Moderne Gehirnwäsche in Deutschland?

  • Moderne Gehirnwäsche in Deutschland

    Ich frage mich schon seit vielen Jahren, wie und woher manche Themen und Diskussionen in die Medien kommen und dann genau das befördern, was interessierten Kreisen in Wirtschaft und Politik nutzt. Der aktuelle Fall Westerwelle ist ein gutes Beispiel für ein lanciertes Thema, dass von den tatsächlichen Problemen Banken- und Wirtschaftskrise und deren Schuldigen ablenken soll. Man liefert auch die „wahren Schuldigen“ gleich mit. Es sind die faulen und missbrauchswilligen Hartz-4-Empfänger!

    Wieso kommen immer wieder die allseits bekannten sogenannten „Wirtschaftswissenschaftler“, wie Raffelhüschen, Hüther, Miegel & Co. in die Talkshows, um dem staunenden Volk zu erklären, wie Wirtschaft tatsächlich funktioniert.

    Warum benutzen plötzlich viele wie gleichgeschaltet so eingängige Schlagworte wie „Leistung muß sich wieder lohnen“ oder „Mehr Netto vom Brutto“ usw.?

    Jeder kennt die Medienkampagne „Du bist Deutschland“, die sich vor einigen Jahren wie Mehltau über die traurige, missgelaunte und antriebslose Bevölkerung legte. Aber die wenigsten wissen, wer dahinter steckt, wer hinter all diesen Kampagnen zum Wohle der Wirtschaft steckt. Vielleicht kennt man noch das Kürzel INSM.

    INSM = Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, das von der Wirtschaft finanzierte Instrument für die moderne Gehirnwäsche der Bevölkerung.
    Monitor und Zapp erklären das System natürlich viel besser als ich:

    YouTube - Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft 1/2

    YouTube - Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft 2/2

    YouTube - INSM Meinungsdiktatur


    mfg
    ZumPostwinkel

  • zur Marktwirtschaft?
    Was im kleinen funzt oder nicht, geht auch im Großen oder nicht.


    Schlagworte sind ja dazu da, um die Leute zu erschlagen:smilielol5:das Schlagwort um zum wählen animiert zu werden, doch mittlerweile wachen immer mehr Leute auf.
    Heute habe ich bei Springer gelesen. Nahezu alle Kommentare zu Themen wurden geschlossen. Also ich denke, denen bimmeln die Ohren und nun lässt man keine Kommentare mehr zu. Woran das wohl liegt??? bei Spon scheint es ja auch so zu sein, wie ich schon erlesen durfte.:smilielol5:

  • zur Marktwirtschaft?
    Was im kleinen funzt oder nicht, geht auch im Großen oder nicht.

    Schlagworte sind ja dazu da, um die Leute zu erschlagen:smilielol5:das Schlagwort um zum wählen animiert zu werden, doch mittlerweile wachen immer mehr Leute auf.
    Heute habe ich bei Springer gelesen. Nahezu alle Kommentare zu Themen wurden geschlossen. Also ich denke, denen bimmeln die Ohren und nun lässt man keine Kommentare mehr zu. Woran das wohl liegt??? bei Spon scheint es ja auch so zu sein, wie ich schon erlesen durfte.:smilielol5:



    Liebe alicere,

    hast Du Dir vielleicht einen Beitrag von Monitor angesehen?

    Die von mir angesprochene Gehirnwäsche funktioniert! Sonst würde die Freiheitsstatue Deutschlands (original WW über WW) bei den Wahlen nicht soviel Zustimmung erhalten.

    Klick doch einfach mal auf einen Link. Danke.


    mfg
    ZumPostwinkel

  • ist das Einzige was uns bleibt.


    Wievielen Gehirnwäschen wird ein Mensch ab der Geburt ausgesetzt, wenn man alles unter die Lupe nimmt, incl. Religion?
    Können wir wirklich noch frei denken?
    Mich schockt das nicht mehr, mein Vater hat mich von Kindesbeinen aufgeklärt im Grunde nichts neues, nur die Details werden jetzt sichtbar.
    Bitte nicht falsch verstehen, ist nicht arrogant gemeint.


