Wie gefährlich sind diese Leute?

  • Ich las vor einigen Tagen, dass der Mann, der vor ein paar Jahren jene ominöse Steuersünder-CD an die deutschen Behörden verkaufte, inzwischen eine neue Identität hat, an einem geheim gehaltenem Ort lebt und vom deutschen Geheimdienst bewacht wird.
    Sind die Leute, die Millionen am Fiskus vorbei ins Ausland schaffen, so gefährlich, dass dieser Mann von ihnen getötet würde, wenn er nicht im Verborgenenen lebte?

  • Ich las vor einigen Tagen, dass der Mann, der vor ein paar Jahren jene ominöse Steuersünder-CD an die deutschen Behörden verkaufte, inzwischen eine neue Identität hat, an einem geheim gehaltenem Ort lebt und vom deutschen Geheimdienst bewacht wird.
    Sind die Leute, die Millionen am Fiskus vorbei ins Ausland schaffen, so gefährlich, dass dieser Mann von ihnen getötet würde, wenn er nicht im Verborgenenen lebte?



    ... doch einfach etwas mehr fleisch in den gerüchte-topf...
    wo gelesen, von wem kommen die informationen, welche quelle wurde zitiert, welche "geheimdienste" sind beteiligt...? das übliche eben...


    so wie geliefert ist das arg dünn, was du hier als thread-einstieg anbietest....


  • ... doch einfach etwas mehr fleisch in den gerüchte-topf...
    wo gelesen, von wem kommen die informationen, welche quelle wurde zitiert, welche "geheimdienste" sind beteiligt...? das übliche eben...

    so wie geliefert ist das arg dünn, was du hier als thread-einstieg anbietest....



    Ich werd mal suchen.
    Diese Nachricht ging tatsächlich durch die Medien
    (aber auf der dritten Seite)
    Ich schau mal, ob ichs noch finde.

  • ... doch einfach etwas mehr fleisch in den gerüchte-topf...
    wo gelesen, von wem kommen die informationen, welche quelle wurde zitiert, welche "geheimdienste" sind beteiligt...? das übliche eben...

    so wie geliefert ist das arg dünn, was du hier als thread-einstieg anbietest....



    "Kieber verließ Vaduz 2005, lebt mit geänderter Identität unter dem Schutz der Geheimdienste im Ausland"
    Zitat aus der BZ)

    Ich habe es zwar ursprünglich nicht in der BZ gelesen,
    weil das nicht meine Zeitung ist,
    die BZ tauchte gerade beim Googeln aber als erste auf.
    Die Nachricht ging erst vor wenigen Wochen durch die Medien.
    Ich bin eigentlich ein wenig verwundert, dass Ihr das nicht gelesen habt,
    ich dachte eigentlich hier würden eher informierte Kreise schreiben.
    Es kann sein, dass es Stern oder in der Zeit stand.
    Ich habe aber eigentlich keine Lust für Euch zu suchen,
    bin eher erschüttert darüber, dass so viele Leute,
    wie es scheint so wenig informiert sind.

    :shocked:

  • Ich las vor einigen Tagen, dass der Mann, der vor ein paar Jahren jene ominöse Steuersünder-CD an die deutschen Behörden verkaufte, inzwischen eine neue Identität hat, an einem geheim gehaltenem Ort lebt und vom deutschen Geheimdienst bewacht wird.
    Sind die Leute, die Millionen am Fiskus vorbei ins Ausland schaffen, so gefährlich, dass dieser Mann von ihnen getötet würde, wenn er nicht im Verborgenenen lebte?


    Nunja, die Leute die Steuern hinterziehen können ja auch Mafiosi sein...und die verstehen da keinen Spass.

  • (..)
    Ich habe aber eigentlich keine Lust für Euch zu suchen,
    bin eher erschüttert darüber, dass so viele Leute,
    wie es scheint so wenig informiert sind.

    :shocked:



    ... dass ich dir das zumuten wollte...


  • Nunja, die Leute die Steuern hinterziehen können ja auch Mafiosi sein...und die verstehen da keinen Spass.


    Auch Mafiosi hinterziehen Steuern....siehe Al Capone.

  • Hm, ich war der Meinung, dass Derjenige, der etwas behauptet, in der Beweispflicht ist.

    Egal, ich hatte auch davon gelesen.




    Hallo Kojo,
    also ich lese unterschiedliche Medien und mache mir auch nicht bei jedem Artikel,
    den ich lese, Notizen, wo ich was gelesen habe, eigentlich mache ich mir überhaupt
    keine Notizen dabei.
    Wenn ich dann aus Erinnerung zitiere, kann es schon sein, dass ich nicht mehr
    genau weiß, wo ich es gelesen habe.
    Wo liegt das Problem?
    Ich fand es jedenfalls erst einmal unverschämt, zu unterstellen,
    ich würde hier irgendwelche bösen Gerüchte verbreiten.
    Ich bekomme allwöchtentlich die "Zeit", weil der Verlag Kunde bei uns ist
    und ein paar kostenlose Exemplare verteilt.
    Außerdem lese ich gelegentlich im Spiegel, den Nürnberger Nachrichten,
    FAZ, Focus, Süddeutsche.
    Muss man jeden Beitrag nach mehreren Wochen immer zuordnen können,
    wo man ihn gelesen hat?
    Nachdenkliche Grüße
    SF

  • Ich habe das auch gelesen (Tagesspiegel ??).
    Ich denke, er hat am meisten Angst vor der Bank (eine blanke Vermutung von mir).

    Mittlerweile ist auch raus, dass es ein Krimineller war, der bei Kenntnis seiner Vorstrafen gar nicht bei einer Bank hätte eingestellt werden dürfen.
    Das sind schlechte Nachrichten für die Bank.

    Toll sind sie aber auch für die "Käufer" nicht.

    Quelle weiss ich auch nicht mehr. Ist vielleicht zwei / drei Wochen her

  • [QUOTE=Spiegelfechter;163836

    Ich bin eigentlich ein wenig verwundert, dass Ihr das nicht gelesen habt,
    ich dachte eigentlich hier würden eher informierte Kreise schreiben.
    Ich habe aber eigentlich keine Lust für Euch zu suchen,
    bin eher erschüttert darüber, dass so viele Leute,
    wie es scheint so wenig informiert sind.

    :shocked:[/QUOTE]

    meinst du den kieber aus lichtenstein?

    ich glaube kaum, das dieser welcher angsterfüllt mit perücke und falscher identität durchs leben wandeln muss. ich denke er ist eher mediengeil und versucht sein hütchenspielerleben, per internet und onlinebuch, in ein bild des rächers für die gerechtigkeit umzukehren.....

    datendieb kieber 14.08.2010 tagesanzeiger schweiz

    wenn du nun, aus einen gedächtnisprotokoll heraus, einen beitrag in ein forum stellst, welches eine grosse bandbreite an politischen meinungen vertritt, brauchst du dicht wundern, wenn es gegenwind gibt...

    es ist natürlich viel einfacher, wenn man in bekannten blogs (z.b. mein-parteibuch) solche nachrichten einstellt, wissend das dies wohlwollend durchgewunken wird und letztlich nur der bauchpinselei dient...

    ergo, jammer nicht!

  • wenn du nun, aus einen gedächtnisprotokoll heraus, einen beitrag in ein forum stellst, welches eine grosse bandbreite an politischen meinungen vertritt, brauchst du dicht wundern, wenn es gegenwind gibt...


    Ich habe kein Problem mit Gegenwind.
    Aber bitte keine unbewiesenen Unterstellungen!

  • Naja ein Dieb bleibt ein Dieb, eigentlich eine Schande das es solche Leute braucht um an sowas zu kommen...wozu gibts einen BND ?

  • Nunja, die Leute die Steuern hinterziehen können ja auch Mafiosi sein...und die verstehen da keinen Spass.



    Mafiosis hinterziehen mit Illegalem Geld Steuern............interessant.........!