, persönliche Weiterentwicklung bei einer Investition mit einem Grundeinkommen an der Existenzgrenze? Amazon und Google stellen zwar viele E-Books kostenlos zur Verfügung, aber das ist auch nur eine kleine Auswahl.:kopfkratz::kopfkratz::kopfkratz: