Ich besuche einen Tanzkurs und es macht Spaß!

  • Beim Standard Tanzen , habe ich gehört das Frauen ganz gerne führen . Wenn Männer die Quadrat-latschen Größe 46- 47 , haben . Mit Schuhen an den Füßen Marke " Waldbrandaustreter " .

    Klar ist auch das Frauen nicht nur auf ihre Füße achten sondern auch auf ihre Schuhe .
    Und wenn eine Frau einen Tanzpartner abbekommt , der die Marke " Waldbrandaustreter " an den Füßen hat und sich noch ungelenkt und dämlich anstellt , dann will die Frau das Kommando haben , um den Tanz mit heilen Füßen und Intakten Schuhen , den Tanz überstehen wollen . (..)


    Frau merkt, dass du das nur aus der männlichen Perspektive kennst. ; )) Es geht nicht nur um ungelenke Stoffel, die sich konstant jedem Taktgefühl verweigern, nein: es geht auch darum, den Pfennigabsätzen selbsternannter Dancefloor-Queens zu entgehen, die im Gedränge völlig kontaktlos wie behämmert in die Runde hacken und bei anderen TänzerInnen rotbläuliche Hämatome auf dem Mittelfuß verursachen .. :yikes:


    Weswegen ich eine geradezu geniale Technik entwickelt habe, bei derartigen Attacken geschmeidig quer über die Tanzfläche auszuweichen, um solchen Selbstdarstellerinnen zu entgehen. Leute gibt's ..
    Aber die gibt's wahrscheinlich überall, auch jenseits von Tanzflächen. :D

  • Frau merkt, dass du das nur aus der männlichen Perspektive kennst. ; )) Es geht nicht nur um ungelenke Stoffel, die sich konstant jedem Taktgefühl verweigern, nein: es geht auch darum, den Pfennigabsätzen selbsternannter Dancefloor-Queens zu entgehen, die im Gedränge völlig kontaktlos wie behämmert in die Runde hacken und bei anderen TänzerInnen rotbläuliche Hämatome auf dem Mittelfuß verursachen .. :yikes:


    Weswegen ich eine geradezu geniale Technik entwickelt habe, bei derartigen Attacken geschmeidig quer über die Tanzfläche auszuweichen, um solchen Selbstdarstellerinnen zu entgehen. Leute gibt's ..
    Aber die gibt's wahrscheinlich überall, auch jenseits von Tanzflächen. :D


    Hahaha der war gut , so ein Pfennigabsatz der war mal bei mir sehr schmerzhaft und das mitten im Getümmel , die Tante ist mit Wucht volle Kanne auf meinem Fuß gelandet . :s Mit Tanzen war da nix mehr .
    Und die war kein Fliegengewicht , eher sage ich mal eine sehr Korpulente junge Frau und so groß wie ich 185cm .


    Aber ich habe schon mit gekriegt warum Frauen " Pömps " mit Pfennig Absätzen tragen , schnell ist der Schuh aus gezogen und wird als Waffe benutzt , und schnell hat ein blöder dummer aufdringlicher Kerl eine Beule auf seiner Birne .


    Pömps mit Pfennigabsätzen , sind Waffenschein pflichtig :cornut:


    BB :biggrin:

  • Mein Lieblingstanz fängt mit einem Großraumreifenden G an, geht in ein unterschwelliges aber dominantes U über und endet mit einem neutralen N. Das alles im 08/15 Takt.


    :biggrin:

  • Mein Lieblingstanz fängt mit einem Großraumreifenden G an, geht in ein unterschwelliges aber dominantes U über und endet mit einem neutralen N. Das alles im 08/15 Takt.


    :biggrin:


    Du solltest mit Eurythmie anfangen und deinen Namen tanzen. :angel:
    Oder du schließt dich diesen fröhlichen Menschen hier an, das wäre eine andere Möglichkeit, da fällt das auch nicht so auf (zauberhaftes Video!). :thumbsup:


  • "Alle"? Auch Duuuu?! Das wage ich denn doch ... ähemm .. :lol: :cornut:



    das sehe ich ja heute erst....
    aber natürlich verdient diese kleine impertinenz eine antwort. mir fällt spontan allerdings nichts anderes ein, als auf meine jahrzehnte währenden feldversuche und beobachtungen in freier wildbahn zu verweisen.
    die degenerativen und bemitleidenswerten auswirkungen der jahrzehntelangen käfighaltung haben bei meinen ehemals adonisgleich gestandenen kollegen und seinerzeitigen freunden, als sie sich die ihren noch selbst aussuchen durften, landkartenartige spuren in die früher glatt-zufrieden-stolz-weltoffen-zuversichtlichen gesichter geschnitten.


    wenn ich heute jemanden fragen würde, was ich mir der umstände und zu erwartenden antworten wegen schon vor jahren abgewöhnte, ob wir mal wieder einen herrenabend mit karten und anderen lastern zelebrieren wollen, sehe ich vor meinem geistigen auge den sich dukenden hals und den sich zur seite wendenden kopf, mit den fragenden augen zur vorgesezten stelle blicken, um dann die antwort zu hören, die in mindestens 80% dieser fälle zu erwarten ist: da passt es gerade garnicht.


    das stelle dir mal vier vor und wir wissen, was es niemals mehr geben kann und wird....
    mann muss wirklich nicht jede erfahrung selbst machen, um zu einem weiterführenden urteil zu kommen... :wink5:

    7 Mal editiert, zuletzt von A0468 ()

  • Du solltest mit Eurythmie anfangen und deinen Namen tanzen. :angel:
    Oder du schließt dich diesen fröhlichen Menschen hier an, das wäre eine andere Möglichkeit, da fällt das auch nicht so auf (zauberhaftes Video!). :thumbsup:



    :smilielol5: ....der Seehund...der ist der Beste! :biggrin:


    Und entgegen landläufiger Meinungen waren bei den Aufnahmen in Dresden KEINE Pegidioten dabei. :wink5:


    so, und jetzt übe ich mal weiter mit meinem Namen...das "ü" bereitet mir einig Probleme. :sifon:

  • (...)mir fällt spontan allerdings nichts anderes ein, als auf meine jahrzehnte währenden feldversuche und beobachtungen in freier wildbahn zu verweisen.
    die degenerativen und bemitleidenswerten auswirkungen der jahrzehnte währenden käfighaltung haben bei meinen ehemals adonisgleich gestandenen kollegen und seinerzeitigen freunden, als sie sich die ihren noch selbst aussuchen durften, landkartenartige spuren in die früher glatt-zufrieden-stolz-weltoffen-zuversichtlichen gesichter geschnitten.


    Das besagt gar nichts. Alterserscheinungen, nichts weiter. Leben hinterlässt nun mal Spuren - bei jedem. :p:D


    Zitat

    wenn ich heute jemanden fragen würde, was ich mir der umstände und zu erwartenden antworten wegen schon vor jahren abgewöhnte, ob wir mal wieder einen herrenabend mit karten und anderen lastern zelebrieren wollen, sehe ich vor meinem geistigen auge den sich dukenden hals und den sich zur seite wendenden kopf, mit den fragenden augen zur vorgesezten stelle blicken, um dann die antwort zu hören, die in mindestens 80% dieser fälle zu erwarten ist: da passt es gerade garnicht. (...)


    Weibliche Erfahrung und langjährige empirische Beobachtungen sagen mir nur, dass sie ihre privaten Terminkalender nicht im Griff, sondern längst delegiert haben. Tja, da muss man(n) sich nicht wundern. ^^
    Dadurch dürfte immerhin sichergestellt sein, dass sie den 90. Geburtstag der Erbtante, den Urlaub und den wöchentlichen Tanzkurs nicht verpassen ... :lol: :joker:


    :smilielol5: ....der Seehund...der ist der Beste! :biggrin:


    Und entgegen landläufiger Meinungen waren bei den Aufnahmen in Dresden KEINE Pegidioten dabei. :wink5:


    so, und jetzt übe ich mal weiter mit meinem Namen...das "ü" bereitet mir einig Probleme. :sifon:


    Ähm .. ich habe gerade mal das Junggemüse um mich herum gefragt, wie sie ein "Ãœ" tanzen würden. Fulminanter Heiterkeitsausbruch. Das spontan gebildete Ãœ-Hilfsteam schlägt vor, sich auf den Rücken zu legen, Arme über Kopf, dann langsam hochkommen, Oberkörper und Beine senkrecht in die Luft recken und den Partner/die Partnerin (deine Holde!) bitten, elegisch ihre Hände als Ãœ-Tüttelchen darüber zu halten und im Takt zu bewegen.


