Alte Menschen vor Gericht

  • [...]

    PS: Wenn es um einen 100jährigen Clan-Chef gehen würde, hättest du sicher nichts dagegen, den vor Gericht zu stellen. Oder irre ich mich da?

    Ist zwar banal, aber es gibt auch Fälle von 77-Jährigen Rentnern, welche wegen Schwarzfahren ins Gefängnis mussten (Geldstrafe absichtlich nicht bezahlt). Bei der Sache mit dem Alter macht man ein ganz schön großes Fass auf....

    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

  • So schlecht waren die dt. Einsatzgruppen ja nichtmal an einem einzigen Wochenende in der Ukraine. Aber das weißt Du ja auch.... ( Sarkasmus off )

    Ja, damals war Krieg.....ich hab gar nicht gewußt, das Gaza oder die Westbank heute Kriegsgebiet ist....

    Ich seh schon, du magst auch Äpfel und Birnen.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • um mal wieder deiner antisemitischen Haltung Ausdruck zu verleihen

    Ja natürlich, ich hab auf das Totschlagargument von dir direkt gewartet....ich hab dazu ja schon einiges gesagt....


    Der Post, mit dem FrauLuna diese Diskussion gestartet hat, hat mit Israel nämlich gar nichts zu tun.

    Im gewissen Sinne schon, den bei bei Israel geht es um "Juden", die dort leben. Und um Wachleute, Köche, Sekretärinnen, die heute wegen Beihilfe zum Mord angeklagt werden sollen oder angeklagt wurden.....

    Das ist wie wenn eine Sekretärin aus einem AMG Autotunigcenter der Beihilfe zum Mord angeklagt werden würde, weil ein AMG Raser das Auto aus diesem Autohaus gekauft und damit in der Stadt ein Rennen mit tödlichem Ausgang bestritten hätte.

    Natürlich müsste man da auch die Gesetze ein wenig anpassen, damit man mit der Strafverfolgung weiter machen kann, erst dei Sekretärin, die den Kaufvertrag aufgesetzt hat, dann der Mechaniker, der die Karre getunt hat bis zum Wagenwäscher, der dafür sorgte, das die Karre strahlend dem Käufer gefällt.....

    Junge, Junge.....

    Und deshalb schrieb ich, das es schön wäre, wenn Den Haag jetzt mal so langsam loslegen würde und auch ein paar "Israelis" in den Knast verfrachten würde....

    Denn Gerechtigkeit ist ja keine Einbahnstrasse....

    Das war jetzt wirklich der letzte Post zu dem Vorkommnis.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Ja, damals war Krieg.....ich hab gar nicht gewußt, das Gaza oder die Westbank heute Kriegsgebiet ist....

    Ich seh schon, du magst auch Äpfel und Birnen.....

    Nur war hier eher die Sprache von einem "gepflegten" Genozid und Völkermord wo eben die deutsche Armee während eines Krieges dem zugearbeitet hat. Von daher Äpfel und....

    ich hab gar nicht gewußt, das Gaza oder die Westbank heute Kriegsgebiet ist....

    Birnen. Und in diesem Fall beschießen sich die Parteien mit Raketen und/oder bombardieren sich. Das nenne ich irgendwie das Gegenteil von..Frieden.

  • Ja natürlich, ich hab auf das Totschlagargument von dir direkt gewartet....ich hab dazu ja schon einiges gesagt....

    Wer oder was wird durch die Feststellung, dass du den Eindruck eines Antisemiten erweckst, "totgeschlagen"?

    Du stellst die israelische Politik pauschal mit den Verbrechen der Nationalsozialisten auf eine Stufe. Anstatt vom israelischen Staat bzw. von den für die Politik verantwortlichen israelischen Politikern zu sprechen, sprichst du unablässig vom "Juden". Beispiele aus deinen Postings gefällig? Bitte schön:

    auch das man immer noch den Juden in den Allerwertesten kriecht....den eigentlichen Terroristen in Nahost.....

    Und die Juden haben ja in Bezug auf "KZ" 'ne Menge von uns gelernt,

    Wenn Juden schon von Gerechtigkeit schwafeln, sollten sie besser mal vor ihrer eigenen Haustür kehren..

    Damit die Juden wieder was zu lamentieren haben?

    Jaja, "die Juden" sind an allem schuld, nicht die Politiker, die die Politik zu verantworten haben.

    Wenn du so argumentierst, dann muss du dir halt gefallen lassen, dass du in die antisemitische Ecke gestellt wirst. Wenn du der Meinung bist, kein Antisemit zu sein, solltest du an deiner Sprache feilen und die Dinge, die du meinst, konkret benennen. Dann entsteht auch kein falscher Eindruck.


    Mal ganz abgesehen davon, dass du mit deinen Beiträgen das Ursprungsthema einfach mal komplett verfehlt hast, denn es ging nicht um die Juden von heute, die in Israel leben. Es ging um einen mutmaßlichen Täter und die jüdischen Opfer der Nazis.

