Ich besuche einen Tanzkurs und es macht Spaß!

  • In den fünfziger und sechziger Jahren waren solche Tanzkurse die einzig akzeptierten Möglichkeiten, Frauen kennenzulernen, denn Disco gab es ja noch keine und das ist bei den Eltern dann hängen geblieben. ;)


    Das kenne ich noch aus meiner Jugend im Schwabenland. Da hieß es: "Komm, mir gangat auf da Tanz", was soviel heißt wie: "Komm, wir gehen zum Tanzen". :cornut: Allzu oft hat es mich allerdings nicht dorthin verschlagen.


    Ãœbrigens habe ich die Homepage der Tanzlehrerin erstellt und ihr einen guten Preis gemacht. Im Gegenzug bringt sie mir das Tanzen bei ;)

  • Das kenne ich noch aus meiner Jugend im Schwabenland. Da hieß es: "Komm, mir gangat auf da Tanz", was soviel heißt wie: "Komm, wir gehen zum Tanzen". :cornut: Allzu oft hat es mich allerdings nicht dorthin verschlagen.


    Ãœbrigens habe ich die Homepage der Tanzlehrerin erstellt und ihr einen guten Preis gemacht. Im Gegenzug bringt sie mir das Tanzen bei ;)

    Na das nenne ich ein Geschäft, denn so ein Kurs kann richtig ins Geld gehen.
    :joker:

  • Jo, Ende der sixtis, ich war im Internat, finanzierten meine Eltern mir einen Tanzkurs. Meine Kumpels und ich meldeten uns an und liefen dann, zur Tanzstunde, mit ärmellosen Karnickelfelljacken auf. Wir wurden sofort des Feldes verwiesen.
    Das schon bezahlte Geld wurde uns bar ausgezahlt.
    Damals eine Freude..............
    Später , bei Familienfeiern, musste ich dann immer Fußverstauchungen vorschieben, um meine absolute Unkenntnis, bei den landesüblichen Tänzen, zu verschleiern, dass war richtig Stress..........:rolleyes:

    Einmal editiert, zuletzt von schlabund ()

  • Jo, Ende der sixtis, ich war im Internat, finanzierten meine Eltern mir einen Tanzkurs. Meine Kumpels und ich meldeten uns an und liefen dann, zur Tanzstunde, mit ärmellosen Karnickelfelljacken auf. Wir wurden sofort des Feldes verwiesen.
    Das schon bezahlte Geld wurde uns bar ausgezahlt.
    Damals eine Freude..............
    Später , bei Familienfeiern, musste ich dann immer Fußverstauchungen vorschieben, um meine absolute Unkenntnis, bei den landesüblichen Tänzen, zu verschleiern, dass war richtig Stress..........:rolleyes:

    Zum Glück bin ich etwas später, in einer Zeit geboren, in der man Mädels schon direkt ansprechen konnte und in der es Discos und geile Musik gab. In die Feinheiten der Standardtänze hat mich später meine Tante eingeweiht, die mit ihrem Mann Bezirksmeister von Berlin war. ;)

  • Aus der Harald Schmidt Show kommt ja eigentlich kaum noch etwas Gutes, aber heute war etwas dabei: Bei den neuem Punktesystem für Ausländer, die nach Deutschland wollen, gibt es einen Punkt dafür, wenn man zu schlecht tanzt. Denn dann ist man geeignet ein Deutscher zu sein. :)

  • Jo, Ende der sixtis, ich war im Internat, finanzierten meine Eltern mir einen Tanzkurs. Meine Kumpels und ich meldeten uns an und liefen dann, zur Tanzstunde, mit ärmellosen Karnickelfelljacken auf. Wir wurden sofort des Feldes verwiesen.
    Das schon bezahlte Geld wurde uns bar ausgezahlt.
    Damals eine Freude..............
    Später , bei Familienfeiern, musste ich dann immer Fußverstauchungen vorschieben, um meine absolute Unkenntnis, bei den landesüblichen Tänzen, zu verschleiern, dass war richtig Stress..........:rolleyes:



    Na normale Tänze kann ich auch nicht. Auch war schon immer auf Exotischeres aus. Schon als ich früher im Musikunterricht Walzer spielen musste, wäre ich da fast eingeschlafen dabei. Ich brauche es etwas fetziger.....


