Welcher Religion gehört ihr an

  • Scherzkeks, wie wärs mit einer Sektengründung? S´ gibt immer G´störte, die´s gern grauslig mögen...:reddevil:

    So, hau mich jetzt in die Falle, muss morgen früh raus, Hunde lüften, bevor alle rennen....

    LG und Guts Nächtle
    Gerlinde

    Ich hab es nicht so mit Sekten und das Blut kam von nubischen Jungfrauen und ist somit viel zu teuer für eine ganz Sekte.
    Gehab dich wohl. :wink5:

  • Wie jeder normale alte Sack missioniere ich für die Kirche der Heiligen Vagina und halte jede anderen Gott und dessen Anbetung für eine verachtenswerte Blasphemie, die mit sofortiger Entmannung bestraft werden muss! :wink5:


    Wie bist Du denn drauf? Ãœberkompensation unterdrückter Kastrationsängste? :joker:

  • Wie bist Du denn drauf? Ãœberkompensation unterdrückter Kastrationsängste? :joker:

    Nein, ich bin nicht verheiratet. Ich haben nur eine feste Freundin seit über 20 Jahren...

  • Ist doch auch nicht neu, ich habe Buddha an der Kasse vom Aldi gesehen und da bleibt keine Zeit für asiatische Religionen...

  • Welcher Religion gehört ihr an?



    • Auf dem Papier, und erzogen nach: Christentum
    • Wirklich: Agnostizismus
    • In meiner Fantasie: Alles mögliche

  • Heute etwas Historisches für alle Katholen: "Ich bin der Papst"
    (französischer Stich aus dem 15. Jahrhundert)




    Sorry, falscher Thread!

    Einmal editiert, zuletzt von ZumPostwinkel ()

  • Eigentlich sollte nach Scientology auf die Liste, aber die habe ich dann wohl leider irgendwie unbewusst verdrängt.


    TM, hält Religionen mitunter für gefährlich

  • Eigentlich sollte nach Scientology auf die Liste, aber die habe ich dann wohl leider irgendwie unbewusst verdrängt.


    TM, hält Religionen mitunter für gefährlich

    Scientology ist bei mir nur eine nutzlose Sekte und so gefährlich wie entbehrlich. Wie alle Religionen...:smilewinkgrin:

  • Scientology ist bei mir nur eine nutzlose Sekte und so gefährlich wie entbehrlich. Wie alle Religionen...:smilewinkgrin:


    Außer deiner eigenen :erol:


    TM, wiedermal charmant

  • Dann setz das Forum Reli halt auf ingnore ;-)
    Ich treib mich da so gut wie nie rum. Aber in einem "türkisch-deutschen" Forum ist eine solche Frage ja nicht unbedingt fehlplatziert, denke ich.
    TM, die sich mit Religionen nicht besonders gut auskennt


    wenn es sooo einfach wäre dem zu entgehen... aber die sendungsbewussten foristen holen aus wirklich jedem thread auch noch den letzten religiösen tropfen, bezug, anspruch und was der dinge mehr sind unter allen mögliche aspekten heraus, und irgendwann landet dann der gesamte thread beim dem thema/der frage, welcher glaube den nun der richtige sei. unabhängig von den gängigen religionen, möchte ich anmerken. das ist sendungsbewusstsein pur....
    die einzige alternative, dem hier zu entgehen, ist anscheinend, sich mit stillichos neokon-rezitationen langweilen zu lassen.
    da wollen die glaubensjünger und -töchter offenbar nicht (mehr) ran. wäre auch doof, denn stillicho ist so betonstur und - soweit ich das beurteilen kann - recht bibelfest.
    mir ist das alles zu einseitig - monothematisch. natürlich ist das nur eine für den rest der welt bedeutungslose, persönliche ansicht, ich will sie aber noch einmal formulieren: wenn einmal alles gesagt ist und fest steht, dass die angelegenheit sehr perösnlich und missionierung kontraproduktiv ist, kann man es doch, nach meinem verständnis von freiheit und offenheit, einfach im sinne der toleranz, so stehen lassen und sich darauf einigen, dass "leben und leben lassen" mehr ist, als nur ein sprüchlein, das sich nett anhört.