    Oder ihr nehmt Wattebäuschchen als Tüttelchen-Ersatz. Das gibt auch hübsche Farbtupfer. Rhythmische Bewegungen nicht vergessen! Alternativ könnte man .. nee, könnte man nicht, habe ich gerade ausprobiert und ein jämmerliches Bild abgegeben. :lol: Also musst du einfach weiterüben. Vertraue dich deiner Holden und der eingangs beschriebenen Choreografie an. :triumphant:

    Einmal editiert, zuletzt von A0067 ()

  • Das besagt gar nichts. Alterserscheinungen, nichts weiter. Leben hinterlässt nun mal Spuren - bei jedem. :p:D
    (...)


    nana... sprich nur für dich, ich habe mich kaum verändert ... :wink5:
    ich führe den erschreckenden verfall bei langzeitverheirateten darauf zurück, dass, mangels vitaler lebenslust, jedes jahr gefühlt doppelt so lange dauert und die sich im verglich entsprechend alt fühlen, was - wir wissen ja um die wirkung der psyche auf den körper - entsprechend tiefere einschnitte in die epidermis mit sich bring.
    vom gemüt schweige ich besser gleich ganz, denn wer das stumpfe, glanzlose elend der dauergeehelichten in deren augen einmal gesehen hat, und die erschreckende wandlung, wenn sie sich, nach dem kurzen aufflackern der erinnerung an damals, als sie noch..., bei entsprechenden seltenen anlässen des schwelgens in anektdoten, dann wieder in der trübsal ihres täglichen einerlei zurückfühlen, das erlöschen und absterben der gerade noch wiedererwachten lebensenergie.... wer das schonmal gesehen hat, kann erahnen...
    ...
    ... tut mir leid, ich muss hier abbrechen, es bricht mir das herz.... :sad:

    5 Mal editiert, zuletzt von A0468 ()

  • nana... sprich nur für dich, ich habe mich kaum verändert ... :wink5:
    ich führe den erschreckenden verfall bei langzeitverheirateten darauf zurück, dass, mangels vitaler lebenslust, jedes jahr gefühlt doppelt so lange dauert und die sich im verglich entsprechend alt fühlen, was - wir wissen ja um die wirkung der psyche auf den körper - entsprechend tiefere einschnitte (....)


    Paperlapapp, wenn es so kommt, liegt es bestimmt daran, dass sie zu wenig tanzen.
    Tanzen hält jung. ;- ))


    Schau dir diese Lady an, sie ist der Beweis - vergangenes Jahr machte sie mit ihrem Salsa-Auftritt bei "Britain's Got Talent" Furore und avancierte zum Internethype. Da war sie 79 Jahre alt und ging auf die 80 zu. Sie hat vier Kinder bekommen, ihren Mann überlebt - und erst als Witwe das Tanzen wieder entdeckt. Binnen einer Woche hatte sie mehr als elf Mio. Klicks bei Youtube; inzwischen sind es mehr als 40 Millionen.



    ps Das Beste ist die völlig ungläubige Jury! :biggrin:

  • (...) Schau dir diese Lady an, sie ist der Beweis (...) vier Kinder bekommen, ihren Mann überlebt - und erst als Witwe das Tanzen wieder entdeckt (...)


    merkst du garnicht, dass das letztlich nur meine einschätzungen bestätigt ...? :lol:


  • Na , die Dame dürfte Tanz erprobt sein , aus den Jahren wo in den USA " Marathon Tanz-Veranstaltungs Wettbewerbe " angesagt waren , gestartet wurde das 1920 und hielt sich bis in den 50-60ziger noch .
    48zig Stunden -Dauer Tanzen waren keine Seltenheit . Bis die Paare reihenweise ins Koma fielen . Und nur ein Paar zum Schluß mit Hängen und Würgen und dicken Füßen halb Ohnmächtig , das Preisgeld von lächerlichen paar $ gewann .


    Ein Info Artikel von Wiki dazu :


    Zitat

    Nur Pferden gibt man den Gnadenschuß (They Shoot Horses, Don’t They?) ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Sydney Pollack aus dem Jahr 1969. Die Hauptrolle spielte Jane Fonda. Der Tanzfilm wurde in einer Kategorie mit dem Oscar ausgezeichnet. Die Handlung beruht auf dem gleichnamigen Roman von Horace McCoy aus dem Jahr 1935.


    der Info link : http://de.wikipedia.org/wiki/N…_man_den_Gnadenschu%C3%9F


    BB

  • Heute ist Welttanztag! Los, Leute, kommt in die Hufe! :hurray:




    Und für die, die's nicht so altmodisch und mondän wollen: geht natürlich auch so. :biggrin:



    :banana75: