Beiträge von gun0815

    Wenn bestechliche Politiker Finanzminister werden, randalierende Demonstranten Außenminister, dann ist dieser "Fall" (der eigentlich nur einer ist, weil die BILD mal wieder Stimmung machen will, Hetze betreibt, wie man es von ihr gewohnt ist) nichts weiter, als ein Versuch der Denunziation von Menschen, deren Meinung als "falsch" deklariert wird.


    Und das in einem Land, wo die Meinungsfreihet und das Demonstrationsrecht zwar hoch gehalten wird, aber ständig kategorisiert, eingestuft, beurteilt und bei Bedarf aus dem Kasten geholt wird, wenn eine Person unangenehm werden soll.


    Springer Strategie seit den 50ern. Für geistige Simplinge immer gern als Aufreger hergenommen.


    In so fern, nix neues in D.

    Dr. Stephan Hofmeister hat auf der KBV mal Klartext geredet.


    https://www.berliner-zeitung.d…rona-massnahmen-li.183639


    ....Bürokratiemonster...Verbote...Drohungen...und in Teilen falsche Zahlen und daraus resultierend, falsche Maßnahmen, beschissen kommuniziert.

    Es wäre zur Abwechslung mal konstruktiv, wenn unsere Politihonks mal auf Experten hören würden, als auf ihre Brieftasche zu schauen.


    mfg

    Zum Beispiel, dass Russland die Bundeswehr für seine verbrecherischen Aktionen missbrauchen würde.

    Ähm....dafür bräuchte man dann doch eine geeignetere Truppe. Es sei denn, sie sollen die Höfe der Kasernen kehren.


    Aber mal im Ernst! Ob die BW nun Kriegsverbrechen unter US Führung oder SU ....ähm russischer Führung begehen, macht für die Kriegsverbrechen eigentlich keinen Unterschied, oder? :/

    wären weltweit Milliarden $/€ für sinnvollere Projekte als Waffen verfügbar.

    Ein schlagendes Argument,.... wenn dies Wortspiel erlaubt ist. ;)


    Nur dummerweise fehlt das eben dieses gesparte Geld in den Kellern des MIK.

    Wie soll denn solch sinnvolle Maßnahme unserer Rüstungsindustrie nutzen? Und wer soll danach die ganzen Arbeitslosen Firmenbosse durchfüttern. Was da an Kohle flöten geht.....


    :joker:

    Drosten spricht und es klingt gar merkwürdig.....


    Zitat


    »Mein Ziel als Virologe Drosten, wie ich jetzt gerne immun werden will, ist: Ich will eine Impfimmunität haben und darauf aufsattelnd will ich dann aber durchaus irgendwann meine erste allgemeine Infektion und die zweite und die dritte haben. […] Und dann weiß ich, bin ich richtig langhaltig belastbar immun und werde nur noch alle paar Jahre überhaupt mal dieses Virus sehen, genau wie ich die anderen Coronaviren auch immer mal wieder sehe.«

    – Christian Drosten in seinem NDR-Podcast

    https://www.nachdenkseiten.de/?p=75997


    Eine Infektion als Impfbooster?


    Zitat


    Was Christian Drosten da sagt, ist weder neu noch sonderlich originell. Im Grunde wiederholt er nur, was andere Experten, wie beispielsweise Hendrik Streeck, Alexander Kekulé oder Klaus Stöhr schon lange als Ausweg aus der Pandemie beschreiben. Der Mensch entwickelt eine weitreichende Immunität gegen das Sars-CoV2-Virus und es wird – wie Virologen sagen – endemisch, gehört also zu den vielen regelmäßig kursierenden Krankheiten, mit denen die Menschheit in unspektakulärer Koexistenz lebt. Wie Christian Drosten vollkommen korrekt anmerkt, gehören vor allem die übrigen Coronaviren ohnehin dazu.

    Stellt sich nun die entscheidende Frage:


    Zitat


    Wer soll also durch die Maßnahmen wovor „geschützt“ werden? Die 80 Prozent plus der Erwachsenen, für die eine Infektion mit den Worten von Christian Drosten eher eine „Booster-Immunisierung“ darstellt; etwas, was er durchaus als etwas Positives sieht? Die Kinder und Jugendlichen, für die Corona keine ernstzunehmende Gefahr darstellt? Oder die erwachsenen Ungeimpften, die ihre eigene Abwägung der Risiken aufgestellt haben und zu dem Schluss gekommen sind, dass für sie das Training des Immunsystems durch eine Impfung gefährlicher ist als eine Infektion und die in der großen Mehrheit sämtliche Maßnahmen ohnehin ablehnen? Die Einen müssen nicht geschützt werden, die anderen wollen nicht geschützt werden.

    ...naja, vielleicht bekommt der Begriff Corona-Party bald eine andere Bedeutung.


    8o

    Pitty kommt ohne solch Vergleiche doch gar nicht klar.

    Dass er dabei Hitler immer verharmlost, scheint er nicht mal zu verstehen. ...oder er will es nicht.


    Die Strategie der Superlative ist immer ein geeignetes Werkzeug von Populisten. Unter einem bestimmten Schwellenwert geht da mal gar nix.


    Mir geht das richtig aufn Sack, da so nie eine interessante und prosperierende Diskussion nicht zu Stande kommt.


    mfg

    BionTech wird gerade für die Delta-Variante upgedatet und aus diesem Lernprozess heraus hat die EU weitere 1,8 Milliarden Dosen bestellt- rechtzeitig diesmal.

    Diese Updates werden wohl ein Dauerbrenner, außer das Ding entwickelt sich zum schwarzen Tod, dann heißt es "Bringt mir eure Gebrauchten und Toten, sie werden wieder wie neu"8o.

    Naja, mir geht es ja um kompetente Entscheidungen, die auch Entwicklungen anderen Ortes mit einbeziehen. Da haben unsere Entscheider bisher arg geschwächelt.

    Man arbeite mit schwammigen Zahlen, alten Einschätzungen und der Blick in andere Gebiete und den Erfahrungen daraus, fehlt mir in Gänze.

    Es ist allein den doch zahlreichen Vernunftbegabten Menschen zu verdanken, dass wir nicht schon längst an Kapazitätsgrenzen stoßen.


    Solche Entwicklungen müssen im Fokus stehen, damit man sich auf Situationen auch einstellen kann.


    mfg

    So! Kommen wir zur beklopptesten Entscheidung eines Verwaltungsgerichts, die ich je gelesen hab.


    Zitat


    Die Partei "Der dritte Weg" muss ihre umstrittenen Wahlplakate mit dem Spruch "Hängt die Grünen" in Zwickau nicht abhängen. Das Verwaltungsgericht Chemnitz hat am Dienstag einem Eilantrag der rechtsextremen Partei zumindest teilweise stattgegeben. Die Maßgabe des Gerichts lautet jedoch, dass die entsprechenden Plakate in einem Abstand von mindestens 100 Metern von den Wahlplakaten der Partei "Bündnis 90/Die Grünen" aufzuhängen sind.

    https://www.mdr.de/nachrichten…rwaltungsgericht-100.html


    Hier die Seite des Gerichts

    https://rewis.io/urteile/urteil/r76-14-09-2021-7-l-39321/


    Als ob ein "Abstand" irgendwas ändern würde. Zum Glück ist das alles noch nicht rechtskräftig.

    Fakt ist eins, Sachsen macht sich erneut absolut lächerlich.

    Ich hatte mal versucht heraus zu bekommen, wer der vorsitzende Richter war. Leider ohne Erfolg.

    Würde mich nicht wundern, wenn das kein Ossi ist. Würde mich aber auch nicht wundern, wenn der Richter ein Sachse ist. ;)


    mfg

    Wieso gegen Russland? Geht es nicht um Netanjahu?

