Frohe Weihnachten...

  • Du hast doch nicht alle Tassen im Schrank!


    Laß Dich mal neurologisch-psychiatrisch untersuchen, da Du ständig von Hass redest und Dich selbst so wichtig machst. Irgend etwas stimmt da nicht.



    Würden Sie Giftspritze wenigstens ab und an mal Ihr Gift nicht verspritzen, wäre es hier schon wesentlich ruhiger und ziviler. Sie bemerken ja nicht einmal mehr, wie sehr alleine Sie die Atmosphäre dieses Forum gelegentlich mit Ihren Hasstiraden vermiesen.

  • Mir haben alle diese Geschehnisse, gerade zuletzt der Anschlag hier in Berlin, in der Tat das Feiern eines "Festes der Liebe" versemmelt. Soll ich mir selbst und anderen was vorheucheln und "Liebe, Freude, Eierkuchen" vormachen?


    Dann solltest du 12 Monate im Jahr mit saurer Mine durch das Leben gehen. Wenn es hilft Not, Elend und Gewalt zu verhindern?
    Ich glaube mal nicht daran.

  • Dann solltest du 12 Monate im Jahr mit saurer Mine durch das Leben gehen. Wenn es hilft Not, Elend und Gewalt zu verhindern?
    Ich glaube mal nicht daran.



    Darum geht es hier nicht. Es geht darum, im Augenblick nicht noch auf Besinnlichkeit und Lametta zu singen, wenn Du das nicht nachvollziehen kannst, so what.

  • Dann solltest du 12 Monate im Jahr mit saurer Mine durch das Leben gehen. Wenn es hilft Not, Elend und Gewalt zu verhindern?
    Ich glaube mal nicht daran.



    Wudi, lass Dich nicht runterziehen.


    Ließ mal diesen erhellenden Text, der nicht für pc-Leute bestimmt ist.


    Zitat

    Gedanken aus der Ferne


    Frohe Weihnacht


    http://www.tichyseinblick.de/k…ler-welt/frohe-weihnacht/


    Zum Nachtisch heute mittag lasse ich mir weiter die Weihnachtsleckereien schmecken. Ab Neujahr wird dann wieder abgenommen. :thumbsup:

  • Darum geht es hier nicht. Es geht darum, im Augenblick nicht noch auf Besinnlichkeit und Lametta zu singen, wenn Du das nicht nachvollziehen kannst, so what.


    Dann solltest du den Weihnachtsbaum mit Katastrophenbildern schmuecken. Egal was ich an den Festtagen mache, die globale Situation aendert es nicht gross und die Toten von Berlin bleiben tot.

  • Wudi, lass Dich nicht runterziehen.


    Bestimmt nicht. Ich gehoere nicht zu den Menschen die glauben alleine die Welt retten zu koennen. Irgendwie hat Buddha recht.
    Erst mal an der eigenen Person arbeiten, am eigenen Ego.

    Einmal editiert, zuletzt von wudi ()

  • Bestimmt nicht. Ich gehoeren nicht zu den Menschen die glauben alleine die Welt retten zu koennen. Irgendwie hat Buddha recht.
    Erst mal an der eigenen Person arbeiten, am eigenen Ego.

    Mann, das kann doch nicht wahr sein... :out:
    Ich hab Dich hier auch schon klüger gelesen. Es kann doch nicht darum gehen, dass jemand die "Welt retten" möchte. Es geht darum, dass man auch das Schicksal dieser Hunderterte Opfer und deren Angehörigen in diesen Tagen nach dem Anschlag vor Augen hat und einfach nicht in Stimmung ist für dieses Tingeltangel-Frohsinn-Getue.
    Wir waren gestern am späten Nachmittag Gäste eines Seniorenheims zur Weihnachtsfeier, wo es früher oftmals ganz munter und nett zuging. Ich habe kein einziges fröhliches Gesicht gesehen..wenn dann Dir aus der Ferne dieses Mitgefühl abgeht, dann mach Dich nicht über anderer Leute Mitgefühl lustig oder zieh es in einen Zusammenhang, der von vorne herein schon völliger Unsinn ist.

    4 Mal editiert, zuletzt von A3103 ()

  • Mann, das kann doch nicht wahr sein... :out:
    Ich hab Dich hier auch schon klüger gelesen. Es kann doch nicht darum gehen, dass jemand die "Welt retten" möchte. Es geht darum, dass man auch das Schicksal dieser Hunderter Opfer und deren Angehörigen in diesen Tagen nach dem Anschlag vor den Augen hat und einfach nicht in Stimmung ist für dieses Tingeltangel-Frohsinn-Getue.
    Wir waren gestern am späten Nachmittag Gäste eines Seniorenheims zur Weihnachtsfeier, wo es früher oftmals ganz munter und nett zuging. Ich habe kein einziges fröhliches Gesicht gesehen..wwenn dann Dir aus der Ferne dieses Mitgefühl abgeht, dann mach Dich nicht über anderer Leute Mitgefühl lustig oder zieh es in einen Zusammenhang, der von vorne herein schon völliger Unsinn ist.