  • [ame=http://www.youtube.com/watch?v=dBHhSVJ_S6A&feature=related]YouTube - Al Pacino - Scent of a Woman[/ame]


    finde ich toll

  • [ame=http://www.youtube.com/watch?v=BbPZpbQzfW8&feature=related]YouTube - Mundial de Tango Extraordinary Couple[/ame]


    auch eine augenweide, ich liebe tango


    sezen hat doch mal kutlama gesungen,auch tango

  • zu Kummer meiner Frau bewege ich mich nur, wenn ich dafür bezahlt werde.
    Oder mein Leben in Gefahr ist.

  • zu Kummer meiner Frau bewege ich mich nur, wenn ich dafür bezahlt werde.
    Oder mein Leben in Gefahr ist.


    ... also kurz gesagt, deine Frau sagt dir, wie du dich bewegen sollst, Schatz jetzt eine andere Stellung, Schatz die gefällt mir nicht, machen wir was anderes, Schatz das ist gut, jetzt schneller, Schatz langsamer. :smilielol5: :smilielol5: :smilielol5:


    Man merkt deine Frau hat die Hosen in eurer Beziehung. :cornut:

  • [ame='http://www.youtube.com/watch?v=9Hd8sXjXCG4']YouTube - Zeybek - Çökertme[/ame]


    Hier zum Nachtanzen: :D


    [ame='http://www.youtube.com/watch?v=n8boVuWK4_Y']YouTube - HARMANDALI[/ame]


    Ein sehr männlicher Tanz, der nicht von Frauen getanzt werden sollte. :D


    Hier der Tanz von Atatürk (ab 3:40):


    [ame]

    [/ame]

    3 Mal editiert, zuletzt von Erol TaÅŸ ()

  • Es gab / gibt keinen Mann männlicher als Atatürk (meiner Meinung nach) und daher hätte man den ZEybek nicht schöner tanzen können als er es getan hat! Einer der schönsten Tänze, darauf gefolgt Tango!

  • Ich habe mal vor einigen Jahren an einem Tanzkurs teilgenommen; sich unendliche Schrittkombinationen merken, ständig darauf achten der Partnerin nicht die Füße kaputzutreten (aber nicht nach unten schauen...:rolleyes:) und nicht (aus versehen) ihren Hintern begraptschen. Das alles war sehr stressig und hat keinerlei Spass gemacht, ich werde auch nie wieder bei sowas mit machen.


    Und dazu noch die nervigen Bemerkungen von meiner Partnerin; "Du bist doch Südländer, du musst doch tanzen können!!?" :rolleyes:


    Ne ne ne, wenn Gott gewollt hätte, dass Türken tanzen, hätte er sie zu Spaniern gemacht!:closed_2:

  • Ne ne ne, wenn Gott gewollt hätte, dass Türken tanzen, hätte er sie zu Spaniern gemacht!:closed_2:


    Das steht nun aber im krassen Gegensatz zu der Tatsache, dass es sehr wohl (siehe weiter oben im Thread) türkische Tänze gibt;)

  • Ich habe mal vor einigen Jahren an einem Tanzkurs teilgenommen; sich unendliche Schrittkombinationen merken, ständig darauf achten der Partnerin nicht die Füße kaputzutreten (aber nicht nach unten schauen...:rolleyes:) und nicht (aus versehen) ihren Hintern begraptschen. Das alles war sehr stressig und hat keinerlei Spass gemacht, ich werde auch nie wieder bei sowas mit machen.


    Und dazu noch die nervigen Bemerkungen von meiner Partnerin; "Du bist doch Südländer, du musst doch tanzen können!!?" :rolleyes:


    Ne ne ne, wenn Gott gewollt hätte, dass Türken tanzen, hätte er sie zu Spaniern gemacht!:closed_2:


    Du harter Bursche du! :D

  • Ich habe mal vor einigen Jahren an einem Tanzkurs teilgenommen; sich unendliche Schrittkombinationen merken, ständig darauf achten der Partnerin nicht die Füße kaputzutreten (aber nicht nach unten schauen...:rolleyes:) und nicht (aus versehen) ihren Hintern begraptschen. Das alles war sehr stressig und hat keinerlei Spass gemacht, ich werde auch nie wieder bei sowas mit machen.


    Und dazu noch die nervigen Bemerkungen von meiner Partnerin; "Du bist doch Südländer, du musst doch tanzen können!!?" :rolleyes:


    Ne ne ne, wenn Gott gewollt hätte, dass Türken tanzen, hätte er sie zu Spaniern gemacht!:closed_2:


    Sei froh, das überhaupt eine Frau dich angefasst / berührt hat. :smilielol5: :smilielol5: :smilielol5: