SEX

  • wer glaubt an Sex ?



    und was ist euer religiouseste erfahrung damit ?


    wenn ihr ein mann seit : welche Frau ?


    wenn ihr eine Frau seit : welcher Mann ?


    wenn ihr was anderes seit : was ?

    2 Mal editiert, zuletzt von A0490 () aus folgendem Grund: zuviele a


  • macht spaß ist gesund und macht nen schmale fuß

  • wer glaubt an Sex ?


    Ich glaube daran, dass Sex ein sehr wichtiger Teil unseres Lebens ist, den wir leider vernachlässigen.



    und was ist euer religiouseste erfahrung damit ?


    Meine spirituellste Erfahrung mit Sex hatte ich noch nicht. Hmm, vielleicht sollte ich erwähnen, dass ich während des Aktes als Gott gerufen wurde :wink5:



    wenn ihr ein mann seit : welche Frau ?


    Ich liebe Frauen. Wenn ich die Frau riechen kann und sie mich, sind dem Sex keine Grenzen gesetzt.




    Erzähl doch mal von deinen Erfahrungen Hauke. Irgend etwas muss dich dazu gebracht haben, diesen Thread zu eröffnen!

  • Ich übersetze das mal mit religiös und da bin ich Verfechter der unbefleckten Empfängnis und des dazu passenden Sex. Aufgrund dieser relativ intimen Frage, nehme ich an, du hattest welchen und dabei Erscheinungen. Was wann und mit wem bei mir, geht dich mit Verlaub einen ziemlichen Dreck an, aber sei dir versichert, es war ein recht irdisches Erlebnis. :wink5:




  • An Sex glauben? Das überlasse ich den Fachleuten.



    Könnte man religiös nennen, meine Begegnung mit Melitta.




    „Nur der Glaube an Gott, ebnet dir den Weg der Liebe“sagte sie zu mir. 24 Jahre war ihr Mann schon verstorben und sie war im treu geblieben. Es wäre der Weg, hatte der Pastor gesagt. Und so hatte sie 24 Jahre ihres Lebens der freiwilligen Arbeit in der Gemeinde gewidmet. Sie war nicht glücklich, aber sah einen Sinn darin dem Willen des Herrn zu dienen. Wütend wurde sie als ich ihr sagte, “er“ hätte es nicht von ihr verlangt und sie deswegen keinen Anspruch an ihn, auf Gegenleistung.
    Ich sei oberflächlich, würde den Sinn des Dienen nicht verstehen und es wäre sinnlos mit mir über etwas zu diskutieren von dem ich nichts verstehen würde. Noch wütender wurde sie als ich sagte „ glauben heißt nicht wissen.“ Zorn begann in ihr zu wachsen. Und bevor sie explodierte, fragte ich „Liebe deinen nächsten wie dich selbst, klingt doch wie Liebe ohne Bedingungen. Also in Liebe leben und die notwendigen Schritte tun, ohne Reue. Aber wer kann es schon, seinen nächsten lieben wie sich selbst?“ Und es platzte aus ihr raus „Ich!“
    So forderte ich den Beweis von ihr. Wie sie den denn erbringen sollte, es mir recht zu machen um als Beweis akzeptiert zu werden? Ich sagte ihr wie einfach es wäre, wir würden zusammen ins Bett gehen und Liebe machen. Oh, da hatte ich etwas gesagt. Sie wäre 63 und ich eben mal 33, könnte ihr Sohn sein. Mein „Christen scheinen um Ausreden nie verlegen“, brachte sie in Zugzwang und sie willigte ein.
    Es war mein inneres Kind, was wie ein Kind auf ihrem Bauch war. Mein innerer Mann ließ sie spüren wie begehrenswert sie war und meine innere Frau ließ Unaufmerksamkeit nicht zu und keine Möglichkeit der Sinnlichkeit aus. Die anfängliche Abwehr in ihr brach zusammen und die Frau in ihr begann zu leben. Mehr und mehr ergab sie sich dem Verlangen. Ihr Gesicht so leuchten rot, dieser stumme Schrei im Innen, wie eine Befreiung.
    Sie brauchte eine Weile um wieder zu sich zu finden. Als sie mich dann anschaute, leuchteten ihre Augen von innen und waren mit Leben erfüllt. Obwohl die Vorhänge am Fenster offen waren, stellte sie sich nackt vors Fenster und schaute zum Himmel. Als sie sich umdrehte, wirkte sie wie ein Kind. Sie sah, ich hatte mir nichts genommen, war nicht gekommen, es ging nur um Sie. Sie lächelte, begann mit den Fingern zu schnippen und meinte „Ich wusste es, ich wusste ich habe etwas in meinem Leben vergessen.“



    Die Sinnlichkeit des Lebens nicht leben, sondern sich durch sie leben lassen“Buddhi“.

  • Hauke :peace2: du bist manchmal echt lustig.Sex ist einer von den vielen dingen wo man nicht zu philopshieren braaucht.
    Sex kommt von alleine macht viel spass und sorgt wenn erwünscht für nachwuchs.Nur leider stehen die Frauen immer noch unter Sozialendruck und die, die es ausleben möchten werden oft als unmoralische menschen abgestempelt.



    Sexuelle Lustlossigkeit bei männern signalisiert oft, " Starke Depressionen" oder "Herz- Kreislauf störungen"


    Was sagt die Bibel "Vermehret euch" :peace2:

  • Ich übersetze das mal mit religiös und da bin ich Verfechter der unbefleckten Empfängnis und des dazu passenden Sex. Aufgrund dieser relativ intimen Frage, nehme ich an, du hattest welchen und dabei Erscheinungen. Was wann und mit wem bei mir, geht dich mit Verlaub einen ziemlichen Dreck an, aber sei dir versichert, es war ein recht irdisches Erlebnis. :wink5:

    Erscheinungen hatte ich mal die ganze zimmerdecke voller vogelspinnen ,das hatte nichts mit sex zu tun ,:smilielol5:
    melitta kenne ich nur als kaffee :smilie_engel_027:

  • Erscheinungen hatte ich mal die ganze zimmerdecke voller vogelspinnen ,das hatte nichts mit sex zu tun ,:smilielol5:
    melitta kenne ich nur als kaffee :smilie_engel_027:




    Wer sein Liebesleben nur auf Kaffee reduziert, kann an deiner Zimmerdecke sehen was dann passiert. :smilielol5:

  • gehört das auch zu sex wenn eine dame französisch bei der taxifahrt nur nicht gesprochen hat

  • Erscheinungen hatte ich mal die ganze zimmerdecke voller vogelspinnen ,das hatte nichts mit sex zu tun ,:smilielol5:
    melitta kenne ich nur als kaffee :smilie_engel_027:

    Solange es nur Vogelspinnen sind und keine Tarantula, kann man das noch durchgehen lassen. :)

  • macht spaß ist gesund und macht nen schmale fuß

    Das mit dem vorteilhaft schmalen Fuss ist ein Vorteil, den man immer übersieht.
    Schön, dass Du daran erinnert hast.

  • Hauke, dieser Thread hat nichts im Religionsforum zu suchen.

    Oder bist du unter die babylonischen Tempelhuren gegangen ?

  • Könnte man religiös nennen, meine Begegnung mit Melitta.



    Mei Melitta und Sex fällt mir leider immer nur der ein:

    "Willst du wirkungsvoll verhüten, nimm' Melitta-Filtertüten" :yesnod:


    Und wer beim Sex Erscheinungen hat, sollte mal die Drogen weglassen :smilewinkgrin:

  • Mei Melitta und Sex fällt mir leider immer nur der ein:

    "Willst du wirkungsvoll verhüten, nimm' Melitta-Filtertüten" :yesnod:


    Und wer beim Sex Erscheinungen hat, sollte mal die Drogen weglassen :smilewinkgrin:



    Arkadas, braucht Aldi-tasch :smilielol5:
    :german:

  • Alle tun es, Tiere ,Fische , alle sind am popen was das Zeugs hält außer die Popen , nur der Mensch hegt zweifel an dem was er tut , mit einer Sache , die ja nun sehr viel Spaß macht .
    Die einzige Spezies , die über ihr natürliches Tun Bücher schreibt , und lästerhaft über ihre Nachbarn herziehen wenn sie mal ein oder ein paar Lustpausen sich gönnen , mit unüberhörbaren Gestöhne .


    schon mal Elefanten beim popen beobachtet , die blasen glatt das Dach weg


    bb

    Einmal editiert, zuletzt von BON BOX ()

  • Wer anderen nicht gönnt, dass sie Sex haben, hat eh ein kaputtes Verständnis von dem Natürlichen. Ich weiß eh nicht, warum man um das Thema immér so eine Szene machen muss.

  • Die Welt ist voll von Predigern der Liebe, die genau wissen was, wann und wo. Manche sitzen in kleinen Kabinen und lauschen der Sünde..Jahrtausende der Heuchelei zum Wohle wessen?!



    Na, mal Hand aufs Herz, wer war den schon mal bei einer der heiligen Huren oder tummelt sich in den 260millionen Sex-Seiten im Netz. Wer frei von Schuld, der werfe den ersten Stein!

  • Mei Melitta und Sex fällt mir leider immer nur der ein:

    "Willst du wirkungsvoll verhüten, nimm' Melitta-Filtertüten" :yesnod:


    Und wer beim Sex Erscheinungen hat, sollte mal die Drogen weglassen :smilewinkgrin:




    Solche keuschen Texte haben sich viele Mädels angehört, wenn sie die ahnungslosen Mütter um Rat fragten. Solange beim Bäcker nicht getuschelt wird, ist die Welt doch in Ordnung.



    Erscheinungen scheinen die zu haben die predigen was man nicht darf und dann als Prüfung des Herrn praktizieren. Aber denen leuchtet der Herr ja persönlich den Weg.

  • Solche keuschen Texte haben sich viele Mädels angehört, wenn sie die ahnungslosen Mütter um Rat fragten. Solange beim Bäcker nicht getuschelt wird, ist die Welt doch in Ordnung.


    Erscheinungen scheinen die zu haben die predigen was man nicht darf und dann als Prüfung des Herrn praktizieren. Aber denen leuchtet der Herr ja persönlich den Weg.



    Aus meiner Sicht kann tuscheln wer will, denn sie zeigen damit nur ihren Neid auf andere.

    Jetzt erinnerst du mich an meinen Vater, der meint, er würde sogar noch die Laterne halten. Der Herr wird den Weg leuchten. Böse Vorstellung :out: