Wer soll neuer Bundespräsident werden?

  • Wer soll eurer Meinung nach neuer Bundespräsident werden?
    Macht paar Vorschläge, anschließend erstelle ich eine Umfrage dazu.

  • Keine Ahnung, aber er sollte zumindest noch seinen Namen schreiben können, mehr brauchts nicht...

  • Jetzt ists an der Zeit für eine Erneuerung, ich plädiere für einen präsentablen Nachkommen seiner Hoheit Kaiser Willhelm II. und die damit einhergehende Wiedererrichtung des deutschen Kaiserreiches als indirekte Demokratie ähnlich Englands nur ohne 2 Parlamente.

  • BON BOX wer sonst , 200.000 € im Jahr für ein bisschen laberei und smilen incl Hände schütteln , eine eigene Flugbereitschaft , das mache ich locker . :cornut:

  • Joachim Gauck. Der wird's zwar nicht werden, aber den sähe ich immer noch gern auf dem Posten.


    Falls das Amt nicht ersatzlos abgeschafft wird, was aber wohl kaum vor Ablauf der nächsten 63 Jahre bundesrepublikanischer Geschichte passieren wird. ;)

  • Keine Ahnung, aber er sollte zumindest noch seinen Namen schreiben können, mehr brauchts nicht...



    Gut, dann mach ich das :peace2:

    Heiner Geißler. Ein Mann mit Utopien

  • Gott oh Gott.. aber jut, meinetwegen auch Fischers Joschka. Hauptsache, Uschi von der Leyen bleibt uns erspart! :shocked::weg:

  • Meiner Meinung wären Herr Prof. Dr. Hans Herbert von Arnim oder Herr Prof. Dr. Paul Kirchhof echt präsidable Kandidaten! Die verstehen was von Staatsrecht und wären eine internationale Zierde echter dt. Demokratie!

  • Mir würden noch so einige einfallen, aber die sind alle zu alt, wie z.B. Hans Dietrich Genscher oder Helmut Schmidt.

    Ich könnte mir in dem Amt aber auch ebenso einen Nichtpolitiker vorstellen, z.B. aus unserer altehrwürdigen Journalistenriege.


    Aber als erstes fände ich es prima, wenn sich Frau Merkel einige Absagen einfangen würde, weil die Leute nicht bereit sind, sich auf so einen Schleudersitz zu setzen!
    Denn den Präsidentenverschleiß muß sie wohl auf ihre Kappe nehmen!