Deutsche Wirtschaft: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

  • Viel unsinniger und irreführender sind die Konjunkturprognosen. Es wird dabei nämlich stets vergessen, dass sich die Prozentpunkte auf das Vorjahr beziehen und daher keine absolute Aussagekraft haben.
    2009 hatte D ein "Wachstum" von -5% und für 2010 wird mit +3,5% gerechnet. D.h. wir sind immer noch ein gutes Stück unter dem Vorkrisenniveau. Diese 3,5% beziehen sich zudem auf das schwache Jahr 2009, wodurch ein Prozentpunkt verhältnismäßig wenig wert ist. Daher sind Aussagen wie "Die deutsche Wirtschaft wächst so schnell wie seit 1990 nicht mehr" schlicht falsch. 3,5 Prozent von einem kleinen Kuchen sind wesentlich weniger als 5% von einem großen Kuchen. :wink5:
    Hinzu kommt noch, dass man das tatsächliche Wachstum eines Quartals erst nach 1-2 Jahren vollständig ermittelt hat. Irgendwie hat es sich aber eingebürgert, dass waghalsige Prognosen mehr Aufmerksamkeit bekommen als tatsächliche Resultate. Wahrscheinlich einfach aufgrund des zeitlichen Vorsprungs. Wer interessiert sich heute für das Wachstum von 2008? :rolleyes:

  • Viel unsinniger und irreführender sind die Konjunkturprognosen. Wer interessiert sich heute für das Wachstum von 2008? :rolleyes:


    Wieso soll eigentlich eine Wirtschaft ständig wachsen müssen ?


    Ständiges Wachstum braucht auch ständigen Verbrauch ,-
    also Konsumsteigerung ,-
    und somit Wachstum des Ressourcenverbrauches und Wachstum
    der Umweltschäden. :tongue:

  • XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Einmal editiert, zuletzt von Firtina () aus folgendem Grund: Dies hier sollte eine ernste Diskussion sein. Comedy kann man woanders sich anschauen. Substanzielles ist erwünscht.

  • Zitat von Firtina

    Geändert von Fırtına (Gestern um 23:40 Uhr) Grund: Dies hier sollte eine ernste Diskussion sein. Comedy kann man woanders sich anschauen. Substanzielles ist erwünscht.


    Schon schade wenn man Kabarett nicht von Comedy unterscheiden kann... :rolleyes:


    edit: ich hatte volker pispers verlinkt, der erklärte, daß die wirtschaftsweisen noch nie eine zutreffende prognose abgliefert haben...:lol:

    Einmal editiert, zuletzt von ahead ()

  • Schon schade wenn man Kabarett nicht von Comedy unterscheiden kann... :rolleyes:


    edit: ich hatte volker pispers verlinkt, der erklärte, daß die wirtschaftsweisen noch nie eine zutreffende prognose abgliefert haben...:lol:

    Wenn die Ergebnisse deutscher Politik nur noch lächerlich sind und wie Comedy wirken, liegt das doch nicht am politischen Kabarett, wenn es dann alles nur noch wie schlechte Comedy aussieht. :p