    Eben... und Russalnd, respektive Putin, ist doch eine super Projektionsfläche für die Verschleierer, die Bibi decken wollen. 8o


    ...man, das war ironisch gemeint. Klar stinkt das zum Himmel. Nur wird Bibi da wohl als Saubermann raus kommen. ...oder es war wirklich nur ein dummer Zufall. ...hust...


    8)

    Genau das ist wohl nicht das Problem, jedenfalls nicht das primäre, was es nach über 30 Jahren Anschluss zu beklagen gäbe. Der verderbte Westen im DDR- Sinne spielt bei meiner persönlichen Betrachtung jedenfalls keine Rolle.

    Darstellung der Potentaten und das reale Geschehen und Denken waren eh immer sehr weit auseinander.

    Ich hab mir meine Meinung über einige anhand von eigenen Erfahrungen und sehr vielen Kontakten gebildet.

    Resultat: Auch in der BRD gab, gibt und wird es immer Arschlöcher geben. Wie in jedem Land.

    Leider ist die Zahl dieser in diversen Etage sehr hoch. Und da genau solche hier massiv aufschlugen, ist der erste Eindruck bei einigen wohl prägend gewesen.


    mfg

    Na dann schauen wir doch einfach mal nach Israel und den Fallzahlen dort.


    Zitat

    Dass mehr als 60 Prozent der Corona-Krankenhauspatienten geimpft waren, bedeutet allerdings nicht, dass die Impfungen grundsätzlich nicht wirken.

    Da Impfungen keine hundertprozentige Schutzwirkung bieten, können auch Geimpfte schwer erkranken. Im Juli wurde eine Studie aus Israel zu Impfdurchbrüchen veröffentlicht. Sie kam zu dem Ergebnis, dass der Großteil der trotz einer Vollimmunisierung hospitalisierten Personen Vorerkrankungen hatte. Sie hatten auch mehr Vorerkrankungen als die Corona-Krankenhauspatienten, die nicht geimpft waren.

    Es gibt mehrere Gründe, warum der Anteil der geimpften Personen so groß ist. Zum einen war es Israel durch ein Abkommen mit Biontech/Pfizer möglich, die Bevölkerung sehr früh und sehr schnell zu impfen. Die Immunisierung liegt also bei vielen Menschen schon längere Zeit zurück, daher könnte der Impfschutz bereits abnehmen.

    https://www.juedische-allgemei…rona-krank-trotz-impfung/


    Unsere Entscheider sollten da am Ball bleiben, damit hier nicht das gleiche passiert. Aber bei unseren Schnarchnasen in Berlin habe ich da nicht viel Hoffnung.


    mfg

    Das stinkt bis in alle Winkel. Mich wundert aber die Dreistigkeit.

    Ich will ja nicht spekulieren, das ist nicht mein ding, aber der rosa Elefant ist sichtbar. ;)


    Ich bin mal gespannt, wann die ersten Beschuldigungen gegen Russland laut werden. :D

    Na sowas!


    Zitat


    Haim Giron sollte im Korruptionsprozess gegen Israels Ex-Premierminister Benjamin Netanjahu aussagen. Jetzt ist Giron zusammen mit seiner Frau tödlich verunglückt.

    ...

    Der für Flugunfalluntersuchungen zuständigen Behörde zufolge sagte ein Fischer aus, er habe den Absturz beobachtet und zwei Explosionen gehört. Die Unglücksursache sei aber noch unklar, sagte Behördenchef Ioannis Kondilis. Das Wrack liegt demnach in 33 Metern Wassertiefe.

    https://www.t-online.de/nachri…-bei-flugzeugabsturz.html


    ....ups.

    Zurück zum Thema...


    https://www.heise.de/tp/featur…d-Ansteckung-6190192.html


    Was soll das erst werden, wenn bedingt durch das kälter werdende Wetter die Zahlen wieder nach oben gehen? ....Kopflos!