2014 ist der Aufschwung zu Ende

  • Nach meiner Theorie ist ein angeblich ausgeglichener Haushalt ein ziemlich gutes Zeichen für einen kommenden Abschwung.
    Optimistische Prognose: Forscher versprechen baldiges Ende der Schuldenmisere - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft


    Mal ganz abgesehen davon, dass ich einen ausgeglichenen Haushalt für illusiorisch halte: Könntest Du diese Theorie genauer erläutern? :thinking-020:


    Mir erschließt nämlich der Zusammenhang nicht. Die Konjunktur beeinflusst doch den Staatshaushalt und weniger umgekehrt. Signifikant für die deutsche Konjunktur sind äußere Faktoren: Wechselkurse, Rohstoffpreise und Konsumfreudigkeit im Ausland. Darauf hat unsere Politik nur einen sehr geringfügigen Einfluss. ;)

  • Dass der Abschwung kommt ist ja sowieso sicher und Gewiss in unserem System. Nach drei Jahren Aufschwung könnte man sich 2014 also überhaupt nicht beschweren, so lange es keinen Aufprall gibt. ^^

  • Nach meiner Theorie ist ein angeblich ausgeglichener Haushalt ein ziemlich gutes Zeichen für einen kommenden Abschwung.
    Optimistische Prognose: Forscher versprechen baldiges Ende der Schuldenmisere - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft


    Gruß
    Verbalwalze

    Abschwung von was bitte? Du hast in deiner Rechnung mit der großen Kristallkugel und den Fischeingeweiden sicher den Aufschwung © Merkel 2010 eingebaut, gelle? Nur Erde an Walze, der ist reine Fiction einer Teflonpfanne, um ihrem Dasein Sinn zu verleihen. Ich glaube unbesehen jeden Abschwung, nur wenn da die Physik der Erde im Spiel ist und das ist sie, sollte es vorher mal bergauf gehen. :)

  • Vielleicht mal etwas Grundsätzliches dazu: Da es der Teflonengel der FDJ in seiner Zeit als Nobelpreisträger für Physik völlig versäumt hat, die Gravitation zu widerlegen, gelten auf der Erde noch die Gesetze der Physik und nach denen gibt es weder Auf noch Abschwung, eigentlich gar keine Bewegung ohne einen Grund. Einen Aufschwung © Merkel kann es nicht geben, weil sie keinen nachvollziehbaren Gesetze dafür macht und der Abschwung ist noch derselbe wie 2005. Nur verstärkt durch grottenschlechte oder völlig fehlende Politik und diverse Krisen, denn das Playmate von Kohl zieht lieber durch die Welt, führt da Kriege und verteilt deutsche Steuergelder an Banken und an jeden, der nur schnell genug die Hand gehoben hat. Den einzigen Aufschwung hat Deutschland der Teflonpfanne nur in Sachen Krieg zu verzeichnen, denn dessen blutige Ergebnisse sind für alle auch ohne großes Nachrechnen spürbar.

  • Mal ganz abgesehen davon, dass ich einen ausgeglichenen Haushalt für illusiorisch halte: Könntest Du diese Theorie genauer erläutern? :thinking-020:


    Mir erschließt nämlich der Zusammenhang nicht. Die Konjunktur beeinflusst doch den Staatshaushalt und weniger umgekehrt. Signifikant für die deutsche Konjunktur sind äußere Faktoren: Wechselkurse, Rohstoffpreise und Konsumfreudigkeit im Ausland. Darauf hat unsere Politik nur einen sehr geringfügigen Einfluss. ;)


    Theorie ist wohl etwas zu hoch gegriffen, es handelt sich nur um eine Beobachtung, die aber in den letzten beiden Zyklen ziemlich zutreffend war. Sobald Ãœberschüsse im Staatshaushalt prognostiziert werden, ist der Konjunkturzyklus zu Ende.
    Eine Kausalität gibt es nicht, außer dass ohne richtige Reformen solche Ãœberschüsse nur bei unrealistisch guter Wirtschaftsentwicklung erzielt werden können.
    Anstatt den Verschuldungspegel nur über einen vollen Zyklus zu halten, wird größenwahnsinnig gleich der Abbau mit Ãœberschüssen angekündigt, derartiger Optimismus ist eben Zeichen einer konjunkturellen Ãœberhitzung.


    Gruß
    Verbalwalze

  • Theorie ist wohl etwas zu hoch gegriffen, es handelt sich nur um eine Beobachtung, die aber in den letzten beiden Zyklen ziemlich zutreffend war. Sobald Ãœberschüsse im Staatshaushalt prognostiziert werden, ist der Konjunkturzyklus zu Ende.
    Eine Kausalität gibt es nicht, außer dass ohne richtige Reformen solche Ãœberschüsse nur bei unrealistisch guter Wirtschaftsentwicklung erzielt werden können.
    Anstatt den Verschuldungspegel nur über einen vollen Zyklus zu halten, wird größenwahnsinnig gleich der Abbau mit Ãœberschüssen angekündigt, derartiger Optimismus ist eben Zeichen einer konjunkturellen Ãœberhitzung.


    Gruß
    Verbalwalze

    Wie kann man mit offenen Augen eigentlich von Ãœberschüssen plappern?