    Falls du es noch nicht verstanden hast, genau deine Reaktionen erhoffen sich Terroristen. Wenigstens in deinem Fall wurde das Ziel des Lkw-Attentats voll erreicht.

  • Mann, das kann doch nicht wahr sein... :out:
    Ich hab Dich hier auch schon klüger gelesen. Es kann doch nicht darum gehen, dass jemand die "Welt retten" möchte. Es geht darum, dass man auch das Schicksal dieser Hunderterte Opfer und deren Angehörigen in diesen Tagen nach dem Anschlag vor Augen hat und einfach nicht in Stimmung ist für dieses Tingeltangel-Frohsinn-Getue.
    Wir waren gestern am späten Nachmittag Gäste eines Seniorenheims zur Weihnachtsfeier, wo es früher oftmals ganz munter und nett zuging. Ich habe kein einziges fröhliches Gesicht gesehen..wenn dann Dir aus der Ferne dieses Mitgefühl abgeht, dann mach Dich nicht über anderer Leute Mitgefühl lustig oder zieh es in einen Zusammenhang, der von vorne herein schon völliger Unsinn ist.


    Hier ist noch etwas zum Drübernachdenken - besonders an Weihnachten.


    http://www.rbb-online.de/panor…schoenleinstrasse-be.html

  • Weihnachten? Gelegenheit, mal wieder vorbeizuschauen. :)
    Viel geändert hat sich hier ja nicht wirklich ... aber nichtsdestotrotz wünsche ich allen ein frohes Fest und/oder gemütliche Feiertage!


    Manchmal denke ich darüber nach, wie föhlich früher der gute "Stilicho" mit mir Schachaufgaben analyiserte, ein "Koboldblau" über den Anteil der Gene an der Intelligenz diskutierte oder ein "Jörg Junker" zum allgemeinen verbalen Duell herausforderte. Alles Foristen überwiegend anderer politscher Ansichten als ich, mit denen ich dennoch häufig anregende Diskussionen in angenehmer Atmosphäre führen konnte. (Von meinen "linksgrünen Freunden" bekam ich ohnehin nur dann eher freundschaftlich die Leviten gelesen, wenn ich es wagte, Unmenschen wie Hoeneß zu verteidigen oder gegen eine Vermögenssteuer zu sein. :wink5:) Verkläre ich diese Vergangenheit oder ging es damals tatsächlich, bei allem Konfliktpotential, etwas weniger verbissen zu als heute? Es könnte ja vielleicht ein, wenn auch offensichtlich nur sehr schwer erreichbares, langfristiges Ziel sein, an diese Vergangenheit wieder anzuknüpfen?
    Einen Gedanken dazu will ich noch äußern (auch wenn das schwierig wird, ohne direkt ins "Wespennest" zu stechen): Vielleicht wäre eine Amnestie aller derzeitig "Verbannten" eine Ãœberlegung wert? Warum aller? Weil einfach die Ansichten darüber, wer eine dauerhafte "Bestrafung" verdient hat und wer nicht, viel zu gegensätzlich sind, um einen von allen tragbaren Konsens zu erzielen. Ich selbst vermisse beispielsweise Diskussionen mit PrometheusXL über Themen wie z. B. KI oder Genetik. Ich hatte geschrieben, was ich von den "Beweisen" bezüglich seiner Doppelaccounts halte. Andere sehen das sicher anders (ich werde die Diskussion nicht wieder aufrollen) ... Andererseits bin ich selbst wiederum fest davon überzeugt, dass "Yves" ein DA von "Daylight" ist. Und nein, Yves, damit greife ich dich überhaupt nicht an, sondern stelle nur etwas fest, was in meinen Augen ganz offensichtlich ist (ohne dich ansonsten weitergehend irgendwie zu beurteilen). Im Rahmen meines Vorschlags, allen "Gebannten" eine neue Chance zu geben, wäre es völlig unerheblich, ob ich Recht habe oder nicht, da ohnehin jeder eine neue Chance erhielte. Das Gleiche müsste auch für Passon gelten (entweder alle oder keiner, auch wenn, je nach Person, der ein oder andere - oder auch ich selbst - ziemlich schlucken müsste).


    Falls ich nicht die Zeit finden sollte, weiter mitzudiskutieren, wünsche ich allen gleich noch einen guten Rutsch ins Neue Jahr! :wink5:

    Einmal editiert, zuletzt von jaki01 ()

  • Lieber Yaki, auch Dir Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Bleib gesund und munter.

  • Würden Sie Giftspritze wenigstens ab und an mal Ihr Gift nicht verspritzen, wäre es hier schon wesentlich ruhiger und ziviler.


    ...und ich weiss auch, dass Denken dein kleines Hirn total überfordert. ...
    Ich sage dir was du aus meiner Sicht bist.
    Ein ungehobeltes, ungebildetes giftiges Reptil, welches einige cm aus der untersten Schublade hervorgekrochen ist und nun denkt, andere massregeln zu dürfen.
    ... Du wirst irgendwann an deinem eigenen Gift zugrunde gehen!


    Man merkt es. Deshalb benutzt du ja auch anscheinend nur ein viertel deines Hirns. ....wer mag schon halbe Sachen?


    Fröhliche Weihnachten und Frieden auf Erden.


    Manchmal denke ich darüber nach, wie föhlich früher der gute "Stilicho" mit mir Schachaufgaben analyiserte, ein "Koboldblau" über den Anteil der Gene an der Intelligenz diskutierte oder ein "Jörg Junker" zum allgemeinen verbalen Duell herausforderte. Alles Foristen überwiegend anderer politscher Ansichten als ich, mit denen ich dennoch häufig anregende Diskussionen in angenehmer Atmosphäre führen konnte. (Von meinen "linksgrünen Freunden" bekam ich ohnehin nur dann eher freundschaftlich die Leviten gelesen, wenn ich es wagte, Unmenschen wie Hoeneß zu verteidigen oder gegen eine Vermögenssteuer zu sein. :wink5:) Verkläre ich diese Vergangenheit oder ging es damals tatsächlich, bei allem Konfliktpotential, etwas weniger verbissen zu als heute? Es könnte ja vielleicht ein, wenn auch offensichtlich nur sehr schwer erreichbares, langfristiges Ziel sein, an diese Vergangenheit wieder anzuknüpfen?
    Einen Gedanken dazu will ich noch äußern (auch wenn das schwierig wird, ohne direkt ins "Wespennest" zu stechen): Vielleicht wäre eine Amnestie aller derzeitig "Verbannten" eine Ãœberlegung wert? Warum aller? Weil einfach die Ansichten darüber, wer eine dauerhafte "Bestrafung" verdient hat und wer nicht, viel zu gegensätzlich sind, um einen von allen tragbaren Konsens zu erzielen. Ich selbst vermisse beispielsweise Diskussionen mit PrometheusXL über Themen wie z. B. KI oder Genetik. Ich hatte geschrieben, was ich von den "Beweisen" bezüglich seiner Doppelaccounts halte. Andere sehen das sicher anders (ich werde die Diskussion nicht wieder aufrollen) ... Andererseits bin ich selbst wiederum fest davon überzeugt, dass "Yves" ein DA von "Daylight" ist. Und nein, Yves, damit greife ich dich überhaupt nicht an, sondern stelle nur etwas fest, was in meinen Augen ganz offensichtlich ist (ohne dich ansonsten weitergehend irgendwie zu beurteilen). Im Rahmen meines Vorschlags, allen "Gebannten" eine neue Chance zu geben, wäre es völlig unerheblich, ob ich Recht habe oder nicht, da ohnehin jeder eine neue Chance erhielte. Das Gleiche müsste auch für Passon gelten (entweder alle oder keiner, auch wenn, je nach Person, der ein oder andere - oder auch ich selbst - ziemlich schlucken müsste).


    Falls ich nicht die Zeit finden sollte, weiter mitzudiskutieren, wünsche ich allen gleich noch einen guten Rutsch ins Neue Jahr! :wink5:

    :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

  • Die Relation zwischen Zitat und Eigenbeitrag mag etwa unausgewogen scheinen, auch wenn die Themenvorgabe kaum für mehr als den konventionellen Feiertagsgruß den Raum lässt. Auf Guns

    […] wer mag schon halbe Sachen?

    […] wäre am Ehesten noch mit den Worten "Ganzheitliche […]

    […] Weihnachten […]

    […] und ein Viertele […]

    […] Frieden auf Erden. […]

    […]" zu antworten gewesen.

  • Wie weit du dich vom Umfeld beeinflussen laesst liegt an dir, nur an dir.



    Rat, immer nur wegzuschauen und anderer Leid und Unglück zu verdrängen, egal wo? Hauptsache mir jehts jut und nach mir die...?
    Wer's kann..

  • Rat, immer nur wegzuschauen und anderer Leid und Unglück zu verdrängen, egal wo? Hauptsache mir jehts jut und nach mir die...?
    Wer's kann..


    Und veraenderst du mit saurer Mine etwas?