    Herzlichen Dank für deine Mühe und den Beitrag " ZumPostwinkel":german:



  • Habe es mir auf You Tube angesehen, übrigens prangert der Autor Thomas Wieczorek die INSM in seinem sehr lesenswerten Buch:

    "Die verblödete Republik - Wie uns Medien, Wirtschaft und Politik für dumm verkaufen" (Knaur Verlag)

    an.

    Positiv ist doch aber, dass es immer noch möglich ist, dagegen zu steuern.
    Schlimm ist nur, dass die Journalisten sich kaufen lassen und die Methoden der INSM.

    Ãœbrigens:
    Wenn ich und andere Foristen teilweise mit gewissen Meinungen der INSM übereinstimme, dann heißt das noch lange nicht, das wir gehirngewaschen sind. Die INSM hat nicht das COPYRIGHT. Aber in einigen Punkten hat sie recht.



  • Wir sind vielleicht in einem Alter, wo wir auf eigene Erfahrungen zurückgreifen können und gehen wahrscheinlich nicht zu irgendeinem "Politstammtisch".

    Vielen Menschen ist jedoch gar nicht bewußt, daß sie und wie sie manipuliert werden.
    Anders kann man sich Wahlergebnisse, bei denen Marktliberale erhebliche Stimmzuwächse verzeichnen, nicht erklären.

    Hier ein Beispiel einer INSM-Kampagne:

    Motive zur Kampagne

    "Soziale Marktwirtschaft macht's besser"


    Mit der Kampagne "Soziale Marktwirtschaft macht's besser" erzählt die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft die Erfolgsstory der Sozialen Marktwirtschaft. Kann das deutsche Erfolgsmodell, das Ordnungskonzept der Sozialen Marktwirtschaft, zu einem internationalen Vorbild werden? Prominente beschreiben aus ihrer persönlichen Perspektive, was die Soziale Marktwirtschaft bedeutet, warum sie besser ist und was sie besser macht.

    INSM - Motive zur Kampagne "Soziale Marktwirtschaft macht's besser"


    Mit diesen Kampagnen werden dann immer auch die bekannten Forderungen
    - Lohnzurückhaltung
    - Flexibilisierung des Arbeitsmarktes
    - Mißbrauch der Sozialsysteme verhindern
    - Mindestlohn verhindert Arbeitsplätze u.v.a.
    transportiert und in die Köpfe gehämmert.


    mfg
    ZumPostwinkel

  • Die neoliberale Indoktrination der Dozenten ist beträchtlich. Die Bundesbank mischt kräftig mit.


    Verantwortlich: Albrecht Müller | Druckversion | Beitrag versenden | < zurück Ein Nachdenkseitenleser hat einen interessanten Bericht über seine Erfahrungen mit Dozenten in VWL geschickt. Was Dozenten bei der Fortbildung erzählen, ist offenbar unbeeindruckt von der Krise, in die uns die herrschende Lehre geführt hat. Bei Gesprächen darüber wurde ich auf die Aktivitäten der Deutschen Bundesbank und der Allianz AG und Deutschen Bank aufmerksam gemacht. Offenbar verschärfen diese „Täter“ ihre Indoktrination. Das zeigt, dass sie auch diese Krise ihrer Ideologie mit...........





    weiter:yikes:

  • Also ganz ehrlich, ich gucke mir einige Talkshows und Politmagazine an, fühle aber keine Gehirnwäsche. Jeder Gesprächspartner dort lässt sich ergoogeln und seine Netzwerke lassen sich einsehen und somit seine Geldquellen. Bei Raffelhüschen und Rürup und Konsorten sind es Versicherungen und sogen. Sozialeinrichtungen.
    Da kann sich doch jeder 3 und 3 zusammenzählen.
    :yikes:




