"Schöne neue Welt" - was ist umgesetzt, was angedacht?

  • Bei dem INSM-Thread (Gehirnwäsche) gingen mir immer zwei Namen durch den Kopf:
    Aldous Huxley und George Orwell!
    Sprachlich hat ja Orwell schon lange bei uns seinen Platz, wenn ich z.B. an den "Entsorgungspark" oder das "Humankapital" denke.

    Der 1932 erschienene SciFi-Roman von Huxley: "Schöne neue Welt" (engl. Brave New World) beschreibt eine utopische Gesellschaft, in der Stabilität, Freiheit und Frieden scheinbar gewährleistet sind.

    Schöne neue Welt – Wikipedia

    Welche Details sind angedacht, umgesetzt oder woran arbeitet man (z.B. Bilderberger)?


    Ich fange mal an!

    "Schöne neue Welt":
    >Alle Mitglieder der Gesellschaft haben eine vorbestimmte Aufgabe. Die Menschen werden in einer Art Massenproduktion im Labor künstlich „gezüchtet“ und durch Konditionierung auf ihre Rolle vorbereitet. Die Menschen werden in Reproduktions-Fabriken je nach wirtschaftlichem Bedarf in fünf Kasten (Alphas, Betas, Gammas, Deltas oder Epsilons) produziert. Damit keine Menschen mehr auf natürliche Weise gezeugt und geboren werden und der Staat nicht die Kontrolle über Anzahl und Ausprägung seiner Bürger verliert, werden die Menschen konditioniert, natürliche Empfängnis und Elternschaft als etwas Unanständiges aus barbarischen Zeiten zu betrachten. Zusätzlich werden die meisten Frauen sterilisiert, die wenigen fruchtbaren Frauen nehmen nach einem festen Ritual Verhütungsmittel ein. Bei der Produktion von Kindern, also neuen Bürgern, wird die Entwicklung der Embryonen je nach der Klasse, der das Kind zugehören soll, gesteuert. Der Herstellungsvorgang besteht aus zwei unterschiedlichen Verfahren für die beiden oberen und die drei unteren Kasten. Im sogenannten Bokanowsky-Verfahren wird eine befruchtete Eizelle zur Teilung angeregt, aus der 8 bis 96 Embryos entstehen. Hierbei entwickeln sich Klone, identische Menschen, welche allerdings unterentwickelt sind und sich zu „Gammas“, „Deltas“ und „Epsilons“ entwickeln. Zukünftigen Mitgliedern niederer Kasten werden zudem gezielt schädliche Substanzen wie Alkohol verabreicht und Sauerstoff entzogen, um ihre Entwicklung zu hemmen und ihre Intelligenz niedrig zu halten. Alphas und Betas entstehen dagegen aus einer ungeteilten Eizelle, sie sind Individuen. Sie werden mit für die Entwicklung wichtigen Substanzen und Impfungen versorgt." (wiki)<

    Hier ein interessanter Artikel über den Stand der Klonforschung:

    ber das Klonen von Menschen

    >"Wie weit Forscher gehen könnten, zeigte eine Vision, die in den Vereinigten Staaten die Runde machte: Aus einem Katalog mit Bildern von Kindern und einem Begleittext über ihren akademischen und sozialen Erfolg kann man deren geklonte Embryos ähnlich wie einen Toaster bei Quelle bestellen. In Samenbänken der USA ist es üblich, daß man schon Samen von anderen Menschen kaufen kann, dem eine Auskunft über die akademische "Performance" ihres Produzenten beiliegt."<

    Ich denke, die Diskussion könnte interessant werden.


    mfg
    ZumPostwinkel

  • Reduktion der Erdbevölkerung, hier wurde geübt:


    ZITAT:


    In den 90er Jahren startete die Weltgesundheitsorganisation der UN eine Impfkampagne für Millionen Frauen im Alter von 15 bis 45 Jahren in Nicaragua, Mexiko und auf den Philippinen. Die Impfung sollte gegen Tetanus immunisieren, eine Krankheit, die durch Verletzungen mit rostigem Metall entstehen kann. Doch es wurden weder Jungen noch Männer geimpft, obwohl sie vermutlich genauso oft in rostige Nägel treten wie Frauen. Aufgrund dieses seltsamen Vorgehens schöpfte Pro Vida de Mexico, eine römisch-katholische Laienorganisation, Verdacht und ließ Proben des Impfstoffs untersuchen. Dabei stellte sich heraus, dass der Tetanus-Impfstoff, den die WHO nur für Frauen im gebärfähigen Alter reserviert hatte, die Substanz Choriongonadotropin oder HCG enthielt, ein menschliches Hormon, das, an das Gift des Tetanus-Erregers gekoppelt, die Bildung von Antikörpern hervorruft, die eine Schwangerschaft vorzeitig beenden. Keine der geimpften Frauen war darüber informiert worden.
    Später kam heraus, dass die Rockefeller-Stiftung zusammen mit dem von ihr initiierten Bevölkerungsrat, der Weltbank (Gastgeber der CGIAR) und dem amerikanischen Gesundheitsministerium in einem 20jährigen Projekt, das 1972 begann, an diesem geheimen Abtreibungs-Impfstoff mit Tetanuserregern für die WHO geforscht hatte. Auch die norwegische Regierung, heute Gastgeber für den „Tresor des jüngsten Gerichts“, hatte 41 Millionen Dollar in die Entwicklung eines speziellen, Schwangerschaftsabbrüche hervorrufenden Tetanus-Impfstoffs investiert. ZITATENDE



    Hier gibts mehr


    Choriongonadotropin

  • 1995 - 2004 Großangriff "gewisser Kreise" auf die russische Öltechnologie und Industrie.




    diese Woche im Spiegel:


    [url=http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,681819,00.html]Früherer Ölkonzern: Ex-Yukos-Eigner verklagen Russland auf 74 Milliarden Euro - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft[/url]


    und hier ein paar Hintergründe


    Jukos-Versteigerung: Wem gehört Russland? 21.12.2004 (Friedensratschlag)


    Engdahl


    Vom Mythos der begrenzten Vorräte - Freitag 2006/10



  • Folgendes gelesen und mich gefragt, unter welchem Trauma die Forscher leiden.
    Zitat:
    Forscher wollen Erinnerungen löschen
    27. Dezember 2008
    New York/ USA - Forscher am SUNY Downstate Medical Center in Brooklyn glauben einen Weg gefunden zu haben, wie sie gezielt Erinnerungen löschen können, ohne dabei sonstige Hirnfunktionen zu schädigen.
    Anhand von Untersuchungen des Enzyms PKMzeta, das für die Speicherung von Erinnerungen zuständig ist, erkannte das Team um Dr. Andre A. Fenton und Dr. Todd C. Sacktor, dass dieses dabei jedoch nicht die Fähigkeit kontrolliert, diese Information zu nutzen.
    Sollte es also in Zukunft den Wissenschaftlern gelingen, dieses, auch als "Erinnerungsmolekül" bezeichnete, Enzym zu löschen oder zu unterdrücken, könnten möglicherweise auch gezielte Erinnerungen gelöscht werden können. Anwendungen sehen die Forscher, die ihre Arbeit nun um Fachmagazin "PLos Biology" veröffentlicht haben, etwa in der Behandlung von Suchtkrankheiten oder Traumatas, wenn negative Erinnerungen an schmerzhafte Erfahrungen, traumatische Situationen und Suchtverhalten ausgelöscht werden können.
    "Unsere Arbeit", so Fenton, "zeigt, dass PKMzeta zwar grundsätzlich zwar als Speichermechanismus für verschiedene Arten von Erinnerungsinhalten dient, jedoch nur hochqualitative (wichtige) Erinnerungen mit spezifischen Informationen abspeichert und die grundlegende Fähigkeiten nicht beeinflusst."






  • Hallo mein Freund,

    ich wußte, daß Du die Story zum hcg kennst. Vielen Dank.

    Hier habe ich etwas zum historischen Unterbau: Thomas Robert Malthus

    http://www.diss.fu-berlin.de/d…795EF2C8089F6B59947?hosts=

    Allerdings muß man da etwas Zeit opfern. Hiermit geht es weniger zeitaufwendig:

    Thomas Robert Malthus – Wikipedia

    >"Ein Mensch, sagte er, der in einer schon occupirten Welt geboren wird, wenn seine Familie nicht die Mittel hat, ihn zu ernähren oder wenn die Gesellschaft seine Arbeit nicht nötig hat, dieser Mensch hat nicht das mindeste Recht, irgend einen Teil von Nahrung zu verlangen, und er ist wirklich zu viel auf der Erde. Bei dem großen Gastmahle der Natur ist durchaus kein Gedecke für ihn gelegt. Die Natur gebietet ihm abzutreten, und sie säumt nicht, selbst diesen Befehl zur Ausführung zu bringen."<

    Wieso denke ich da gerade an den BundesaußenministerparteivorsitzendenBTabgeordnetenWahlkreishoteleröffner?
    Der geht zwar nicht so weit, läßt aber den Plebs mit den Fragen allein.
    Der Gröfaz hat die irren Malthus-Thesen nach seiner Sicht perfektioniert und in die Tat umgesetzt. Siehe "unwertes Leben".


    Gruß
    ZumPostwinkel



  • Lobotomie. The quiet citizen...
    Lobotomie - Der Entzug der Persönlichkeit: Eine Operation, die selten half und oft schlimme Folgen hatte

    Es gibt nichts Neues, es wird einfach umbenannt...
    Perfektioniert.
    Hinter Formeln verkleidet versteckt sich die Absicht :sad:

  • Was wird sein im Jahr 2020? Wie wird sich der Health & Beauty-Trend weiterentwickeln? Werden unsere Lebensmittel auch Mittel des Körperdesigns und Braindopings sein?


    Wie sieht die digitale Welt aus?
    Wird die Wissenschaft auch Grenzen kennen?

    Schöne neue Welt 2020: Wie werden wir leben im Jahr 2020?

    YouTube - Die schöne neue Welt der Ãœberwachung. http://ueberwachung.notlong.com/

    Schöne neue Welt?: Licht und Schattenseiten der Digitalisierung | Dossier Politik | Bayern 2 | BR

    http://www.helmholtz-muenchen.…olforschung/54-57_web.pdf


    mfg
    ZumPostwinkel

  • Lobotomie. The quiet citizen...
    Lobotomie - Der Entzug der Persönlichkeit: Eine Operation, die selten half und oft schlimme Folgen hatte

    Es gibt nichts Neues, es wird einfach umbenannt...
    Perfektioniert.
    Hinter Formeln verkleidet versteckt sich die Absicht :sad:


    In den Fünfzigern hieß die Methode "brainwashing". Cameron führte ein solches Laboratorium in Canada , in dem Menschenversuche über Jahre "erfolgreich" durchgeführt wurden. Nach der Behandlung waren die erwachsenen Patienten in der Kleinkindphase. Vermutlich wurden Camerons Versuche von der CIA finanziert.