Islam = Frieden??

  • Abgesehen davon, dass Du jeder Religionsgemeinschaft beitreten kannst, steht hingegen der Islam einsam dar mit Todesbestrafungen, wenn Du austreten willst. Da ähneln ihm die Sekten (Scientology etc.).


    Wer sich bewußt für die modernste monotheistische Religion entscheidet, wird wohl kaum wieder austreten wollen. Zudem ist man im Islam keineswegs gezwungen, sich als Aktivist des Glaubens zu betätigen.

  • Natürlich bedeutet der Islam Frieden, denn in keiner anderen Religion ist die Offenheit eines Beitritt zu der Gemeinschaft der Gläubigen so gegeben, wie im Islam. Das Gleichheitsprinzip ist im Islam als Säule des Glauben verankert und es genügt, das Glaubensbekenntnis öffentlich aufzusagen, um den vollen Schutz der UMMA zu erhalten.


    Eine Begründung, die nicht zu der Fragestellung paßt. Eben erst hab ich in den Nachrichten vernommen, daß Boco Haram mehrere Dutzend Ingenieurstudenten umgebracht hat, wohl des lieben Friedens willen?


    Dein Traumbild vom Islam
    kennt weder Schuld noch Scham.
    Du gibst nicht zu und kannst nicht sehen,
    daß Keime der Gewalt aufgehen.

    Einmal editiert, zuletzt von Stillicho ()

  • Wer sich bewußt für die modernste monotheistische Religion entscheidet, wird wohl kaum wieder austreten wollen. Zudem ist man im Islam keineswegs gezwungen, sich als Aktivist des Glaubens zu betätigen.


    Ob er eine bessere Einsicht gewinnt oder nicht, ist wohl seine Sache. Weder ein Glaubensgenosse noch ein Clanbruder, kein Geistlicher oder Staatsanwalt hat sich da einzumischen.

  • "Die Wahrheit wird euch frei machen." ( Jesus Christus )


    Und wo ist da der Unterschied zwischen den anderen Buchreligionen? Gerade mit solchen Äusserungen habe ich im Bezug auf Religion, b.z.w. ihre religiösen Inhalte, so meine Probleme. Wahrheit? Für mich ist und bleibt es reine Spekulation.
    Da bleibe ich lieber da wo ich bin, beim Buddhismus. Nicht die Wahrheit macht mich frei, sondern inneren Ballast abwerfen.


    Gibt es keine Wiedergeburt oder kein Nirvana habe ich halt Pech gehabt. Also, immer schön entspannt bleiben. :cornut:

  • Ja, gerade daran. Man muß kein Christ sein, um zu erkennen, wie treffend das ist.


    Dazu fiel mir das englisch Pendant ein: "The truth will set you free." Als ich nach dem Autor googlen wollte, fand ich ein fast noch besseres Zitat:


    “The truth will set you free. But first it will piss you off.â€


    ― Gloria Steinem