    Staatsverschuldung: Mit 1,7 Billionen Euro in der Kreide - Staatsverschuldung - FOCUS Online


    Daran hat sich nur was geändert, wenn man diese Zahl mit der richtigen Droge liest!
    :sifone:

  • Vielleicht mal etwas Grundsätzliches dazu: Da es der Teflonengel der FDJ in seiner Zeit als Nobelpreisträger für Physik völlig versäumt hat, die Gravitation zu widerlegen, gelten auf der Erde noch die Gesetze der Physik und nach denen gibt es weder Auf noch Abschwung, eigentlich gar keine Bewegung ohne einen Grund. Einen Aufschwung © Merkel kann es nicht geben, weil sie keinen nachvollziehbaren Gesetze dafür macht und der Abschwung ist noch derselbe wie 2005. Nur verstärkt durch grottenschlechte oder völlig fehlende Politik und diverse Krisen, denn das Playmate von Kohl zieht lieber durch die Welt, führt da Kriege und verteilt deutsche Steuergelder an Banken und an jeden, der nur schnell genug die Hand gehoben hat. Den einzigen Aufschwung hat Deutschland der Teflonpfanne nur in Sachen Krieg zu verzeichnen, denn dessen blutige Ergebnisse sind für alle auch ohne großes Nachrechnen spürbar.


    betr. merkel & kriege fuehren,ich moechte darauf hinweisen, das die merkel cdu/fdp regierung sich nur weiter an den kriegen beteiligt,rot-gruen hat soldaten ins ausland geschickt(afghanistan)sich auch ueber 7 ecken am irak-krieg beteiligt,die grosse koalition(cdu/spd)hat diesen kurs uebernommen und schwarz/gelb tut nichts anderes.:sifone:

  • betr. merkel & kriege fuehren,ich moechte darauf hinweisen, das die merkel cdu/fdp regierung sich nur weiter an den kriegen beteiligt,rot-gruen hat soldaten ins ausland geschickt(afghanistan)sich auch ueber 7 ecken am irak-krieg beteiligt,die grosse koalition(cdu/spd)hat diesen kurs uebernommen und schwarz/gelb tut nichts anderes.:sifone:

    Auch diese Regierung ist mal mit dem Anspruch angetreten, aber auch alles besser zu machen und nicht, um alte Fehler zu wiederholen. Mir sind die Fehler von Schröder durchaus bewusst, aber seine Nachfolgerin ist einfach unfassbar viel schlechter. Eine Teflonpfanne der FDJ sollte in einem Bundestag keine Macht bekommen! ;)

  • Auch diese Regierung ist mal mit dem Anspruch angetreten, aber auch alles besser zu machen und nicht, um alte Fehler zu wiederholen. Mir sind die Fehler von Schröder durchaus bewusst, aber seine Nachfolgerin ist einfach unfassbar viel schlechter. Eine Teflonpfanne der FDJ sollte in einem Bundestag keine Macht bekommen! ;)


    was die kriegsbeteiligung der bundeswehr betr.,ist die merkel/westerwelle regierung nicht schlimmer als rot- gruen oder schwarz-rot.steinmeyer hat seinerzeit den einsatz in afghanistan befuerwortet , auch die gruenen (ausser stroebele).die gruenen und die spd haben was das betrifft ihre meinung bis heute nicht geaendert

  • Nach meiner Theorie ist ein angeblich ausgeglichener Haushalt ein ziemlich gutes Zeichen für einen kommenden Abschwung.
    Optimistische Prognose: Forscher versprechen baldiges Ende der Schuldenmisere - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft


    Gruß
    Verbalwalze


    Gab es früher nicht mal den Standardsatz únter 2% Wirtschaftswachstum entstehen keine neuen Arbeitsplätze?
    An welcher Schraube wurde nun schon wieder gedreht, das auch bei 1,25% Wachstum sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze entstehen?

  • was die kriegsbeteiligung der bundeswehr betr.,ist die merkel/westerwelle regierung nicht schlimmer als rot- gruen oder schwarz-rot.steinmeyer hat seinerzeit den einsatz in afghanistan befuerwortet , auch die gruenen (ausser stroebele).die gruenen und die spd haben was das betrifft ihre meinung bis heute nicht geaendert

    Dieser ständige Verweis auf die Fehler, die andere in der Vergangenheit machte, ist völlig nutzlos, wenn es darum geht, Gegenwart und Zukunft zu gestalten. Die SPD wurde 2009 ja auch sauber abgestraft und sitzt seitdem ja nicht nur thematisch in der Falle, sondern auch personell, weil da kaum noch einer glaubwürdig ist!

  • Who controls the past, controls the future. Who controls the present, controls the past.
    George Orwell 1984

  • Gab es früher nicht mal den Standardsatz únter 2% Wirtschaftswachstum entstehen keine neuen Arbeitsplätze?
    An welcher Schraube wurde nun schon wieder gedreht, das auch bei 1,25% Wachstum sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze entstehen?



    Dieser sog. derzeitige "Aufschwung" bringt keine neuen zusätzlichen Arbeitsplätze. Wenigstens nicht das, was wir unter Arbeitsplätzen verstehen. Wenn behauptet wird, dass unsere Wirtschaft wächst, sagt diese Behauptung überhaupt nichts über die wirkliche Beschäftigungssituation bei uns aus. Als Exportweltmeister ( inzwischen nur noch 2. Platz ) verkaufen wir Erzeugnisse, deren Wertschöpfungskette in anderen Ländern liegt. Von einer wirklichen Besserung/Zunahme hinsichtlich korrekt bezahlter sozialabgabepflichtiger Vollzeitstellen kann keine Rede sein.

  • Dieser ständige Verweis auf die Fehler, die andere in der Vergangenheit machte, ist völlig nutzlos, wenn es darum geht, Gegenwart und Zukunft zu gestalten. Die SPD wurde 2009 ja auch sauber abgestraft und sitzt seitdem ja nicht nur thematisch in der Falle, sondern auch personell, weil da kaum noch einer glaubwürdig ist!


    Du vergißt die Vergesslichkeit des deutschen Wählers. Die Skandale der sog. demokratischen Parteien sind permanent und grandios. Der deutsche Wähler verzeiht einfach alles.