    was wir hier im kleinen erleben, ist die immer wieder kehrende kollision von theorie und wirklichkeit. theoretisch sind alle ja soooo tolerant und weltoffen und niemand will hier irgendwen missionieren, neein, natüüürlich nicht... wie kann man sowas auch nur im ansatz annehmen... tstststs


    der denkfehler in diesem selbstbetrug ist folgender: dass durch "ausdiskutieren" der vor- und nachteile, details und auslegungen, etc. des glaubens und der religionsgrundsätze, die welt besser wird. nein, das gegenteil ist der fall. genau diese verkehrte schlussfolgerung und der daraus abgeleitete wunsch nach "dem anderen mal erklären, wie es "wirklich" ist", führt zu konflikten! denn wenn dann die worte ausgehen, kommen andere "argumente" ins spiel ... sogar hier.
    :mad2:


    man muss das nur einmal verstanden haben, dann wird es einfacher, die richtigen konsequenzen zu ziehen....


    und, so recht du aus deinem blickwinkel hast, wenn du mich auf "ignore" hinweist: es nervt, weil, konsequent angewendet, ich dann eigentlich politppia aus meiner lesezeichenliste werfen müsste, weil es langsam zu religionia mutiert.
    und das wäre schade...


    ps: ich bin mir darüber im klaren, dass ich etwas dick auftrage und übertreibe. aber in der übertreibung liegt bekanntlich die veranschaulichung...
    vllt. kommt man nur so durch die imprägnierung. andere, dezentere hinweise, scheinen ja an der "ignore"-funktion der gemeinten zu scheitern, abzuperlen gewissermaßen.

    3 Mal editiert, zuletzt von A0468 ()

  • und, so recht du aus deinem blickwinkel hast, wenn du mich auf "ignore" hinweist: es nervt, weil, konsequent angewendet, ich dann eigentlich politppia aus meiner lesezeichenliste werfen müsste, weil es langsam zu religionia mutiert.
    und das wäre schade...

    ps: ich bin mir darüber im klaren, dass ich etwas dick auftrage und übertreibe. aber in der übertreibung liegt bekanntlich die veranschaulichung...
    vllt. kommt man nur so durch die imprägnierung. andere, dezentere hinweise, scheinen ja an der "ignore"-funktion der gemeinten zu scheitern, abzuperlen gewissermaßen.



    Ich gebe dir Recht, was die Masse der Threads hier betrifft. Weniger ist mehr und auch qualitativer.

    Aber es scheint mit doch so, dass das Thema Religion / Glauben / Leben nach dem Tod neben der Politik ein so vitales Thema ist, dass es auch rationale und atheistisch eingestellte Menschen immer wieder fasziniert.

    Ich denke sogar, dass es nach der Sexualität das Thema ist, was die Menschen jedes Bildungsgrades am meisten beschäftigt.

    Ich habe hier schon einmal gepostet, dass ich viele Themen hier im "realen" Leben nicht mit meinen Freunden / Bekannten / Kollegen diskutieren kann, es fehlt nicht nur an Verständniss, sondern vor allem an Zeit und Muße !

    Habe bitte Nachsicht mit uns "Spinnern":smile:

    Aber, wie du so schön gesagt hast: Politopia sollte nicht zu Relitopia werden.
    D´accord :smile:

  • (..)

    Habe bitte Nachsicht mit uns "Spinnern":smile:

    Aber, wie du so schön gesagt hast: Politopia sollte nicht zu Relitopia werden.
    D´accord :smile:



    ... denn mit keinem wort und keiner intention verwende ich in dem zusammenhang den begriff "spinner". das sollte aus meinem beitrag eigenlich klar herauszulesen sein.


    meine beweggründe sind nicht desinteresse, sondern respekt vor dem recht jedes menschen auf glaubens- und damit deutungsfreiheit. ich zerrede diese grundsätze nicht solange, bis ich mit anderen ins streiten gerate. koexistenz nenne ich das.

