Das Ende der Politik?

  • Sicherlich darf dies nicht die einzige Änderung sein. Mehr Bürgerbeteiligungsmöglichkeiten, mehr direkte Demokratie, die Listenwahl durch Vorwahlen demokratisieren, da gäbe es etliche Baustellen.


    Nebenverdienste, mehr Transparenz ....

  • Sicherlich darf dies nicht die einzige Änderung sein. Mehr Bürgerbeteiligungsmöglichkeiten, mehr direkte Demokratie, die Listenwahl durch Vorwahlen demokratisieren, da gäbe es etliche Baustellen.


    Nebenverdienste, mehr Transparenz ....


    Jetzt warte ich wieder auf den Spruch:


    Ja wenn das so ist, dann wird doch keiner mehr Politiker....


    Vor allem folgt dann sofort auch wieder die Frage der Bezahlung, das ist ja in jedweder Runde das A und O.....

  • Jetzt warte ich wieder auf den Spruch:


    Ja wenn das so ist, dann wird doch keiner mehr Politiker....


    Vor allem folgt dann sofort auch wieder die Frage der Bezahlung, das ist ja in jedweder Runde das A und O.....


    Ich hätte gar nichts dagegen, Politiker (Abgeordnete) besser zu bezahlen.


    Wenn man jegliche Nebentätigkeit verbietet, dann reichen auch lässig 300 Abgeordnete im Bundestag. Dann können sie, wie es ihr Amtseid gebietet, auch "ihre ganze Kraft" dort einsetzen, anstatt Vorträge vor Lobbyvereinen zu halten.


    Bundestag halbieren, Diäten verdoppeln, Nebentätigkeit verboten - kommt aufs gleiche raus.

  • Ich hätte gar nichts dagegen, Politiker (Abgeordnete) besser zu bezahlen.


    Wenn man jegliche Nebentätigkeit verbietet, dann reichen auch lässig 300 Abgeordnete im Bundestag. Dann können sie, wie es ihr Amtseid gebietet, auch "ihre ganze Kraft" dort einsetzen, anstatt Vorträge vor Lobbyvereinen zu halten.


    Bundestag halbieren, Diäten verdoppeln, Nebentätigkeit verboten - kommt aufs gleiche raus.


    Ja, genauso habe ich mir das auch gedenkt.....


    Und wer sich dann nicht dran hält, wird entimmunisiert und eingeknastet....


    Dann kriegste auch wieder Zucht und Ordnung in den korrupten Verein....