Christenverfolgung

  • Soll das Forum "Religion" geschlossen werden?


    Willkommen zu unserem Kurs: Rückschlüsse ziehen, aber richtig.
    Der Smiley bezog sich auf die in letzter Zeit gehäuft auftretenden Abwege katholischer Geistlicher.

  • So? Seit wann denn? Wenn es gang und gäbe ist, dann dürfte es doch keine Christen mehr geben in Pakistan. Oder irre ich?


    Ganz geschafft haben sie es noch nicht. Immerhin, sie tun ihr Bestes.


    Zitat

    Mit welcher Begründung werden sie den ermordet?

    Als Christenverfolgung bezeichnet man eine systematische, gesellschaftliche und/oder staatliche Benachteiligung und existenzielle Bedrohung von Christen aufgrund ihres Glaubens.



    Nach Schätzungen der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte, des Internationalen Instituts für Religionsfreiheit, der katholischen Menschenrechtsorganisation Kirche in Not sowie der evangelikalen Organisation Christian Solidarity International sollen 75 bis 80 Prozent der Menschen, die derzeit wegen ihres Glaubens verfolgt werden, Christen sein.


    Auch Amnesty International berichtet über systematische religiöse Verfolgungen in verschiedenen Ländern, wobei neben sonstigen ethnischen und religiösen Minderheiten auch Christen davon betroffen sind.


    ...


    Zum einen wegen der ziemlich aufdringlichen Missionierung durch amerikanische Freikirchen (Evangikale), zum anderen müssen die Christen für die Wut auf den Westen herhalten.


    Christenverfolgung – Wikipedia


    Hier gibt es mehr:


    http://www.google.de/#hl=de&so…rfai=&fp=a57f4fbe85b9aab0



    Seltsam, dass Christenverfolgungen automatisch als Einzelfälle abgetan werden...


    In der Türkei ist der im Eingangsthread genannte Priester nun wahrlich nicht das erste Opfer.

  • Danke für die gute Idee, denn genauso gut könnte es ein Forum für Seifenblasen geben. Außerdem wird es gerade von den Christen ohnehin nur als Plattform für Hetze genutzt!



    Gerade als ehemaliger DDR-Bürger du wirst mir doch nicht das Recht bestreiten wollen, Themen zur Sprache zu bringen, die auf den Nägeln brennen?

  • Und hast Du schon mal etwas von dem Wort "Bitte" gehört?
    "Moslems sind böse" ist die Quintessenz, die ich aus etlichen seiner Postings ziehen kann.


    Ja, und in den Köpfen einiger ziehen sie jetzt aus, die Welt zu zerstören....:lol:

  • Zwingt dich denn irgendein Osmanischer Reiter mit dem Krummsäbel, dich mit dem Islam zu befassen?


    Der Gag an der Sache ist ja, dass die nie gewzungen haben. Sehen wir jetzt mal von der Knabenlese ab, die unter eine anderer Diskussionskategorie fällt.
    Sogenannte Türkentaufen galten im Barock jedoch als spezifischer Brauch der Volksbelustigung hierzulande. Gefolgt vom Türkenkopfstechen auf Jahrmärkten.

  • Gerade als ehemaliger DDR-Bürger du wirst mir doch nicht das Recht bestreiten wollen, Themen zur Sprache zu bringen, die auf den Nägeln brennen?

    Als ob du auch nur den Hauch einer Ahnung von DDR-Bürgern haben würdest. Das wirklich Letzte, was uns damals interessiert hat, war leeres Geschwätz über so wenig Greifbares wie eine Religion! Glaube und Religion sind ganz persönliche Angelegenheiten, aber du bist unterwegs wie die Missionare des Mittelalters, die für ihren Gott in Asien, Afrika und Südamerika ganze Völker abschlachten ließen!

  • Fällt eigentlich noch wem auf, das es hier um "Christenverfolgung" gehen sollte und nicht um "bash das Christentum bis es sich nicht mehr rührt". :focus:

  • Gerade als ehemaliger DDR-Bürger du wirst mir doch nicht das Recht bestreiten wollen, Themen zur Sprache zu bringen, die auf den Nägeln brennen?



    Auf deinen Nägeln vielleicht, aber auch auf denen der anderen?


    Ihr hättet diesen Fred besser


    "Wie verfolge ich als kleine, elitäre Clique Moslems am effektivsten?"


    nennen sollen.


