Habt ihr Haustiere???

  • also das sind meine 2 chaoten-viecher


    postet doch mal paar bilder von euren :grinbig:

  • Sind die in BKK vor den Kochtoepfen sicher? :sifone:


    in thailand gibts nur ein paar landbewohner ganz oben im norden die hunde verspeisen.da werde ich sie allerdings nicht mit auf eine ausflugsfahrt mit hinnehmen.
    schwarze hunde gelten dort als besondere delikatesse ;-)

  • in thailand gibts nur ein paar landbewohner ganz oben im norden die hunde verspeisen.da werde ich sie allerdings nicht mit auf eine ausflugsfahrt mit hinnehmen.
    schwarze hunde gelten dort als besondere delikatesse ;-)


    Ja, wie in Vietnam, schwarz und jung.

  • Ich liebe abgoettisch Boxer. Meine Frau ist aber wahrscheinlich allergisch. Wir werden in zwei, drei Jahren nochmals einen Allergietest machen.

  • Ich liebe abgoettisch Boxer. Meine Frau ist aber wahrscheinlich allergisch. Wir werden in zwei, drei Jahren nochmals einen Allergietest machen.


    ich liebe eigentlich alle hunde ausser rehpinscher und solche kleinen ueberzuechteten arten.....sind ja auch keine hunde.....


    den kleinen hat auch meine frau angeschafft....
    aber inzwischen liebe ich auch den :lol:
    und ich muss sagen er hat kaempfergeist,hat vor 3 tagen eine ratte im garten platt gemacht.:boxing:

  • ich liebe eigentlich alle hunde ausser rehpinscher und solche kleinen ueberzuechteten arten.....sind ja auch keine hunde.....


    den kleinen hat auch meine frau angeschafft....
    aber inzwischen liebe ich auch den :lol:
    und ich muss sagen er hat kaempfergeist,hat vor 3 tagen eine ratte im garten platt gemacht.:boxing:


    Hi Tony,
    süße "Viecher" hast du da. :smile: Eine gute Freundin von mir hat sich vor 2 Monaten Ratten angeschafft. 2 Stück, weiblich. Obwohl ich anfangs überhaupt nichts von der Idee gehalten habe, Ratten zu halten, muss ich gestehen, dass ich mich in "Elli" verliebt habe. Ich durfte der Kleinen den Namen geben. Ich habe sie in "Elli Minelli" getauft und das Rattenweibchen ist auch mega süß! Ratten sind wirklich sehr intelligente Tiere. Sauber sind sie auch, sofern man den Käfig regelmäßig säubert. Allerdings, immer wenn die Beiden Freigang haben, muss man auf Kabel und Kissen höllisch aufpassen. Daran knabbern und beissen sie gerne :lol:


    :biggrin:


    Foto kommt

  • Mein Bruder hatte mal so einen hier:



    Aber so groß war er dann doch nicht. War noch ein kleiner Hund gerade mal 3 Monate alt.

  • Ich liebe abgoettisch Boxer. Meine Frau ist aber wahrscheinlich allergisch. Wir werden in zwei, drei Jahren nochmals einen Allergietest machen.


    Boxer brauchen enorm viel Bewegung, aber das wisst Ihr wahrscheinlich, gell? Als Kind bin ich mit einem aufgewachsen, ein unglaublich loyales, gutmütiges Tier, dass verständlicherweise aber fuchtig wurde, wenn meine Schwester und ich (beide damals noch sehr klein) ihn als Reittier benutzen wollten. Dann ging's gleich ab durch die Stachelbeerbüsche - aber wie! :lol:



    und ich muss sagen er hat kaempfergeist,hat vor 3 tagen eine ratte im garten platt gemacht.:boxing:


    Glückwunsch! :grinbig: Unser alter Terrier-Feld-Wald-Wiesen-Mix (ursprünglich als Streuner vom Vater eines Freundes in Süditalien aufgelesen) brachte in meiner Gegenwart nur ein rheumatisches Eichhörnchen ums Leben, das leider nicht so schnell war wie er. Und eine vermutlich ebenfalls schon betagte Ratte auf freier Flur. Beides igitt, aber er fand's natürlich sehr groovy. Die Dunkelziffer liegt allerdings wohl höher. Sein jetziges Rentnerhobby: arme Stockenten in Aufregung versetzen! :rolleyes:


    Hier ein Bild vom vergangenen Frühjahr, einen Tag vor einer großen Operation, bei der sein ursprünglicher Tierarzt schon abgewunken und ihn aufgegeben hatte. Ich hab ihn dann woanders hin gebracht. Er hat's gepackt und zum Glück so unerwartet gut, dass ich sein bis dato unbekanntes Geburtsdatum nun auf den Tag seiner überstandenen OP festgelegt habe: 21. März - Frühlingsbeginn... ;-)

  • Boxer brauchen enorm viel Bewegung, aber das wisst Ihr wahrscheinlich, gell? Als Kind bin ich mit einem aufgewachsen, ein unglaublich loyales, gutmütiges Tier, dass verständlicherweise aber fuchtig wurde, wenn meine Schwester und ich (beide damals noch sehr klein) ihn als Reittier benutzen wollten. Dann ging's gleich ab durch die Stachelbeerbüsche - aber wie! :lol:


    Bewegung kann der Boxer haben. Ich hoffe er haelt 100km laufen an einem schoenen Wintertag durch und macht nicht vor seinem Herrchen schlapp. Zum Schluss kann ich den Hund noch nach Hause tragen.

  • Hi Tony,
    süße "Viecher" hast du da. :smile: Eine gute Freundin von mir hat sich vor 2 Monaten Ratten angeschafft. 2 Stück, weiblich. Obwohl ich anfangs überhaupt nichts von der Idee gehalten habe, Ratten zu halten, muss ich gestehen, dass ich mich in "Elli" verliebt habe. Ich durfte der Kleinen den Namen geben. Ich habe sie in "Elli Minelli" getauft und das Rattenweibchen ist auch mega süß! Ratten sind wirklich sehr intelligente Tiere. Sauber sind sie auch, sofern man den Käfig regelmäßig säubert. Allerdings, immer wenn die Beiden Freigang haben, muss man auf Kabel und Kissen höllisch aufpassen. Daran knabbern und beissen sie gerne :lol:


    Na klar! Und Hamster übrigens auch. ;-) Der meines Neffen ist grad an Altersschwäche verstorben. Eine Drama!, aber irgendwie kann ich das nur zur Hälfte nachvollziehen. Denn diese possierlichen Nager neigen leider dazu, unentdeckt auszubüxen und sich notfalls tagelang durch die Wohnung zu knabbern, bis man sie dann, zum Beispiel, versehentlich in einer Bademanteltasche wiederentdeckt.

    2 Mal editiert, zuletzt von A0067 () aus folgendem Grund: keine

  • 3 Straßenkatzen + 1 Frettchen. Dieses Rudel hat heute meine Yuccapalme um 163 cm gekürzt.
    Elende Mistviecher!

  • @ wudi
    Fast alle Menschen reagieren bei Tests allergisch auf Hunde. Das muss gar nichts heißen.
    Bei uns reagiert die ganze Familie pos. Niemand zeigt jedoch Symptome und wir haben seit fünfundzwanzig Jahren Hunde.

    Boxer auf Probe wäre ideal!
    In unserem Tierheim hier, indem ich mich ein bisschen einbring, ist eine Probezeit ganz üblich.

    Katzen hatte ich früher auch, doch die lösen Asthmaanfälle bei zwei meiner Familienmitglieder aus. Da ist es so: Jeder kann auf bestimmte Eiweiße, die im Speichel einzelner Katze - aber nicht jeder - sind, reagieren. Langhaarige Katzen scheinen weniger Allergien auszulösen, sagen Statistiken.

    Zu den Hunden haben wir noch einen flügelamputierten Philipp (Rabenkrähe), der dieses Frühjahr hoffentlich ein passendes Mädchen kriegt....
    Und einen Teich mit Fischen und Molchen und Fröschen haben wir auch...
    Aber nix im Käfig!!!

    LG
    Gerlinde

  • ich hab marienkäfer die bei mir überwintern und vögel bauen ihe nester in mein haus ich finde das reicht als haustiere, noch ist mir kein anders zugelaufen.