die hässliche fratze des deutschen kapitals

  • Wenn du schon polemisieren möchtest, solltest du doch zumindest zuvor den text richtig gelesen und verstanden haben (siehe hervorhebung) - an sonsten geht die polemik nach hinten los und wendet sich gegen den autor derselben. :smilewinkgrin:

    Ich sollte gar nichts. Hier wird polemisiert, da schliesse ich mich dorch gerne an.

    Ausserdem bin ich gegen "Hausaufgaben". Wenn in Texten etwas Relevantes steht, dann empfiehlt sich ein kleiner Exzerpt mit der Kerninformation.

  • Ich bunkere Wodka, Zigaretten verderben zu schnell....................


    :biggrin:


    Ja, ja und nach der nächsten Währungsreform sind die Läden plötzlich wieder voll und jeder wundert sich woher nur das ganze Zeug so schnell gekommen ist, hehehehe.


    :bounce:

  • Ja, ja und nach der nächsten Währungsreform sind die Läden plötzlich wieder voll und jeder wundert sich woher nur das ganze Zeug so schnell gekommen ist, hehehehe.


    :bounce:



    Bin doch lernfähig, lass dir mal während einer Krise auf einen Barren Gold, mit dem du ein Brot kaufen willst, herausgeben...............:bounce:



    greetz

  • Bin doch lernfähig, lass dir mal während einer Krise auf einen Barren Gold, mit dem du ein Brot kaufen willst, herausgeben...............:bounce:


    greetz

    Think of: Reise um die Welt in 80 Tagen / Verne. Man wird es Dir eventuell stunden.

  • Ich sollte gar nichts. Hier wird polemisiert, da schliesse ich mich dorch gerne an.

    Ausserdem bin ich gegen "Hausaufgaben". Wenn in Texten etwas Relevantes steht, dann empfiehlt sich ein kleiner Exzerpt mit der Kerninformation.


    zumindest sollte man seine "hausaufgaben" insoweit machen, daß man texte, auf die man antwortet, zumal wenn es kurze sind, gelesen hat. :wink5:

  • Zitat


    .... unerhörten Weitblick und genialen Durchblick!! Oder glaubstde, du bist der einzige der schon lesen kann??


    Alles klar ?


    [quote]Keine Einzelheiten. Es ist eine "Gesamtschau". Das Ergebnis steht schon fest.
    Man freut sich über ergänzende Begründungen.


    Genial!! Na klar eine Verschwörungstheorie! Hier ist die neueste aus ganz besonders berufenen Munde und denkbar seriösester Quelle:


    [url=http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,691924,00.html]Laura Bush: Verschwörungstheorien einer Ex-First-Lady - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama[/url]


    Fehlt nur noch die Kollegin Palin und das groteske Kabarett ist komplett!


    MfG Icabaru

    3 Mal editiert, zuletzt von Icabaru ()

  • Erschreckend, aber durchaus üblich in diesem Land, in dem selbst Politiker Geld bekommen.

  • Erschreckend, aber durchaus üblich in diesem Land, in dem selbst Politiker Geld bekommen.


    gehen deine abwege denn diesmal?


    was sollen politiker denn anstelle von geld als bezahlung erhalten?


    und in welchem land ist das von dir präferierte modell in der praktischen erprobung/im einsatz. ich würde mir gerne ein bild von dieser wunderbaren lösung machen...


    ich lerne ja noch dazu....:sifone:

  • Naturalien wären eine Möglichkeit, aber ganz groß und gerecht wäre eine Bezahlung nach Leistung...:wink5:

  • Naturalien wären eine Möglichkeit, aber ganz groß und gerecht wäre eine Bezahlung nach Leistung...:wink5:


    wer definiert, was "gute" leistung ist?
    und, was glaubst du, dass davon die brauchbaren oder vllt. doch eher noch mehr luschen angezogen werden?


    du bleibst beispiele von ländern, die das praktizieren, schuldig...:wink5:

  • wer definiert, was "gute" leistung ist?
    und, was glaubst du, dass davon die brauchbaren oder vllt. doch eher noch mehr luschen angezogen werden?


    du bleibst beispiele von ländern, die das praktizieren, schuldig...:wink5:

    Die Luschen sitzen doch längst in den Ämtern. Ich muss keine Beispiele liefern, denn ich habe gerade nur schlechte Informationen, die das Ergebnis der Politik dieser Regierung sind:


    Jobangst und höhere Preise: Deutsche geizen 2010 beim Einkaufen stärker - Nachrichten Wirtschaft - WELT ONLINE


    Solange die Menschen kein Geld und dafür Angst um den Job haben, braucht mir keiner mit guter Politik kommen!

  • Naturalien wären eine Möglichkeit, aber ganz groß und gerecht wäre eine Bezahlung nach Leistung...:wink5:


    Das wäre die absolute beste Lösung, denn dann müssten diese Kasper mal ganz schnell ein paar hundert Milliarden erstmal bezahlen und den Schaden ausgleichen den sie angerichtet haben! Danach können wir uns gern über eine leistungsangemessene Bezahlung ihrer Dienste Gedanken machen, wobei sie, real messbare Leistung bzw. Resultat vorausgesetzt, durchaus wesentlich mehr verdienen dürfen als ein Industrieangestellter.


    MfG Icabaru

  • Der Kaputulismus (der nicht ruht, bis alles kaputt) in Germánia ist besonders durch schein-oppositonelle Zeitschriften gekennzeichnet, die so tun als wären sie auch in der Opposition, vertreten aber - wenn es darauf ankommt - ganz klar nur die Linie der Ausbeuter und Kaputulisten. Das umgehängte Mäntelchen wird dan klar sichtbar, abger da hat man dann schnell das Thema des betreffenden Fadens gekappt, Kritik und Innovation, wenn sie an die Nieren geht, das wird weggebügelt, so schnell, wie du gar nicht gucken kannst!-

    [QUOTE}Knutie schrieb: Da braucht man nicht raten, zuerst gab´s ein Atomkraftwerk und ein paar Jahre später, natürlich purer Zufall, das eine oder andere Atombömbchen.[/QUOTE]
    Zuerst gab es die Atombombe, dann erst - viel später von Fermi ein erstes Atomkraftwerk. -
    Ja, Wissen ist Macht, aber Dummheit beherrscht den SPIEGEL.
    Hier werden bereitwilligst abgedruckt und kilometerweit diskutiert alle möglichen schwierigen Windmühlenparks und ein paar Biogasanlagen sowie die Fotovoltaik (halbherzig).
    Dahs man damit keine Grundlast bedienen kann, oder bis man es damit kann, das ist klar bzw. das dürfte noch dauern, aber verschwiegen und ausgemerzt sowie als "Unfug" hingestellt werden alle weiteren Alternativ-Energien biokonformer natürlicher Art, die mit den anderen oben genannten zusammen aber sehr wohl die Grundlast bedienen können.
    Allzeitspiegellichthauben laufen fotovoltaisch Tag und Nacht, Energiesparlampe (Halogen) pro 1 qm Modul-Paneel nimmt an Verbrauch 20 Watt auf, leuchtet auch nach OSRAM mit 6000 cd., was mehr als übergenug ist zur Beleuchtung. Und das 1 qm Paneel liefert 200 Watt, bei 8 solchen Paneelen mit 16 Ampere.
    Ist alles schon seit Anfang des Jahres bekannt, auch unter Wissenschaft im SP.-Forum vorgekommen und natürlich runtergemacht. Aber die Fysik lebt von Versuchen, nicht vom Geschwafel dummdreister Ningkompuhs.
    Und nehmen wir die Impulswasserkraft nach G. Sallusto, seit 1921 patentiert, aber Oberningkompuhs von SP. Forum müssen es runter machen, mit Argumenten, die völlig neben der Sache liegen. Usw. Usf. - Ich erwähne mal seit 1983 patentiertes Thermomagnetkraftwerk für Niedertemperaturen (dt. Patent).
    Falls man es überhaupt annähernd verstand, dann hiess es
    "Das Patent hätte gar nicht vergeben werden dürfen". So Original-Ton Spiegel-Wissenschaft. Die Spiegelfritzen erheben sich also über deutsche Patente, ebenso wie über amerikansiche (für Edwin Gray) und über britische (G.Sallusto). Und dann geht man im Wirtschaftsteil hin und eiert darauf herum, dahs man die Grundlast nicht bedienen könne. Das ist ja die Höhe! -
    Shalom! ---hdito ~*~