    Einmal editiert, zuletzt von A0468 ()

  • ... denn mit keinem wort und keiner intention verwende ich in dem zusammenhang den begriff "spinner". das sollte aus meinem beitrag eigenlich klar herauszulesen sein.
    ich respektiere einen standpunkt. und genau desalb will ich mich nich ständig um die defiinitionen und interpretationen herum im kreis bewegen. weil es mich und andere nicht voranbringt.
    meine beweggründe sind nicht desinteresse, sondern respekt vor dem recht jedes menschen auf glaubens und damit deutungsfreiheit. ich zerrede diese grundsätze nicht solange, bis ich mit anderen ins streiten gerate. koexistenz nenne ich das.
    andere nehmen ähnliches für sich in anspruch, aber in wirklichkeit wollen sie dominieren. das lehne ich ab.



    "Spinner" war doch selbstironisch gemeint. Du hast mich oder andere nie so bezeichnet, ich weiß.

    Letzten Endes können wir mit unseren Diskussionen hier auch nicht die Regierung stürzen, noch einen Beweiß für die Existenz Gottes liefern.

    Manchmal macht man etwas, um seiner Selbst willen. :smile:

  • "Spinner" war doch selbstironisch gemeint. Du hast mich oder andere nie so bezeichnet, ich weiß.

    Letzten Endes können wir mit unseren Diskussionen hier auch nicht die Regierung stürzen, noch einen Beweiß für die Existenz Gottes liefern.

    Manchmal macht man etwas, um seiner Selbst willen. :smile:


    beitrag editiert während du geantwortet hast. sorry.
    die beiden themen sollten wir schön säuberlich auseinander halten.
    politik ist eine frage meines täglichen lebens - betrifft mich unmittelbar - und ich habe, wenn auch vergleichsweise wenig, mitwirkungskraft.
    dazu gehört politische willensbildung und die setzt informations- und meinungsaustausch, zur gewinnung weiter gefasster einsichten, voraus. somit ist politik keine glaubensfrage, obgleich es bei einigen den anschein macht, sondern eine frage der zielrichtung und güterabwägung - die kunst des machbaren eben. und insbesondere eine frage von mehrheiten, die ich ggf. mit guten argumenten gewinnen kann, sofern ich mir mühe gebe...


    ich stürze vllt. keine regierung, kann aber das abstimmungsverhalten bei mir im ort verändern, indem ich die richtigen argumente nachvollziehbar und konsistent vortrage.
    das ist der unterschied...



  • Unserere gute THATS ME startet eine Umfrage nach der Anderen.


    Seid ihr Religiös ? Engagiert ihr euch politisch ? habt ihr Nationalstolz ? Seid ihr im Intimbereich rasiert ? Wer wird Deutscher Fußballmeister ? Seid ihr arbeitslos oder harzt ihr schon ? Hattet ihr jemals Sex mit Tieren ? Wer wird DSDS-Gewinner ?
    Wer gewinnt die Formel 1 ? Hattet ihr jemals einen "Blind Date" mit einer / einem Klingonen ?


    Der neue Avatar als Bundeskanzlerin scheint ja auf ein sehr großes Ego hinzuweisen.
    Ich finde, das die Umfragefunktion nicht als Informationsquelle für wen auch immer mißbraucht werden sollte.


    Diese Threads sind kontraproduktiv für den Diskurs in diesem Forum. Wenn jemand sich erklären will, dann freiwillig und nicht auf Anweisung eines / einer MitforistenIn.


    j.j. sehr besorgt




  • Wenn sie das interessiert?? Warum nicht...........
    Warum bölkst du eigentlich hier so rum ............???:mad5:



    greetz

  • Wenn sie das interessiert?? Warum nicht...........
    Warum bölkst du eigentlich hier so rum ............???:mad5:


    greetz



    Wenn du das selber nicht kapierst, dann tuts mir leid. Einfach mal selber denken !

    :tongue: