Ich besuche einen Tanzkurs und es macht Spaß!

  • [ame=http://www.youtube.com/watch?v=nZnpHcM2jN8&feature=related]YouTube - OYUN HAVASI BÖYLE OYNANIR _ Ankara Oyun Havası[/ame]


    etwas anders interpretiert

  • [ame=http://www.youtube.com/watch?v=7u4_Ix2GRNU]YouTube - StepUp 3D | Trailer D (2010)[/ame]


    letztens geschaut, cooler Film.

  • Jo, Ende der sixtis, ich war im Internat, finanzierten meine Eltern mir einen Tanzkurs. Meine Kumpels und ich meldeten uns an und liefen dann, zur Tanzstunde, mit ärmellosen Karnickelfelljacken auf. Wir wurden sofort des Feldes verwiesen.
    Das schon bezahlte Geld wurde uns bar ausgezahlt.
    Damals eine Freude..............
    Später , bei Familienfeiern, musste ich dann immer Fußverstauchungen vorschieben, um meine absolute Unkenntnis, bei den landesüblichen Tänzen, zu verschleiern, dass war richtig Stress..........:rolleyes:


    Ich habe mal vor einigen Jahren an einem Tanzkurs teilgenommen; sich unendliche Schrittkombinationen merken, ständig darauf achten der Partnerin nicht die Füße kaputzutreten (aber nicht nach unten schauen...:rolleyes:) und nicht (aus versehen) ihren Hintern begraptschen. Das alles war sehr stressig und hat keinerlei Spass gemacht, ich werde auch nie wieder bei sowas mit machen.


    Und dazu noch die nervigen Bemerkungen von meiner Partnerin; "Du bist doch Südländer, du musst doch tanzen können!!?" :rolleyes:


    Ne ne ne, wenn Gott gewollt hätte, dass Türken tanzen, hätte er sie zu Spaniern gemacht!:closed_2:


    Manchmal schmeiße ich mich weg vor Lachen, wenn ich alte Threads nochmal überfliege.. :smilielol5:
    Danke, schlabund! Und Büyü.

  • Okay, eigentlich wollte ich hier was anderes; der Welttanztag ist zwar erst am 29. April, aber die italienische Tarantella, ein traditioneller Tanz aus dem südlichen Italien, macht schon mal richtig Laune. :D Die in Apulien verbreitete Pizzica gehört dazu.




    Ursprünglich waren Tarantellen eine Art Musiktherapie, mit denen sich die von einer Tarantel, einer Wolfsspinne gebissenen Menschen das Gift aus dem Leibe tanzen sollten.
    Hier könnt Ihr mehr über den Hintergrund lesen: http://www.mein-italien.info/musik/tarantella.htm


  • Was ich richtig gut finde an Klassische Tänze das ist der Spanische Flamenco , Leidenschaft - Ausdruck - Wildheit - Stil - Haltung - Esprit - absolutes Timing usw , und die rasanten Gitarrenklänge / Band der Andalusier dazu .
    Das ist für mich der ultimative echte Ausdrucks Tanz mit Leib und Seele im Takt der Musik . Mit nichts zu vergleichen auf der ganzen Welt .
    Und der Flamenco ist eine Tänzerische Kunst , was man nur durch Jahre langes Training von klein auf zur höchsten Perfektion erreichen kann .

    Ich hatte mal das Vergnügen und die Ehre das " Ballet Theatro Espanol de Rafael Agular " zu Fotografieren zu ihrer Show ( Carmen ) die Weltweit Tourte , daher hatte ich ein bisschen Einblick was die Tanz Truppe so drauf hatte .
    Unglaublich wunderbar .
    Die Chefin der riesen Truppe ( Carmen Salinas ) die noch im vortgeschrittenen Alter die Truppe Weltweit managt und immer Begleitet , ist eine wunderbare Frau , hellwach mit scharfen Verstand und kennt das Showbiz vorwärts rückwärts .


    In Städten wie Sevilla - Cordoba - Granada - Malaga - Cadiz usw findet man die Flamenco Tanzschuppen wo sich alles präsentiert was Flamenco tanzen kann . Und das 2-3 x Wöchentlich .
    Und das nicht nur Klassisch , sondern auch weiterentwickelte Performance mit nem unglaublich Groove .
    Tja ich lasse mich immer wieder begeistern .


    Selber kann ich keine Klassische Tänze und ne Tanzschule habe ich noch nie von innen gesehen , ich bin eher jemand wenn der Groove & Sound in die Beine geht eher Freestyle tanze auch noch mit Akrobatischen Solo Einlagen wenn es richtig mit Soul abgeht .

    Festgelegte Tanzschritte , so wie man hier in DE so sieht , und sich exakt bewegen muß waren mir immer schon ein Greul , langweilig und uninteressant .


    Dennoch wenn es groovt , und das Tanzbein schwingen macht Spaß


    BB

    5 Mal editiert, zuletzt von BON BOX ()

  • Ich finde den Walzer brauchbar aber gerade Salsa, Foxtrott etc. halte ich für doch ziemlich unnötig heute zu lernen.


    Ansonsten gibts ja mittlerweile den wirklichen "Tanz" nicht mehr, das was in den Discos passiert ist doch eher in die Kategorie "epileptischer Anfall für Fortgeschrittene" einzusortieren.


  • Ich finde den Walzer brauchbar aber gerade Salsa, Foxtrott etc. halte ich für doch ziemlich unnötig heute zu lernen.


    Ich denke, es kommt vor allem darauf an, was dem jeweiligen Paar am meisten Spaß macht - und da sind die Geschmäcker, wie überall, verschieden.
    Mit gefallen Tango, Rumba, Cha-Cha-Cha. Walzer kann aber auch sehr schön sein.

  • Ich finde den Walzer brauchbar aber gerade Salsa, Foxtrott etc. halte ich für doch ziemlich unnötig heute zu lernen.


    Es schadet aber auch nicht, wenn man es kann.


    Zitat

    Ansonsten gibts ja mittlerweile den wirklichen "Tanz" nicht mehr, das was in den Discos passiert ist doch eher in die Kategorie "epileptischer Anfall für Fortgeschrittene" einzusortieren.


    Das ist ja das Schöne beim Tanzen: - man braucht sich nicht unbedingt an vorgegebenen Formen orientieren, wenn man nicht mag. Jeder ist frei zu tun, was ihm oder ihr beliebt, und wenn das harmoniert: umso schöner. :)

  • Ich denke, es kommt vor allem darauf an, was dem jeweiligen Paar am meisten Spaß macht - und da sind die Geschmäcker, wie überall, verschieden.
    Mit gefallen Tango, Rumba, Cha-Cha-Cha. Walzer kann aber auch sehr schön sein.


    Das schöne am gemeinsamen Tanzen ist die wechselseitige Harmonie, die gegenseitige Anpassung auf die Bewegungen des Partners und wenn ein Paar gut aufeinander abgestimmt ist, wenn es eben harmoniert und Taktgefühl hat sieht das auch noch gut aus. Mit der besten Ehefrau von allen konnte ich von Anfang an ausgesprochen gut tanzen. Frauen die gut tanzen können braucht man so gut wie überhaupt nicht zu führen, weil sie die Bewegungen des Tanzpartners spüren, bevor er sie macht und darauf reagieren. Ich muss immer schmunzeln, wenn Frauen versuchen mich zu führen, weil die allermeisten Männer schlecht tanzen und geführt werden müssen. Es wundert mich auch immer wie viele Leute so überhaupt kein Taktgefühl haben. Die sollten natürlich lieber solo tanzen, denn der Robot-Walk, der daher rührt dass man krampfhaft über die Schrittfolgen nachdenkt sieht halt lächerlich aus. Man darf über die Schrittfolgen nicht nachdenken, das muss ein geübter Bewegungsablauf sein. So macht es dann auch Spass.

  • (..) Ich muss immer schmunzeln, wenn Frauen versuchen mich zu führen, weil die allermeisten Männer schlecht tanzen und geführt werden müssen. Es wundert mich auch immer wie viele Leute so überhaupt kein Taktgefühl haben. (..)


    Das kann ich nur einrahmen und mit Bordüre umkränzen. :victorious: :cornut:


    Umso erstaunlicher, wie selten sie das einsehen .. :thinking-020:

  • (...) Man darf über die Schrittfolgen nicht nachdenken, das muss ein geübter Bewegungsablauf sein. So macht es dann auch Spass.


    angeber!
    im wahren leben spielen ja noch andere faktoren eine rolle....

  • Das kann ich nur einrahmen und mit Bordüre umkränzen. :victorious: :cornut:


    Umso erstaunlicher, wie selten sie das einsehen .. :thinking-020:


    Finde ich auch erstaunlich. Ich lasse mich führen, wenn mir ein Tanz so neu ist, dass ich über Schrittfolgen nachdenken muss. :cornut:

  • angeber!
    im wahren leben spielen ja noch andere faktoren eine rolle....


    Hat sich vielleicht so angehört, war aber keine Angeberei. Es ist nicht anders wie beim Sport. Nimm einen Kampfsport und einen Kämpfer der den Bewegungsablauf nicht beherrscht. Wie sieht der aus ? :D

  • Finde ich auch erstaunlich. Ich lasse mich führen, wenn mir ein Tanz so neu ist, dass ich über Schrittfolgen nachdenken muss. :cornut:


    Jetzt weiß ich, warum du die beste Ehefrau von allen hast: weil dich diese Anpassungsfähigkeit zum besten Ehemann von allen qualifiziert. :lol:

  • Das kann ich nur einrahmen und mit Bordüre umkränzen. :victorious: :cornut:


    Umso erstaunlicher, wie selten sie das einsehen .. :thinking-020:


    Beim Standard Tanzen , habe ich gehört das Frauen ganz gerne führen . Wenn Männer die Quadrat-latschen Größe 46- 47 , haben . Mit Schuhen an den Füßen Marke " Waldbrandaustreter " .

    Klar ist auch das Frauen nicht nur auf ihre Füße achten sondern auch auf ihre Schuhe .
    Und wenn eine Frau einen Tanzpartner abbekommt , der die Marke " Waldbrandaustreter " an den Füßen hat und sich noch ungelenkt und dämlich anstellt , dann will die Frau das Kommando haben , um den Tanz mit heilen Füßen und Intakten Schuhen , den Tanz überstehen wollen .


    Daher meine Parole : Standardtänze finde äußerst langweilig und Verstaubt , besonders bei Familiären Anlässen usw .


    Ich weiß von mir das ich ein gutes Taktgefühl habe und bewegen dazu kann ich mich auch ganz gut , im Freestyle bei guter Mucke und Groove .
    Am besten in einer lauen Sommernacht am Strand - Barfuß und bei einem sehr guten Groove und nen guten Spliff . Wenn ich dann noch ne tolle Tanzpartnerin habe mit der es richtig abgehen kann , dann ist für mich die Tanz Nacht absolut esay .


    Was danach kommt ist dann sehr Privat . :biggrin:


    Tanzen macht Spaß , wenn es unkonventionell und aus der Musik an Grooves in den Körper eindringt und sich frei animiert der guten Musik nach dem eigenen Taktgefühl mit anderen Leuten bewegen kann . Und alles sehr genießen können . :yesnod:


    BB

  • Jetzt weiß ich, warum du die beste Ehefrau von allen hast: weil dich diese Anpassungsfähigkeit zum besten Ehemann von allen qualifiziert. :lol:


    Wenn ich mir jetzt statt Politopia-Urgestein "bester Ehemann von allen" eintragen würde, wäre ich sofort als Angeber verschrien, aber aus Deinem Mund lasse ich das einfach mal so stehen. :D

  • ...
    Daher meine Parole : Standardtänze finde äußerst langweilig und Verstaubt , besonders bei Familiären Anlässen usw .


    ...


    Deine Parole ist falsch, ich habe ja schon gesagt dass die Freude am gemeinsamen Tanzen aus der Harmonie des Paares entsteht. Du hast aber Recht damit, dass die Gelegenheiten dazu so zu tanzen äußerst rar sind. Entweder fehlt der Platz oder es ist ein Familienfeier bei der auch noch der Platz fehlt. Deine Flächenbrandaustreter sind aber keine Entschuldigung. Wenn Du es richtig machst, besteht für die Füßchen der Partnerin keine Gefahr. :biggrin:

  • Deine Parole ist falsch, ich habe ja schon gesagt dass die Freude am gemeinsamen Tanzen aus der Harmonie des Paares entsteht. Du hast aber Recht damit, dass die Gelegenheiten dazu so zu tanzen äußerst rar sind. Entweder fehlt der Platz oder es ist ein Familienfeier bei der auch noch der Platz fehlt. Deine Flächenbrandaustreter sind aber keine Entschuldigung. Wenn Du es richtig machst, besteht für die Füßchen der Partnerin keine Gefahr. :biggrin:


    Was meine Parole ist mußt du schon mir überlassen , ich kann nur sagen , mit allen Tanzpartnerinnen in meinem kurzen Statement hier beschrieben der Szenerie dazu immer und ich betone nochmal " Immer " hat es sehr sehr viel Spaß gemacht .
    Und am meiste Spaß macht es am Strand am Meer . Weit weg von den Touristränden .


    Nun ich gehe auch nicht in Disco Tempel und sonstiges , aber wenn ich auch zu einer Privaten Haus Party einlade und viele Gäste kommen , werde ich schon für gute Mucke nach Timing sorgen .
    Und da ich meine Gäste gut kenne , gibt es irgendwann nach Mitternacht ein gutes Freestyl abrocken Tanzen , Schuhe und Klamotten fliegen in die Ecke und los gehts .


    Denn bei Partys heißt auch die Parole : Wir sind gemacht für die Nacht gemacht und werden Wach um Mitternacht :

    Dann wackelt die Bude . Und alle haben Spaß ! Und genau darum geht es .


    BB :)

    5 Mal editiert, zuletzt von BON BOX ()

  • Hat sich vielleicht so angehört, war aber keine Angeberei. Es ist nicht anders wie beim Sport. Nimm einen Kampfsport und einen Kämpfer der den Bewegungsablauf nicht beherrscht. Wie sieht der aus ? :D


    eben, es ist hat nicht jeder für den sportlichen nahkampf geboren worden..... :biggrin:

  • Wenn ich mir jetzt statt Politopia-Urgestein "bester Ehemann von allen" eintragen würde, wäre ich sofort als Angeber verschrien, aber aus Deinem Mund lasse ich das einfach mal so stehen. :D


    nein, nein, da sind deine bedenken unbegründet, "bester ehemann von allen" ist völlig in ordnung.
    alle wissen ja, was das im klartext heisst.... :p

    2 Mal editiert, zuletzt von A0468 () aus folgendem Grund: link