  • Danke.
    Ich sehe das etwas kritischer.
    Betrachten wir mal die heutigen Diskussionen. Den Banken und der Wirtschaft wurden 700 Milliarden € zur Verfügung gestellt. Die Banker kassieren wieder Boni, als wenn nichts geschehen wäre. Keiner ist bisher von der Justiz zur Rechenschaft gezogen worden.
    Und ganz Deutschland diskutiert über Mißbrauch bei Hartz-4.
    Siehst Du da nicht eine gewisse Schieflage?

    Ãœbrigens, ich habe mit keiner Silbe behauptet, daß User hier um Forum gehirngewaschen sind.

    Aber ich werde weitere Beispiele bringen, die vielleicht etwas Nachdenklichkeit über eine gesteuerte Gesellschaft auslösen könnte.


    mfg
    ZumPostwinkel

  • Also ganz ehrlich, ich gucke mir einige Talkshows und Politmagazine an, fühle aber keine Gehirnwäsche. Jeder Gesprächspartner dort lässt sich ergoogeln und seine Netzwerke lassen sich einsehen und somit seine Geldquellen. Bei Raffelhüschen und Rürup und Konsorten sind es Versicherungen und sogen. Sozialeinrichtungen.
    Da kann sich doch jeder 3 und 3 zusammenzählen.
    :yikes:



    ....aber es hat lange gedauert, bis es mal publik gemacht wurde. Eigentlich ist das die Aufgabe der Presse bzw. der Journalisten in Zeitungen und TV.
    Dank des Telefones und des Internets kann man den größten Teil der Recherchen ja vom Schreibtisch aus abwickeln.

    Was ich hier rausgelesen habe, aus POSTWINKELS Thread ist doch, das sich die Medien kaufen lassen.
    Das find ich nicht korrekt, auch wenn ich, wie oben angeführt, einige Meinungen von der INSM ganz passabel finde.



  • Ich weiß, dass du das nie behauptet hast- War nur eine Vorsorge :yesnod:

    Die Schieflage sehe ich (Leider). Die mangelnde Moral und das fehlende ethische Verhalten bei den Wirtschaftsführern und Banken machen halt eine Kritik an den Mißständen des Sozialstaates sehr schwer.

  • Also ganz ehrlich, ich gucke mir einige Talkshows und Politmagazine an, fühle aber keine Gehirnwäsche. Jeder Gesprächspartner dort lässt sich ergoogeln und seine Netzwerke lassen sich einsehen und somit seine Geldquellen. Bei Raffelhüschen und Rürup und Konsorten sind es Versicherungen und sogen. Sozialeinrichtungen.
    Da kann sich doch jeder 3 und 3 zusammenzählen.
    :yikes:



    Es ist kennzeichnend für eine erfolgreiche Manipulation/Indoktrination, dass die Betroffenen nicht merken, dass sie manipuliert/indoktriniert wurden, ja dies bei Ansprache vehement verneinen würden.
    Im übrigen bin ich nicht der Ansicht das jeder 3 und 3 zusammenzählen kann. Nach fast 3 Jahrzehnten in der Erwachsenenbildung mache ich mir da schon lange nichts mehr vor.


    mfg

  • Also ganz ehrlich, ich gucke mir einige Talkshows und Politmagazine an, fühle aber keine Gehirnwäsche. Jeder Gesprächspartner dort lässt sich ergoogeln und seine Netzwerke lassen sich einsehen und somit seine Geldquellen. Bei Raffelhüschen und Rürup und Konsorten sind es Versicherungen und sogen. Sozialeinrichtungen.
    Da kann sich doch jeder 3 und 3 zusammenzählen.
    :yikes:




    Es muß sich ja niemand hier angesprochen fühlen.
    Wahrscheinlich liegt es auch daran, daß sich in diesem Forum überwiegend kritische Menschen gefunden haben.

