Junge Welt wird geheimdienstlich überwacht.

  • Der jungen Welt wird generell Verfassungsfeindlichkeit unterstellt, und mit Blick auf den von ihr vertretenen »revolutionären Marxis­mus« konstatiert, dieser richte sich »gegen Grundprinzipien der freiheitlichen demokratischen Grundordnung«: »Beispielsweise widerspricht die Aufteilung einer Gesellschaft nach dem Merkmal der produktionsorientierten Klassenzugehörigkeit der Garantie der Menschenwürde«, so die Bundesregierung unter anderem in ihrer Stellungnahme. Offen wird ausgesprochen, dass es darum geht, der jW auch ökonomisch zu schaden.


    Näheres hier:

    https://www.jungewelt.de/artik…aat-gegen-junge-welt.html


    152392.jpg

  • Armut, Chancenlosigkeit und allgemeine Unfreiheit, auch ökonomisch in der Klassengesellschaft widersprechen der MEnschenwürde, nicht aber die Philosophie von MARX & ENGELS!

    Solange man diese "Philosophie" nicht anwendet. Leider wird das manchmal versucht und dann beginnt das Unglück. :(

  • Auch Dir würde diese Philosophie gut tun und deine intellektuelle Leistungsfähigkeit erheblich beflügeln!

    Eher umgekehrt. Es gibt durchaus Philosophien, die Jahrtausende alt und immer noch gültig und wichtig sind.


    Aber was sich Karl und Friedrich da ausgedacht haben, hat nur noch historische Relevanz: eine Kampfanleitung für eine ominöse Arbeiterklasse gegen den Rest der Gesellschaft. Aus heutiger Perspektive nur noch ein Lachnummer. :(

  • Eher umgekehrt. Es gibt durchaus Philosophien, die Jahrtausende alt und immer noch gültig und wichtig sind.


    Aber was sich Karl und Friedrich da ausgedacht haben, hat nur noch historische Relevanz: eine Kampfanleitung für eine ominöse Arbeiterklasse gegen den Rest der Gesellschaft. Aus heutiger Perspektive nur noch ein Lachnummer. :(

    Das Proletariat ist infolge der weltweiten Kapitalkonzentration die am schnellsten wachsende soziale Klasse, auch wenn viele die Definition nicht kennen und nicht begreifen wollen , dass sie dazu gehören!:):):):!::!::!:

  • Das Proletariat ist infolge der weltweiten Kapitalkonzentration die am schnellsten wachsende soziale Klasse, auch wenn viele die Definition nicht kennen und nicht begreifen wollen , dass sie dazu gehören!

    Definieren, wozu man gehört, kannste alles Mögliche. Das sogenannte Proletariat waren damals Fabrikarbeiter, die wie Sklaven gehalten wurden. In den westlichen Ländern gibt es das nicht mehr. Somit gehört auch der Marxismus auf den Müllhaufen der Geschichte.

  • Definieren, wozu man gehört, kannste alles Mögliche. Das sogenannte Proletariat waren damals Fabrikarbeiter, die wie Sklaven gehalten wurden. In den westlichen Ländern gibt es das nicht mehr. Somit gehört auch der Marxismus auf den Müllhaufen der Geschichte.

    Das ist der Grundirrtum der Weltgeschichte! Proletariat sind heute alle abhängig Beschäftigten, die Scheinselbständigen, die Arbeitslosen und sogar Unternehmer, deren Firmen de facto den Banken gehören, weil das Eigenkapital zu gering ist.:):):(:(:!:

  • In den westlichen Ländern gibt es das nicht mehr.

    Nein? Ehrlich?

    Es gibt auch heute noch genügend Firmen, sei es in der Reinigungsbranche oder im Sicherheitsdienst, die alle gesetzlichen Vorgaben unterlaufen und ihre Mitarbeiter wie Dreck halten....

    Und auch in deinem schönen Amiland wirst du in manchen Branchen wie ein Arsch behandelt, fast rechtlos, und wenn du aufmuckst, bist du hier wie da weg vom Fenster.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Das ist der Grundirrtum der Weltgeschichte! Proletariat sind heute alle abhängig Beschäftigten, die Scheinselbständigen, die Arbeitslosen und sogar Unternehmer, deren Firmen de facto den Banken gehören, weil das Eigenkapital zu gering ist.

    Und was ist mit denen, die nur von ihren Kunden abhänging sind? Die sind wohl Super-Proletariat, was? :D


    Ein beliebter Trick politischer Scharlatane ist es doch, zu behaupten: "Du gehörst zu uns!"

  • Marktfähige Produkte verkaufen sich immer!

    Dazu:

    "Nicht mit Erfindungen, sondern mit Verbesserungen macht man Vermögen." - Henry Ford.


    Womit er nicht ganz unrecht hat, der Wissenschaftler, welcher den Transistor erfunden hat, ist relativ arm geblieben.

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“