Energiepreise!

  • www.zeit.de/news/2021-10/04/warum-die-energiepreise-gerade-explodieren


    Dazu Grafi Oelpreis, ueber 80$:



    Ganz wild Gas. Gestern erreichte der Gaspreis, im Verhaeltnis gesehen, kurzzeitig das 4 - fache vom Oelpreis.

    Ich finde es bersorgniserregend. Was ist wenn es einen kalten Winter gibt und die Preise weiter steigen? Die OPEC wird die Oelfoerderung wahrscheinlich nicht vor April erhoehen. Um den Spotpreis zu druecken hilft nationale Politik nichts ( Ausnahme AfD 😂)


    Welche Massnahmen sollte die Bundesregierung treffen um die Preise in einem ertraeglichen Rahmen zu halten?

    Man bedenke, leere Staatskassen, Neuverschuldung durch die globale Coronakrise. Dazu Kosten fuer die Energiewende.


    Eine Hoffnung besteht, Gas wird vielleicht guenstiger wenn Nordstream 2 oeffnet. Russland ist dann in der Lage mehr zu liefern.

    Der zweite grosse Lieferant, Norwegen, wird die Foerder und Liefermenge nicht erhoehen. Grund, neue Bohrungen sind teuer und man weiss nicht wie lange der Gaspreis noch oben bleibt.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Es zeigt uns weltweite Abhängigkeiten auf, dass beschleunigt vielleicht einige Entscheidungen. Auch die Öl- und Gasförderländer hatten Verluste durch Corona und gleichen das jetzt so aus.


    Der Staat könnte an der Steuer etwas drehen, um es für den Zeitraum der Erholung etwas zu entschärfen. Ansonsten hoffen das der Klimawandel uns dieses Jahr einen milden Winter beschert.

  • Es zeigt uns weltweite Abhängigkeiten auf, dass beschleunigt vielleicht einige Entscheidungen. Auch die Öl- und Gasförderländer hatten Verluste durch Corona und gleichen das jetzt so aus.


    Der Staat könnte an der Steuer etwas drehen, um es für den Zeitraum der Erholung etwas zu entschärfen. Ansonsten hoffen das der Klimawandel uns dieses Jahr einen milden Winter beschert.

    Ausgleichen wollen eigentlich nicht, man hat waehrend der Pandemie nur erforderliche Investitionen zurueck gefahren.


    Mein Gedanke war: soll der Staat wenigsten in den Wintermonaten Steuern und Abgaben auf Energie senken?

    Irgendwie muss ja Heizen bezahlbar sein.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Die gesamte Abzocke durch die Staaten mit Steuern und irren Abgaben auf Energiepreise muss aufhören und endlich ein bezahlbares Ausstiegsszenario aus den fossilen Energieträgern mittels neuer Technologien eingeleitet werden!

  • Mein Gedanke war: soll der Staat wenigsten in den Wintermonaten Steuern und Abgaben auf Energie senken?

    Irgendwie muss ja Heizen bezahlbar sein.

    Nö. Eine Mehrheit hierzulande (73% wenn ich mich richtig erinnere) wollte eine Entwicklung, deren Kernbestandteil stetig steigende Energiepreise waren. Jetzt sind diese Preise da. Teile der Befürworter verlangten sogar nach viel höheren Preisen pro Tonne CO2. Warum sollten da Steuern und Abgaben gesenkt werden? Mehrheitlich für gut befunden, bestellt und geliefert.

  • Nö. Eine Mehrheit hierzulande (73% wenn ich mich richtig erinnere) wollte eine Entwicklung, deren Kernbestandteil stetig steigende Energiepreise waren. Jetzt sind diese Preise da. Teile der Befürworter verlangten sogar nach viel höheren Preisen pro Tonne CO2. Warum sollten da Steuern und Abgaben gesenkt werden? Mehrheitlich für gut befunden, bestellt und geliefert.

    Zudem kommen jetzt noch sich selbst verstärkende Effekte hinzu (stichwort steigende Transportkosten) welche die Preise auch für Sekundärgüter weiter nach oben treiben werden. Derzeit gut am Markt für Halbleiter, Chips und anderer Elektronikbauteile zu beobachten. Diese Güter kommen größtenteils aus Asien (v.a. China). Durch Corona gab es eine zeitlich verzögerte Güterkanppheit, die jetzt (da die Produktion in Europa wieder anfährt) voll am Markt durchschlägt. Auch in Zukunft werden die Preise weiter oben bleiben, da der Energiepreis steigt.

    Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was du verstehst!


    "Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild."

    Einmal editiert, zuletzt von Alpin ()

  • Zudem kommen jetzt noch sich selbst verstärkende Effekte hinzu...

    Das kommt on top noch dazu. Erklärt aber nicht, dass die Preisanstiege und -niveaus doch national sehr unterschiedlich ausfallen, ohne dass etwas über größere regulatorische Eingriffe bekannt geworden wäre. Ich hab gestern für 1,29 getankt (CZ). Weil ich nicht bereit war, die 1,79 hier zu bezahlen.

  • Nö. Eine Mehrheit hierzulande (73% wenn ich mich richtig erinnere) wollte eine Entwicklung, deren Kernbestandteil stetig steigende Energiepreise waren. Jetzt sind diese Preise da. Teile der Befürworter verlangten sogar nach viel höheren Preisen pro Tonne CO2. Warum sollten da Steuern und Abgaben gesenkt werden? Mehrheitlich für gut befunden, bestellt und geliefert.

    Die aktuellen Preissteigerungen bei den Energiekosten haben wenig mit der CO²-Besteuerung zu tun. Mit Gas kann zur Zeit auf Grund eiskalt marktwirtschaftlicher Prinzipen eine satte Rendite gebildet werden und darum geht es doch eigentlich immer egal wie viel Öko-Trallala posaunt wird.

  • Das kommt on top noch dazu. Erklärt aber nicht, dass die Preisanstiege und -niveaus doch national sehr unterschiedlich ausfallen, ohne dass etwas über größere regulatorische Eingriffe bekannt geworden wäre. Ich hab gestern für 1,29 getankt (CZ). Weil ich nicht bereit war, die 1,79 hier zu bezahlen.

    Man muss die Kaufkraft des Landes sehen. Die Durchnittsloehne sind in CZ wesentlich niedriger.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Zudem kommen jetzt noch sich selbst verstärkende Effekte hinzu (stichwort steigende Transportkosten) welche die Preise auch für Sekundärgüter weiter nach oben treiben werden. Derzeit gut am Markt für Halbleiter, Chips und anderer Elektronikbauteile zu beobachten. Diese Güter kommen größtenteils aus Asien (v.a. China). Durch Corona gab es eine zeitlich verzögerte Güterkanppheit, die jetzt (da die Produktion in Europa wieder anfährt) voll am Markt durchschlägt. Auch in Zukunft werden die Preise weiter oben bleiben, da der Energiepreis steigt.

    Solange die Einkommen netto nicht proportional sich entwickeln, bedeutet jede Preissteigerung für die Mehrheit eine Senkung des meist schon bescheidenen Lebensstandards und ist unverschämte Abzocke! Die da "oben" müssen sich nicht wundern, wenn ihnen der Laden mal um die Ohren fliegt!:(:(:(:evil::evil::evil::!::!::!:

  • Solange die Einkommen netto nicht proportional sich entwickeln, bedeutet jede Preissteigerung für die Mehrheit eine Senkung des meist schon bescheidenen Lebensstandards und ist unverschämte Abzocke!

    Fakt ist doch, dass eine Preissteigerung politisch so gewollt war. Unterstützt oder zumindest geduldet von einer Mehrheit in der Gesellschaft. Jeder konnte wissen, welche Auswirkungen das hat. Mehr Netto gehörte da nicht dazu. Und jetzt, wo sich erst mal die ersten Ausläufer der logischen Auswirkungen zeigen (natürlich durch externe Prozesse verstärkt), geht das Geschrei los?

  • Fakt ist doch, dass eine Preissteigerung politisch so gewollt war. Unterstützt oder zumindest geduldet von einer Mehrheit in der Gesellschaft. Jeder konnte wissen, welche Auswirkungen das hat. Mehr Netto gehörte da nicht dazu. Und jetzt, wo sich erst mal die ersten Ausläufer der logischen Auswirkungen zeigen (natürlich durch externe Prozesse verstärkt), geht das Geschrei los?

    Unsinnig konstruierte Meinungsumfragen geben nicht den Willen oder die Meinungen der Mehrheit der Bevölkerung wider! Zumal nicht , wenn damit der memanipulativen Zielsetzung der Herrschenden die Meinungen beeinflußt werden sollen. Die ganze Energiewende wurde durch die Merkeltruppe völlig vergeigt! Wir könnten längst bei 70 bis 80 % alternativer Energieversorgung mit Preisen unter 15 Cent/KWh sein!

  • Unsinnig konstruierte Meinungsumfragen geben nicht den Willen oder die Meinungen der Mehrheit der Bevölkerung wider! Zumal nicht , wenn damit der memanipulativen Zielsetzung der Herrschenden die Meinungen beeinflußt werden sollen. Die ganze Energiewende wurde durch die Merkeltruppe völlig vergeigt! Wir könnten längst bei 70 bis 80 % alternativer Energieversorgung mit Preisen unter 15 Cent/KWh sein!

