Frohe Weihnachten...

  • Frohe Weihnachten - am letzten Tag, aber immer noch rechtzeitig für die Reste der Gemeinde im Forum ;)


    Und es begab sich zu der Zeit, als die Promität der Gemeinde überdrüssig wurde und ihre letzte Weihnachtsansprache vorbereitete, als ein in Ehren ergrauter Polizist sich auf den Weg machte das endlose Geraune zu retten, welches seit nunmehr fast zehn Jahren durch die Weiten des Netzes politopisierte. Und sehet - so verkündige ich Euch eine Weihnachtsansprache auch im Jubiläumsjahr dieses unkaputtbaren Treffpunktes. :opa:

  • All das ward nur ermöglicht durch die Rettung Politopiens durch den weisen Prom-o-theus und die Politopien von ihm geschenkte Zeit, durch die Mittel, die wenige aufbrachten, von deren Wohltaten auch Künftige noch profitieren, die nie etwas gaben und auch heute nichts geben; die nehmen, ohne zu geben, die, auch wenn sie es nicht wahr haben wollen und alles ihrer eigenen Glorie zu verdanken glauben, sich ausruhen auf dem, was ward, weil andere es schufen und gegen den Verfall stand hielten...
    Aber so ist es eben, das von Undank und Selbstsucht durchwobene Menschenkind...
    Nur eine Mutter kann so etwas lieben...:erol:


    :opa::uglychief::uglycloud:

  • Und so trug es sich zu, dass die Gebenden eine Prom-Statue planten, mit den Worten "Der Erretter" beschriftet und und mit allerlei Qualität geschmückt, aber mehr als der Sockel wurde niemals fertig, denn die Gebenden erlahmten rasch in ihrer Hingabe und zu allem Unglück ward der Sockel auf Sand gebaut und wurde immer schiefer. Die Gemeinde fiel nach und nach vom Glauben ab und wandte sich dem Undank zu und selbst die Moderatenz Uncas konnte daran nichts ändern, so sehr sie sich auch in allerlei Scharmützel verstrickte. Doch sehet - es geschah ein Wunder. Das erflehte Happy-End für die Schwestern und Brüder steht dicht bevor...


    :sifone::at-went:

  • ... doch steht es fürderhin auf dem gleichen Sand, der den Sockel nicht tragen wollte und den die Lästerer durch ihr Draufpixxen nicht festigten, sondern fort spülten.


    Und sehet, die Lästerer sitzen schon bereit und frohlocken, denn es kommt die Zeit der Erlösung von dem Anspruch und es pranget der Trug der Hoffnung, wie einst auf dem Treibsand, zur heiteren Erbauung.


    Verheissen sei, die Philister und Pharisäer werden bleiben und andere kommen, zum Verscharren.


    :cornut:

  • Und sehet ferner, die Promstatue wird gestellt werden in den Faden "Ist das Kunst oder kann das weg" und sie wird für eine fruchtbare Diskussion verantwortlich sein. Dann ist es recht geschehen.:D


    Frdl. Grüße
    Christiane

  • Und einer kam, der sprach, "Das kann nicht nur weg, das muss!


    Sonst wird "Es" zu furchtbaren Retro-Diskussionen führen,
    und enden in Ach und Weh
    im dunklen rückwärtsgerichteten Jammerthalé!" :cornut:

    2 Mal editiert, zuletzt von A0468 ()

  • Du kennst anscheinend nur das moderne Zeug. "Light". Das öffentlich verbrannt wird...
    Nimm mal den richtigen, traditionell gepimpten Stoff, der unter der Ladentheke verkauft wird und nur den auf Empfehlung von "Freunden" kommenden Hardcore-Katholen überhaupt angeboten wird.
    Zieh Dir den Feinstaub tief rein - das ist ganz wichtig. Der bildet im Gehirn Nanoröhren und schafft ganz neue Verbindungen. Das macht aus Stoffel den Wolfgang - und verschafft Madonnenvisionen.
    Das alles kennst Du vermutlich gar nicht... :zwink: :erol:

  • Darüber sollten wir aber alle froh sein, denn ein benebelter 59er Dieter würde hier alles durcheinanderbringen.