    Ja. Genau. In gewissem Sinne ...

  • "Am 3. Juli 1979 beschloss der Bundestag, dass Mord künftig nicht mehr verjähren sollte. Es war der Schlusspunkt unter einer fast 20-jährigen Debatte um die Verfolgung von NS-Kriegsverbrechen. Dass Mord nicht verjährt, ist in Deutschland heute eine Selbstverständlichkeit.01.07.2019"


    https://www.abendzeitung-muenc…er-unterschied-art-262152

    Zitat

    Hof - Seit 1979 gilt in Deutschland: Mord verjährt nicht. Damals wurde das Strafgesetzbuch (StGB) geändert, da Verbrechen aus dem Dritten Reich sonst möglicherweise verjährt wären. Wer als Mörder überführt wird, muss die Tat mit lebenslanger Haft büßen - das bedeutet mindestens 15 Jahre Gefängnis. Dafür müssen bestimmte Motive wie Mordlust, Befriedigung des Geschlechtstriebs, Habgier oder andere niedrige Beweggründe erfüllt sein. Als Mörder gilt unter anderem auch, wer einen Menschen grausam, heimtückisch oder um eine andere Tat zu verdecken tötet.

    Wer einen Menschen vorsätzlich tötet, ohne eines der Mordmerkmale zu erfüllen, wird wegen Totschlags nicht unter fünf Jahren Haft bestraft. Doch Totschlag kann verjähren - und zwar nach 20 Jahren. In besonders schweren Fällen auch erst nach 30 Jahren, dann kommt aber bei einer Verurteilung auch eine lebenslange Freiheitsstrafe in Betracht.

    Wenn eine Anklage ergeht, dann haben deutsche Gerichte die Pflicht dieser nachzugehen, außer es gibt eine klare Begründung eine Klage abzuweisen.

    Dies haben aber Gerichte zu klären und nicht der emotionsgeladene Bürger.

  • Neee wie isses doch zu schön...wie Mutter Kempowski zu sagen pflegte....

    das wir in der jetzigen Zeit für solch Unfug tatsächlich Zeit aufbringen......

    Zitat

    Angeklagte Sekretärin eines KZ-Kommandanten Die Verhandlungsfähigkeit der Irmgard Furchner

    Die Sekretärin des Kommandanten im KZ Stutthof gilt nach SPIEGEL-Informationen als verhandlungsfähig. Nun könnte es zum Prozess gegen die 96-Jährige kommen – wegen Beihilfe zum Mord in 11.412 Fällen.

    https://www.spiegel.de/panoram…a4-4d28-ab01-095f9fba08b9

    Ansage mir frisch, was macht meine Haut......

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Neee wie isses doch zu schön...wie Mutter Kempowski zu sagen pflegte....

    das wir in der jetzigen Zeit für solch Unfug tatsächlich Zeit aufbringen......

    Ansage mir frisch, was macht meine Haut......

    Die haben doch wirklich einen Knall, eine 96-Jährige vor Gericht zerren zu wollen.


    Die früheren IMs der damaligen DDR sind doch im besten Alter, da sollten sie mal zuschlagen!

    Wenn „Anti-Rassismus“ als ideologisches Vehikel zur Protektion und Förderung reaktionärer Migrantenkulturen instrumentalisiert wird, wird fortschrittlich-demokratischer Widerstand zur Pflicht.

    Hartmut Krauss



  • Die haben doch wirklich einen Knall, eine 96-Jährige vor Gericht zerren zu wollen.


    Die früheren IMs der damaligen DDR sind doch im besten Alter, da sollten sie mal zuschlagen!

    Wäre sie eine Muslimin.... ;) Nich wahr, Frau Luna?


    Und diese IMs oder Mitarbeiter einer staatlichen Sicherheitsbehörde, haben einen Job gemacht, der in der DDR rechtens war. Vergiß das nicht! Und ich glaube, ein IM hat auch nicht tausende Menschen mit auf dem Gewissen.

    Solche Nazi-Verbrecher gehören noch mit 100 auf eine Anklagebank! Basta!

    Dein Gejammer, wenn ein Muslim hier in D ein Brötchen klaut, geht ja auch immer gleich "An die Wand stellen!" "Hunde auf ihn hetzen!" ...also komm damit klar oder halt einfach mal dein Schandmaul.

  • Neee wie isses doch zu schön...wie Mutter Kempowski zu sagen pflegte....

    das wir in der jetzigen Zeit für solch Unfug tatsächlich Zeit aufbringen......

    Ansage mir frisch, was macht meine Haut......

    Tja, das ist daran geschuldet das "wir" mit Dank der Durchdringung alter Entscheider im damaligen Justizsystem die Zeit damals nicht aufbringen wollten.


    Oder so..."...Man war ja so naiv als junges Mädchen, als Hamburgerin nicht mal auf Helgoland gewesen! Das muss man sich mal vorstellen!


    also daher : "Alles entwickelt sich historisch..."

  • Die haben doch wirklich einen Knall, eine 96-Jährige vor Gericht zerren zu wollen.


    Die früheren IMs der damaligen DDR sind doch im besten Alter, da sollten sie mal zuschlagen!

    Und die Verbrechen der westlichen Geheimdienste sind Keine Aufarbeitung sowie juristische Bewertung wert, weil das alles "GUTE" waren, selbst wenn gemordet wurde???:(:(:(:?::?::?:

  • Und die Verbrechen der westlichen Geheimdienste sind Keine Aufarbeitung sowie juristische Bewertung wert, weil das alles "GUTE" waren, selbst wenn gemordet wurde???:(:(:(:?::?::?:

    Da wird doch seit 1945 dran gearbeitet. Also, keine Sorge w/Nazis. Seit 1989 -- damals wurden ja viele Akten vernichtet von der Stasi & Co. -- ist die Ex-DDR dran. Das geht erstaunlich schleppend. IM Viktoria (Annette Kahane) bekommt sogar Gelder für ihre reizende Organisation für den "Kampf gegen Rechts".


    In Deutschland tanzt der Bär!

    Wenn „Anti-Rassismus“ als ideologisches Vehikel zur Protektion und Förderung reaktionärer Migrantenkulturen instrumentalisiert wird, wird fortschrittlich-demokratischer Widerstand zur Pflicht.

    Hartmut Krauss



  • Tja, das ist daran geschuldet das "wir" mit Dank der Durchdringung alter Entscheider im damaligen Justizsystem die Zeit damals nicht aufbringen wollten.

    Ich glaube eher, das wir damit weiterhin den Israelis im Zuge der Staatsräson in den Allerwertesten....man will ja schließlich so tun, als ob man ein Rechtsstaat wäre.....

    Und wenn sie verurteilt werden sollte?

    Händeschütteln?

    Und wenn nicht?

    Als Abbitte ein neues U-Boot?

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Als Abbitte ein neues U-Boot?

    Das mit den U-Boten reicht aber jetzt.

    Wenn „Anti-Rassismus“ als ideologisches Vehikel zur Protektion und Förderung reaktionärer Migrantenkulturen instrumentalisiert wird, wird fortschrittlich-demokratischer Widerstand zur Pflicht.

    Hartmut Krauss



  • Das mit den U-Boten reicht aber jetzt.

    Na gut, wir haben ja auch noch Fregatten und Leopard 2 Panzer im Angebot.....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....



  • Na gut, wir haben ja auch noch Fregatten und Leopard 2 Panzer im Angebot.....

    Jetzt nur noch gegen Bezahlung, bitte!

    Wenn „Anti-Rassismus“ als ideologisches Vehikel zur Protektion und Förderung reaktionärer Migrantenkulturen instrumentalisiert wird, wird fortschrittlich-demokratischer Widerstand zur Pflicht.

    Hartmut Krauss



  • Ich glaube eher, das wir damit weiterhin den Israelis im Zuge der Staatsräson in den Allerwertesten....

    Äh ja....wenn Du das so siehst das die Verfolgung der Täter des Naziregimes nur aufgrund der Befriedung anderer geschied.... Lässt tief blicken...

    Komisch bei anderen Verbrechen werden dann auch von Dir ganz andere Maßstäbe angesetzt.

    Und nur zur Erinnerung: In den Lagern sind nicht nur Menschen des jüdischen Glaubens von diesen Mördern und Ihren Helfershelfern ermordet für die Du Nachsicht einforderst....

  • Äh ja....wenn Du das so siehst das die Verfolgung der Täter des Naziregimes nur aufgrund der Befriedung anderer geschied.... Lässt tief blicken...

    Komisch bei anderen Verbrechen werden dann auch von Dir ganz andere Maßstäbe angesetzt.

    Und nur zur Erinnerung: In den Lagern sind nicht nur Menschen des jüdischen Glaubens von diesen Mördern und Ihren Helfershelfern ermordet für die Du Nachsicht einforderst....

    Na dann blick mal tief...

    Wer kommt als nächstes nach der Sekretärin dran?

    Die Bauarbeiter, welche die Gleise in die Lager verlegt haben? Oder die die Zäune drumherum gebaut haben? Oder die Öfen?

    Oder die Bauern, die den Proviant geliefert haben und damit beigetragen haben, daß das System weiterhin bestand?

    Einer damals 18 jährigen eine Mittäterschaft anzudichten, ist schon eine abenteuerliche Geschichte.

    Und ich kann auch nix dafür, das nach dem Krieg die ganzen angeblich "Entnazifizierten" in diesem Staat wieder zu Ruhm und Ehre kamen.....

    Und ich fordere auch keine Nachsicht ein, ich hab ganz einfach von der deutschen Selbstgeißelung genug....und auch von den Typen, die mir eine Mitverantwortung unterstellen wollen....wer sich den Schuh anziehen will, soll es tun....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....