    Ich würde diesen Fred ins Forum


    "Außerirdischer Bedrohungswahn"


    verschieben, da gehören nämlich solche Weltuntergangsszenarien hin.

  • Pakistan ist ganz übel, Säure wird ihnen dort ins Gesicht geschüttet, wenn sie nicht gleich ermordet werden.


    Ja das gibt es auch in Pakistan, leider. Angestiegen sind die Ãœbergriffe auf Christen seit dem Beginn der US Invasion in Afghanistan, sagen die Christen in Pakistan zumindest selber:


    Zitat

    "We have become increasingly victimised since the launch of the US-led international war on terror. It is, therefore, the responsibility of the
    international community to ensure that the government protects us."


    Gunmen 'execute' Pakistan Christians


    Christianity in Pakistan - Wikipedia, the free encyclopedia

  • Fällt eigentlich noch wem auf, das es hier um "Christenverfolgung" gehen sollte und nicht um "bash das Christentum bis es sich nicht mehr rührt". :focus:

    Sag das dem Paranoiker, der das ganze Christentum verfolgt sieht, nur weil ein Bischof Opfer eines Verbrechens wurde!

  • Interessant ist übrigens welches Land anführt in der Christenverfolgung. Kein islamsiches, sondern Nordkorea:


    North Korea Persecution Worst in World
    Christian believers executed in North Korea
    BBC NEWS | Asia-Pacific | North Korea 'executes Christians'
    North Korea top persecutor of Christiansagain


    Zitat

    For the eighth straight year North Korea topped the list, with an estimated 200,000 North Koreans in political prisons, including 40,000 to 60,000 Christians.
    Thanks to the socialist agenda of President Kim Jong-Il, which seeks to eradicate all Christian activities, officials are known to arrest, torture and kill followers of Jesus, according to Open Doors, which released its report Jan. 6.
    “It is certainly not a shock that North Korea is No. 1 on the list of countries where Christians face the worst persecution,†said Carl Moeller, president and CEO of Open Doors USA. “There is no other country in the world where Christians are persecuted in such a horrible and systematic manner. Three generations of a family are often thrown into prison when one member is incarcerated.â€



  • Spam, Spam, Spam!

  • So? Seit wann denn? Wenn es gang und gäbe ist, dann dürfte es doch keine Christen mehr geben in Pakistan. Oder irre ich?


    Mit welcher Begründung werden sie den ermordet?


    Unter anderem Blasphemie-Anklagen oder einfach gewaltsame Ãœbergriffe.


    Systematisch ist das allerdings nicht. Trotzdem schlimm genug.

  • Richtig. Gegen die Tiefe deiner Worte hier, wie dieser ausgefeilte Kommentar wieder beweist, hat jeder Literatur Nobelpreisträger nur Spam verfasst. :biggrin:



    Spam, Spam, Spam

  • Gegen die Tiefe deiner Worte hier, wie dieser ausgefeilte Kommentar wieder beweist, hat jeder Literatur Nobelpreisträger nur Spam verfasst. :biggrin:


    Und das von einem, der seine Merkelphobie in jeden Thread reispammt... a propos, hier wird es langsam Zeit!

  • Und das von einem, der seine Merkelphobie in jeden Thread reispammt... a propos, hier wird es langsam Zeit!

    Ich kann meine Phobie wenigstens artikulieren. Kojo brüllt alle 30 Minuten mal Spam und dann war es das auch schon...

  • Zugegeben, aber ein christenfeindliches Motiv ist am naheliegendsten.


    Sein Fahrer soll selbst Christ gewesen sein, es können auch persönliche Motive eine Rolle gespielt haben. Einfach mal abwarten, bevor man irgendwelche Urteile fällt.

  • Spam, Spam, Spam!


    Ja Kojo, was einem unbequem ist, wird immer als Spam abgetan.


    Wenn das Spam war, müßte man 50% deiner Beiträge verschieben.


    Ich merke das schon:


    Das ist wieder ein Fred ganz nach deinem Geschmack, nicht wahr?


    Da kannste uns mit deinen Parolen wieder bis in die Nacht hinein zumüllen, gelle!


    Wundert mich schon, das ich dich noch nicht in den Abendnachrichten gesehen habe, wo du vor der Islamischen Flut warnst.


    Nicht, das die sich bei dir um die Ecke schon eine konspirative Wohnung genommen haben....