Kein Platz für Nazis in NRW


  • In der Tat! Das sind erschreckende und besorgniserregende Ergebnisse.

  • Weißt Du wirklich nicht, wer in diesem Strang angefangen hat, die Geschichte als Argument zu gebrauchen? Ich war das nicht und auch keiner der anderen, die der Meinung sind, man müsse alle gefährlichen Fanatiker gleichermaßen bekämpfen, egal ob braun oder rot oder islamistisch grün.


    Ständige Wiederholung fehlgehender Behauptungen, Eigeninterpretationen u. ä. erhärten den Irrtum mitnichten.


    Ende mit diesem Unfug, meinerseits.

  • Welche Ursachen nimmt man dafür an?


    Zu dem Punkt "Auch heute noch ist der Einfluss der Juden zu groß" ist ein Interview in der Süddeutschen mit Salomon Korn interessant:


    Die Juden sind nach dem Krieg hierzulande wie rohe Eier behandelt worden. Angesichts des monströsen nationalsozialistischen Menschheitsverbrechens haben vor allem Politiker mit Blick aufs Ausland dieser Minderheit einen Stellenwert eingeräumt, der ihr nach ihrer gesellschaftlichen Bedeutung nicht zukam - wohl aber nach der historischen.
    ...
    Es handelt sich hier um eine partielle Selbstentmündigung der Medien und Politiker in moralischen Fragen. Es ist nämlich bequem, in heiklen Situationen nicht selber Stellung beziehen zu müssen. Wenn es um Juden geht, ruft man erst einmal beim Zentralrat an. Nach dem Motto: Selbst, wenn der Zentralrat ins Fettnäpfchen tritt, kann man es ihm nicht übelnehmen. Solange nicht die jeweilige Redaktion, der zuständige Stadtverordnete, Landtags- oder Bundestagsabgeordnete sich selbst eine eigene, öffentlich vertretene Meinung bildet, so lange sind wir von Normalität noch ein gutes Stück entfernt.
    Interview mit Salomon Korn - "Ich begr��e die Debatte �ber deutschen Patriotismus" - Politik - sueddeutsche.de


    Wir sehen: Wenn jemand der Meinung ist, Juden hätten zu großen Einfluss in Deutschland, dann muss das nicht einer antisemitischen oder extremistischen Gesinnung entspringen. Der Einfluss von politischen Juden in Deutschland ist tatsächlich größer, als es ihrer gesellschaftlichen Bedeutung entspricht. Aber nicht, weil Juden tatsächlich Macht hätten, sondern weil ihnen von Politikern und Medien eine gewissen Macht eingeräumt wird!

  • Ich habe diesen "Unfug" schon vor über 50 Beiträgen beendet!


    Dann kamst Du und hast ihn wieder aufgewärmt. politopia.de/index.php?attachment/1485/

    Na du bist mir ja echt mal ´ne coole Sau...
    Selten jemanden erlebt der sich derartig begeistert selbst ins Knie schießt.


    Gelingt es dir doch, in diesem Beitrag dich dafür zu rühmen diesen "Unfug" schon vor über 50 Beiträgen beendet zu haben,
    ohne zu memorieren, dass von dir nach dem angesprochen Post, in dem du den Unfug beendest(kicher), unbeirrt weiter machst,
    für jeden nachlesbar.
    Aber direkt nach dieser Selbstbeweihräucherung den nächsten Off-Topic zu liefern... Respekt!
    Ganz großes Tennis!


  • Wenn es dagegen Schule macht, jeden beliebigen Strang stets mit kruden Unrecht-Vergleichen relativierend zu überziehen, kann man ernstliche Debatten jeweils nahe am Thema auch gleich einstellen und der jeweiligen Propaganda Einzelner überlassen.


    Das wird hier immer so gemacht, damit eine Religtion nicht so schlecht dasteht.



    Zitat

    Ich bestelle mir ja auch nicht ein Schnitzel, Sauerbraten und Seelachs nebst Salzkartoffeln, Fritten, Spätzle und Reis zugleich, in einem großen Allerlei-Gefäss serviert... :rolleyes:



    Ganz recht, aber was willst Du gegen die Ãœbermacht der Relativierer machen.

  • Gelingt es dir doch, in diesem Beitrag dich dafür zu rühmen diesen "Unfug" schon vor über 50 Beiträgen beendet zu haben,
    ohne zu memorieren, dass von dir nach dem angesprochen Post, in dem du den Unfug beendest(kicher), unbeirrt weiter machst,
    für jeden nachlesbar.


    Wenn das für jeden nachlesbar sein soll, dann kannst Du das doch auch bestimmt im Kontext zitieren, um Deine Behauptung zu beweisen.


    Wenn nicht:


    Bitte das Lügen oder Dummschwätzen einstellen - augenblicklich!


    Danke. :smile:

  • Huuiiih....
    Jetzt kommt der auf die knallharte.
    Und was wenn ich dich einfach weiter füttere, dir die lange Nase zeige, dich weiter am Nasenring durch die Manege führe?
    Wirst du dann böse?, wirst du mich richtig, richtig übel angehen? Magst du mich dann nicht mehr? Wirst du mir böse PN´s schreiben?
    Oh, was habe ich getan...


    Um deiner Bitte zu entsprechen:
    Du selbst hast den Link geliefert, an dem du das Offtopicgelabere beendet hast.
    Einfach ab da alle deine Post nochmal lesen.
    Klingt einfach, ist einfach, ich weiß: du kannst es schaffen.


    Bis dahin werde ich einfach das machen was du Lüge und Dummschwätz nennst.
    Bis du einen Weg findest es mir zu verbieten, was du dann vermutlich deine Form der Meinungsfreiheit nennen wirst.
    Allerdings gibt es diesen Weg nicht. Darfst aber natürlich weiter nach diesem Weg suchen... Viel Spaß dabei.
    Bin ich doch ziemlich sicher, dass es dir auch weiterhin nicht gelingen wird an irgendeiner Diskussion teilzunehmen,
    weiter deine Gülle auskippen wirst, weiter nicht bemerken wirst, wie lächerlich du dich damit machst.
    Bitte!