    Unsinnig? Finde ich nicht. Eine Partei ohne ein «gruenes Programm» hatte in den letzten Jahren kaum Chancen.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Ich hab gestern für 1,29 getankt (CZ). Weil ich nicht bereit war, die 1,79 hier zu bezahlen.

    Ich würde nur noch da tanken.....die Deutschen sind total ballaballa....

    Allemagne? C'est un grand Bordel néolibéralement conservateur Merkel'scher l'empreinte


    AMERIKA......oder..... Alles was die Welt nicht braucht....oder....Spiel nicht mit den Schmuddelkindern....


    Ich bin zum Glück KEIN Europäer.....



  • Ich würde nur noch da tanken.....die Deutschen sind total ballaballa....

    Ob fuer die Leute dort das Benzin im Verhaeltnis zum Einkommen billiger ist bezweifele ich stark.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)

  • Unsinnig konstruierte Meinungsumfragen geben nicht den Willen oder die Meinungen der Mehrheit der Bevölkerung wider! Zumal nicht , wenn damit der memanipulativen Zielsetzung der Herrschenden die Meinungen beeinflußt werden sollen. Die ganze Energiewende wurde durch die Merkeltruppe völlig vergeigt! Wir könnten längst bei 70 bis 80 % alternativer Energieversorgung mit Preisen unter 15 Cent/KWh sein!

    Ich kann mit Merkels Politik auch nichts anfangen. Aber zu dem Thema hat sie gemacht, was sie immer gemacht hat. Thema gekapert und den Stimmungen gefolgt. Nur geduldet, was genehme Studien gerade sagten und den Rest als Klimawandelleugner bezeichnet. Was freilich nichts daran ändert, dass es genau so rot-grün erfunden hat. Die Kugel Eis und so. Merkel hat es nur verfeinert und ein bisschen durcheinander gebracht. Es wird so weitergehen und Strompreise um 15 Cent sind völlig illusorisch. Schon deshalb, weil wir uns in der EU und im BT geeinigt haben, dass bei Überschreitung von Zielen Maßnahmen ergriffen werden müssen, die sofort wirken. Und da gibt es nur zwei: verbieten und teurer machen. Genau das ist jahrzehntelang von einer Mehrheit mitgetragen worden. Wenn wir jetzt mit der großen Umverteilung anfangen (und vieles deutet darauf hin) ändert sich daran genau gar nichts.

  • Ob fuer die Leute dort das Benzin im Verhaeltnis zum Einkommen billiger ist bezweifele ich stark.

    Das Verhältnis zum Einkommen ist in den sächsischen Grenzgebieten fast gleich. Viel entscheidender ist aber, dass die Schwankungsbreite des Preises viel geringer ist als bei uns. Obwohl die Begründung für steigende Spritpreise ja vor Jahren war, das wäre gut gegen plötzliche Preisschwankungen...

  • Ob fuer die Leute dort das Benzin im Verhaeltnis zum Einkommen billiger ist bezweifele ich stark.

    Diesen Faktor bedenken manche Leute nicht. Ich war vor einem Monat in Istanbul. Ein Liter Normalbenzin kostet dort lächerliche 7,76 Lira, umgerechnet 75 Cent. Ich hatte natürlich meine helle Freude daran. Meine Cousine ist eine Lehrerin und verdient ca. 4000 Lira / Monat, entspricht ca. 390 Euro. Sie verdient im Verhältnis noch relativ gut. Für eine Tankfüllung muss sie 1/10 ihres Gehalts aufwenden. Rechnen wir das zu deutschen Verhältnissen um, müsste ein Liter Normalbenzin in Deutschland 3 Euro kosten.

  • Diesen Faktor bedenken manche Leute nicht. Ich war vor einem Monat in Istanbul. Ein Liter Normalbenzin kostet dort lächerliche 7,76 Lira, umgerechnet 75 Cent. Ich hatte natürlich meine helle Freude daran. Meine Cousine ist eine Lehrerin und verdient ca. 4000 Lira / Monat, entspricht ca. 390 Euro. Sie verdient im Verhältnis noch relativ gut. Für eine Tankfüllung muss sie 1/10 ihres Gehalts aufwenden. Rechnen wir das zu deutschen Verhältnissen um, müsste ein Liter Normalbenzin in Deutschland 3 Euro kosten.

    Benzinpreise in Deutschland nach Einkommen. Von 2021 habe ich leider nichts gefunden.

    "Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Humanitaet" ( J. Stoltenberg nach den Terroranschlaegen)