Verkabelte Kommunikation , was bleibt dabei auf der Strecke ?

  • Hallo Poli User ,


    ich denke es ist ein wichtiges Thema geworden wie wir mit den sich rasant veränderten Technologien innerhalb unserer Kommunikation und wie mit ihnen umgehen . Wenn es um Zwischenmenschliche Belange geht .
    Ich meine damit , unser Herz , Gefühl , Liebe und die ganze Bandbreite Menschlicher Empfindungen .


    Ein Beispiel : Eine Beziehung wird kurzer Hand per SMS oder E mail , ausgeknipst ,ohne ein persönliches Gespräch , wieso , weshalb , warum .


    Dazu :


    Kommunikationsirrsinn


    Wer bin ich - und wenn ja, wo?


    Der moderne Mensch ist verkabelt wie auf der Intensivstation. Aber ist die Vollvernetzung via Facebook, Twitter und Co. wirklich ein Segen? Tatsächlich verlieren wir jede Beziehung zu Raum und Zeit. Unsere Hirne sind vom Herzen entkoppelt.


    hier der Link : [url=http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,802290,00.html]Kommunikationsirrsinn: Wer bin ich - und wenn ja, wo? - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur[/url]


    Ãœber eine rege Beteiligung würde ich mich freuen !


    Viele Grüße


    BB :smile:

  • Hallo BB,


    vielen Dank für diesen interessanten Artikel. Ich habe ihn mir zu Herzen genommen und mich in einigen wenigen Punkten auch wieder gefunden.


    Auch wenn es traurig ist, aber wie können den Fortschritt der Technologie nicht aufhalten. Außerdem denke ich, dass nur Menschen unserer Generation diesen Artikel für lesenswert halten werden. Für alle anderen wird der Zustand normal sein. Oder kannst du Dir etwa die heutige Jugend ohne diese Verkabelung vorstellen? Wie viele Eltern halten es heute noch für nötig, ihre Kinder unter den für uns "normalen" Bedingungen - ich meine damit, ohne Facebook, Twitter, Handys, MP3-Player & Co. - aufwachsen zu lassen? Sie müssten dann das Risiko eingehen, ein "anormales" Kind zu erziehen oder für sozial schwach gehalten werden. Ihre Kinder wären nicht mehr "in" und würden eventuell vereinsamen. Ihr meint, ich übertreibe? Nun, ich gehöre auch nicht dieser Generation an und bin froh darüber, meine "Forumssucht", in die ich vor ca. drei Jahren geraten war, heute überwunden zu haben und nichts vermisse, wenn ich nur ab und an privat den Computer anschalte. Die Nutzung bei der Arbeit reicht mir vollkommen aus.


    Außerdem ist es viel, viel schöner, sich persönlich mit Familie, Freunden & Co. zu unterhalten.


    Aber natürlich sollte man die Vorteile nicht verleugnen, z. B. die Schnelligkeit, mit der man Aufgaben erledigen kann - BB, auch wenn es nur darum geht, eine Beziehung zu beenden ;) - oder aber, dass man Freundschaft auf der ganzen Welt pflegen kann :)


    Nun denn, jedem das Seine .... :smilewinkgrin:

  • ... auch wenn der persönliche Kontakt viel besser und angenehmer ist, möchte ich dennoch die neuen Kommunikationsmöglichkeiten nicht missen.


    Die Zeit ändert sich, man sollte mit der Zeit gehen und nicht einfach stehen bleiben, sonst ist man auf eine Art und Weise verloren denke ich.


    Ich komme mit der neuen und fortschrittlichen Entwicklung ala Internet, VoIP, Smartphones, mobile phones, GPS, Hybrid-TV, IP-TV, etc. pp. sehr gut klar und bin immer und überall aufm LAUFENDEM.


    Ich mag die neuen Technologien und Entwicklungen im Bereich Kommunikation.

  • [...]Ich komme mit der neuen und fortschrittlichen Entwicklung ala Internet, VoIP, Smartphones, mobile phones, GPS, Hybrid-TV, IP-TV, etc. pp. sehr gut klar und bin immer und überall aufm LAUFENDEM.
    [...]


    Aber lieber Freund, ist das denn so wichtig, überall auf dem Laufenden zu sein? Irgendwann bekommt man Kopfschmerzen davon. Glaube mir, aus mir spricht die Erfahrung. :yesnod:

  • Aber lieber Freund, ist das denn so wichtig, überall auf dem Laufenden zu sein? Irgendwann bekommt man Kopfschmerzen davon. Glaube mir, aus mir spricht die Erfahrung. :yesnod:


    Habt Ihr schon einmal versucht, für fünf Minuten einfach mal die Augen zu schließen und in Euch hineinzuhorchen? Diejenigen von Euch, die unter der Dauerberieselung von Informationen jeglicher Art stehen, werden mir bestätigen können, wie schwierig das ist, wenige Minuten enmal nichts zu tun.

  • Aber lieber Freund, ist das denn so wichtig, überall auf dem Laufenden zu sein? Irgendwann bekommt man Kopfschmerzen davon. Glaube mir, aus mir spricht die Erfahrung. :yesnod:


    ... ich lasse mir keine Informationen ala Dieter Bohlen an mich ran Delphin, es kommt immer darauf an, was für Informationen ich an mich ran lasse !!!


    Es gibt Verblödungsinformationen, so das man am Ende des Tages total neben der Kappe ist und dann gibt es wiederum Informationen, die einem was bringen, nützlich sind und man mit diesen Informationen was anfangen kann.


    Merkst den Unterschied ? :seeya:


    Negativer Scheiss wäre Dieter Bohlen und Katzenberger oder ähnliches, positive Infos bekommt man zum Beispiel bei einer Doku in ARTE oder 3-SAT oder Phoenix. :seeya:

  • Die meisten grundsätzlichen Probleme können nur vor Ort in einem Persönlichen Gespräch gelöst werden und sind unersetzlich . Das ist ist meine Erfahrung . Berufliche Details , Austausch von Infos , Grüße und Gratulationen jeglicher Art zu einem bestimmten Datum , ist doch ok dann die Technologie dafür zu benutzen .
    Aber wenn es um einen Kern eines gravierenden Problem`s geht , wenn es z.B um einer Beziehung geht , also wirklich Gefahr und Desaster im Verzug ist , dann fliege ich auch um die halbe Welt und suche das Gespräch .
    P.S Ich habe es schon gemacht . Daher weiß ich es , das ist dann meist eine Ochsen Tour mit unbekannten Ausgang .

    Einmal editiert, zuletzt von BON BOX ()

  • Kommunikation .


    mit meiner Mutter habe ich heute ein fast 3 Stunden langes Gespräch nach einiger Zeit am Phone gehabt .


    Familie , Geschwister , Nichten , Neffen ,Verwandtschaft und Ur Dingenskirchen . Und überhaupt . Alles wurde mit Witz , Charme und mit viel schwarzen Humor untermalt , bzw. Kommentiert. . Und die Lacher waren Prog. mit meiner alten Dame .


    Ich will damit sagen :


    Meine Mutter hat nur ein Phone im Programm , damit wird alles geregelt andere Technologien sind gecancelt wie PC und Gedöns * O - Ton , Ich muß die Stimme meines Gegenüber hören ** auch wenn ich ihn nicht sehe* : Aber : meine Mutter und ich trennen uns ca 600 Km one way somit ist es immer prickelnd in unsere Kommunikation das aufrecht zu erhalten


    i love it
    Wir kennen uns zu gut

    Einmal editiert, zuletzt von BON BOX ()