Wen würdet Ihr zurzeit wählen?

  • Wen würdet Ihr zurzeit wählen? 0

    1. CDU (0) 0%
    2. CSU (0) 0%
    3. SPD (0) 0%
    4. Grüne (0) 0%
    5. Linke (0) 0%
    6. FDP (0) 0%
    7. Piraten (0) 0%
    8. Sonstige Partei (0) 0%
    9. Ich würde zu Hause bleiben (0) 0%

    Nachdem ich die Linke vergaß,
    hier die Korrektur der Umfrage:

  • ist ja ok man müste aber 2 wählen können .da man ja splitten kann .
    also SPD und DIE LINKE wähle ich



    Ich finde es besser, wenn man sich entscheiden muss.
    Die Lauen speit der Herr aus.
    :smilielol5:

  • Ehrlich gesagt, man fragt sich, weshalb man überhaupt wählen sollte:


    [url=http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,789405,00.html]Euro-Entscheidung im Bundestag: Denn sie wussten nicht, worüber sie abstimmen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft[/url]


    Im Saal der Ahnungslosen:


    Zitat

    "Selbst bei der Frage nach den 211 Milliarden Euro lagen 40 bis 50 Prozent der befragten Abgeordneten falsch oder hatten gar keine Ahnung", sagt die Redakteurin Tamara Anthony. Sie habe mit ihrem Kollegen Johannes Edelhoff 25 Politiker aus allen Fraktionen befragt. Und dabei sei es bei der schlichten Haftungssumme noch nicht einmal am schlimmsten gewesen: "Bei den anderen Fragen war das Bild noch trostloser."

  • Schwarz wie die Nacht die CDU....trotz allem.


    Die CSU polemisiert mir momentan viel zu viel obwohl sie mir sonst vermutlich sogar näher wäre.


    Aber die anderen kann ich erst gar nicht wählen, am ehesten vielleicht noch die SPD.

  • Die Linke steht in diesem Jahr
    vor der Zerreißprobe,
    es kann sein, dass die Partei
    sich in zwei Parteien aufteilen wird.

  • Ich bin dafür....dann fliegen mal so Pfeifen wie die Wagenknecht weg....


    Lol - da gibt es ganz andere "Pfeifen" - der Sachverstand von Wagenknecht schlägt jedenfalls den der selbsternannten Wirtschaftsfachleute der anderen Parteien um Längen.

  • Lol - da gibt es ganz andere "Pfeifen" - der Sachverstand von Wagenknecht schlägt jedenfalls den der selbsternannten Wirtschaftsfachleute der anderen Parteien um Längen.


    Dann huldige eben weiter deiner möchtegern Rosa Luxemburg.

  • Lol - da gibt es ganz andere "Pfeifen" - der Sachverstand von Wagenknecht schlägt jedenfalls den der selbsternannten Wirtschaftsfachleute der anderen Parteien um Längen.


    der Sachverstand von Wagenknecht ist im BT nicht gefragt

  • Ich bin dafür....dann fliegen mal so Pfeifen wie die Wagenknecht weg....



    Mir sind Leute mit einem stabilen Standpunkt am Ende lieber
    als Wendehälse wie Merkel.
    Die wär in China bestimmt Kommunistin.

  • Mir sind Leute mit einem stabilen Standpunkt am Ende lieber
    als Wendehälse wie Merkel.
    Die wär in China bestimmt Kommunistin.


    Nun, auch die Sahra hat sich ja bewegt - und sich in einem ihrer letzten Interviews klar von Äußerungen bezgl. Kommunismus distanziert, die sie kurz nach der Wende aus "Frust" getätigt hat.

  • Nun, auch die Sahra hat sich ja bewegt - und sich in einem ihrer letzten Interviews klar von Äußerungen bezgl. Kommunismus distanziert, die sie kurz nach der Wende aus "Frust" getätigt hat.


    Sich Bewegen und Opportunismus sind zwei verschiedene paar Schuh.