    Es geht doch hier um die breite Masse, vielfach um Menschen, die auch Bild für eine seriöse Zeitung halten.

    Nur die Methoden der INSM sind eben filigraner und nicht für jeden als Manipulation erkennbar. Ich freue mich über jeden, der von sich behauptet, das System durchschauen zu können.

    Aber Westerwelle hat nunmal im Moment die Lufthoheit über den Stammtischen gewonnen. Obwohl wir eigentlich über die 700 Milliarden € für Banken und Wirtschaft diskutieren müßten.


    mfg
    ZumPostwinkel


  • der massen ist ein altes thema - und zu allen zeiten heiß und wichtig.
    aber ich bin müde geworden, mit den leuten darüber zu diskutieren. jeder meint, das beträfe nur die anderen. und was bei dieser fehleinschätzung der eigenen urteilsfähigkeit häufig verloren geht, ist, dass ganau dies das bestmögliche ergebnis aus sicht der manipulatoren darstellt. wie es so schön in anderem zusammenhang heißt : die größte leistung des teufels war es, die menschen glauben zu machen, dass es ihn nicht gibt.
    ersetzt teufel durch spin-doctors und die sache ist auf dem aktuellen stand.


    wie gesagt, ich bin die fruchtlose diskussion mit menschen leid, die nicht einmal merken, dass sie am nasenring durch den kakao gezogen werden. aber ich danke dir, dass du das thema so anschaulich aufgreifst und hier platzierst.



    könnte ja sein, dass....

    Einmal editiert, zuletzt von A0468 ()



  • Das ist die Lebenslüge des modernen Menschen, nur die Anderen kriegen Krebs, nur die Anderen werden arbeitslos, nur die Anderen werden von ihrer Frau betrogen, nur die Anderen.... ich nicht, " laß mich doch in Ruhe mit deiner Scheiß Politk !...und in der Bildzeitung steht doch, des is´doch nit so schlimm !"

    Geht mir genauso ! :out: Ausserhalb von POLITOPIA allerdings.

    Einmal editiert, zuletzt von Anonym ()

  • Wahrnehmung bestimmt die Realität und mit etwas Ãœbung kann man dem was die Medien an Schaden verursachen, recht früh entgegen wirken. Jede Manipulation lässt sich über die eigene unbewusste Ebene erfühlen, man sollte es nur trainieren.



    Vielleicht hilft ein Blick in Wiki: Extremely Low Frequency und/oder Bewusstseinszustand eingeben.



    Die Medizintechnik steht noch am Anfang dessen was möglich sein wird um Bewusstsein eine Richtung zu geben, von der man denkt, sie selbst gewollt zu haben. Und wie immer, Forschung zum Wohle der Menschheit. Wenn erst die kleinsten Teilchen unbemerkt in den Körper gelangen um sich dort zu platzieren wo Kollege Computer hinsteuert, ist es wohl eh zu spät. Die Zukunft der Menschheit könnte Borg heißen. Nur wer wird die Drone, eines kollektiven Bewusstseins zum Wohle wessen? Vielleicht die von den Medien zur Mama Erde erklärte Göttin des Deutschen Volkes?!


  • Vergleichen Sie mal Monitor zu 2:35 und den Anfang von Zapp, seltsam, die bösen Wühler können gleich zwei investigativen Magazinen ein Interview zum gleichen Bild verweigern.
    Ãœberhaupt kommt da ein leichtes Klonfeeling auf.


    Lassen die doch tatsächlich angeblich neutrale Experten auftreten, dreiste Lüge, jeder weiss doch, dass die neutralen Experten bei Monitor auftreten, wie z.B. der renomierte Volkswirtschaftler Prof. Hickel aus Bremen.
    Außerdem wagen es diese Schurken Propagandamaterial zu verscherbeln, etwa so wie hier, NachDenkSeiten – Die kritische Website unten links.


    Dreist wird nicht berichtet, dass die INSM arbeitgebernah ist, wo doch jeder weiss, dass nur die NachDenkSeiten – Die kritische Website, die ja auch niemals Propagandamaterial verkaufen (schon gar nicht unten links) und/oder verbreiten (schon gar nicht übers Internet) würde, neutral ist, wie mir schon zahlreiche Mitforisten versichert haben.
    :smilielol5:


    Wirklich gut ist auch, dass sich eine Sendung, die freundlich gesagt, selbst eine - ääähhh - Redaktionslinie hat, darüber echauffiert, dass andere auch so etwas haben und das auch noch senden - kreisch.
    :smilielol5:


    Am Besten ist aber, dass sich freiwillige Konsumenten von Propaganda darüber aufregen, dass andere auch Propaganda machen.
    :smilielol5:



    MONITOR, immer lustig, nur am Ende flacht es etwas ab.
    Sie sollten sich mit dem Gedanken vertraut machen dass das hier INSM - INSM Startseite eigentlich das gleiche ist, wie das NachDenkSeiten – Die kritische Website, nur an der politischen Mitte gespiegelt.


    Gruß
    PU

  • Das ist ja so auch nicht richtig. Wir Bürger regen uns viel mehr über die Boni als über Missbrauch bei Hartz IV auf. Wir gönnen doch dem Hartz IV Empfänger eher das Geld als den Bankern die Boni.
    In Deutschland wird uns nur von der politischen Führung und der ach so unabhängigen Justiz erklärt, dass lt. verfassungsmäßiger Vertragsfreiheit an der Boniregelung rückwirkend nicht zu rütteln ist. Das sieht bei Hartz IV anders aus. Da werden keine Verträge zwischen Arbeitsagenturen/Arge und Hartz IV geschlossen, die dem Hartz IV Empfäger irgendwelche Vertragsfreiheiten einräumen; außer er hält sich nicht an den Vertrag, d. h. er bekommt kein Hartz IV.
    Unsere Arbeitsagentur ist ja noch nicht einmal an die rechtsstaatlichen Grundbedingungen gebunden. Herr Alt von der Arbeitsagentur hat neulich eine Anweisung an die Arge herausgegeben, dass sittenwidrige Löhne für Hartz IV Empfänger erst ab, und man lese jetzt gut mit, unter 3,-- €/Std. geahndet werden. Die Arbeitsagentur darf offensichtlich die schon dürftigen Regelungen zur Sittenwidrigkeit noch unterlaufen. Das ist der deutsche Rechtsstaat. Das ist unterlaufenes Gesetz. Die Arbeitsagenturen dürfen also dem Dumpinglohn noch einen draufsetzen und die Spirale nach unten noch weiter anstoßen.
    Vor einiger Zeit dachte ich eigentlich, Sittenwidrigkeit ansich wäre schon ein Straftatbestand. Da habe ich hinzugelernt. Das hat aber nichts mit der angeblichen Manipulation bzw. Gehirnwäsche durch die o. a. Medien zu tun. Das ist Missbrauch von sozial Bedürftigen und Abhängigen.

  • ist das Einzige was uns bleibt.


    Wievielen Gehirnwäschen wird ein Mensch ab der Geburt ausgesetzt, wenn man alles unter die Lupe nimmt, incl. Religion?
    Können wir wirklich noch frei denken?
    Mich schockt das nicht mehr, mein Vater hat mich von Kindesbeinen aufgeklärt im Grunde nichts neues, nur die Details werden jetzt sichtbar.
    Bitte nicht falsch verstehen, ist nicht arrogant gemeint.


    Herzlichen Dank für deine Mühe und den Beitrag " ZumPostwinkel":german:


    wie wichtig und angbracht dein beitrag ist, zeigt sich hier:


    Spam - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten


    wenn wir nicht aufpassen, kaufen wir alle die sch... die uns neusprech-brainwashed aufgetischt wird.



    :lol::thumbsup: