Beiträge von FrauLuna

    Es besteht noch Hoffnung für Deutschland:

    https://www.tagesschau.de/inla…end-studie-klima-101.html

    Diese kommunistische Regierungsform ist es jedenfalls nicht:


    Zitat

    Die Mehrheit der Deutschen will es nicht wahrhaben, es wird aber für sie wahr werden – und nicht nur für die Mehrheit der Deutschen, sondern für alle -, denn klimaneutrale Gesellschaft oder Klimaneutralität ist nur ein nickname, ein Kosewort, für Kommunismus.



    Die Grünen haben bereits ihr Verhältnis zu Deutschland, zu den deutschen Bürgern, den deutschen Familien hinreichend mit den Worten ihres Vorsitzenden Robert Habeck beschrieben, dass sie mit Deutschland nichts anzufangen wissen und „Vaterlandsliebe zum Kotzen” finden. Und weil das so ist, freuen sie sich wie Karin Göring-Eckardt darauf, dass sich Deutschland „drastisch“ verändert. Da Göring-Eckardt diese Äußerung mit Blick auf die Masseneinwanderung von überwiegend jungen Männern 2015 in das deutsche Sozialsystem getätigt hat, kann man auch zu der Schlussfolgerung kommen, dass die Staatsquote für die Deutschen noch nicht hoch genug, das Sozialsystem, wozu auch das Rentensystem gehört, noch nicht angespannt genug und die innere Sicherheit noch nicht zerstört genug ist. Wenn man sich die Bilder anschaut, mit welcher Brutalität Migranten den Durchbruch an der polnischen Grenze derzeit erzwingen wollen, kann man sich vorstellen, mit welchem Nachdruck sie das, was sie haben wollen, auch in Deutschland erzwingen werden, wenn Angela Merkel, die Bundeskanzlerin der Vor-Ampel, ihren Gästen alle Tore, die nach Deutschland und in das deutsche Sozialsystem führen, geöffnet haben wird.

    Nun hat die Landesvorsitzende der Grünen von Baden-Württemberg Sandra Detzer in einem Beitrag für die WELT klargestellt, wie die Grünen zu regieren beabsichtigen, jedenfalls nicht mit Kompetenz, woher sollte die auch kommen, sondern mit knallharter Ideologie.

    https://www.tichyseinblick.de/…ne-verhandelt-wird-nicht/

    Zitat

    Ein Attentäter hat in Jerusalem das Feuer eröffnet und mehrere Menschen verletzt. Ein Opfer erlag seinen Schusswunden. Die israelische Polizei erschoss den Angreifer noch am Tatort und erklärte, es handele sich um einen Palästinenser.


    Hamas spricht von "heroischer Operation"

    Die Hamas-Organisation veröffentlichte eine Erklärung, in der sie den Vorfall als "heroische Operation" bezeichnete. Der Widerstand der Palästinenser gegen die zionistische Besatzung werde weiterhin mit allen Mitteln geführt, erklärte sie. Dies gelte so lange, bis die Besatzer von den heiligen Stätten und dem gesamten Land vertrieben seien, sagte Sprecher Abdel Latif al-Kanu.

    https://www.tagesschau.de/ausland/jerusalem-gewalt-101.html


    Da glauben die Palästinenser an einen Staat mit Israel? Das wird nie passieren. Die Israelis sind doch nicht lebensmüde.

    Sie hat einen m. W. einen persischen Vater und ist dt. Staatsbürgerin! :):):)

    Das Deutschsein habe ich ihr nicht abgesprochen. Ich erwähnte nur, dass sie Perserin (Abstammung) sei. Dass ihre Mutter Deutsche war/ist, wußte ich nicht. Danke dafür. Sie kann natürlich zwei Staatsangehörigkeiten haben.

    Ich bin eine der Ersten, die sich impfen lässt. Dadurch, dass man AfD wählt, schaltet man nicht seinen Verstand aus und geht nicht mit allen konform.

    Und noch was von der Ampelkoalition: Wie vermeldet wird, will man Hofreiter zum Verkehrsminister machen. Die Landbevölkerung ist im Ar***. Auch sonst hält das Grauen Einzug, sollte es so kommen. Annalena als Außenministerin, Strack- Zimmermann für Verteidigung, Lambrecht als Innenministerin...

    Ach du Schreck! Das sind ja die Richtigen;(

    Ob das wirklich ihre politischen Gegner sind, kann man bezweifeln. Es sind schon ehemalige SPD-Politiker in die NPD eingetreten. Vielleicht wechselt Wagenknecht ja mal zur AfD? :D

    Frau Wagenknecht ist selbst gebürtige Perserin. Ich kenne Perser, und die sind genauso wenig "rassistisch", wie ich und andere.


    Du schürst hier Hass!

    ----

    ----

    Die Türkei hat (anscheinend) mindestens so viele Probleme mit Flüchtlingen wie Deutschland. Mit passender Giyim wird alles besser, sagte der Kaiser. ;)

    Da alle Muslime sind -- zumindest zu 95% -- haben sie weniger Probleme als die naiven Kuffar.


    Erdogan hat den IS unterstützt und verdient, dafür bestraft zu werden.


    Sogar gegenwärtig unterstützen Türkische Fluggesellschaften die Schleusung von Muslimen an die Grenze zu Polen. Dafür gehört die Türkei nochmal bestraft.

    Wenn es genug Menschen gäbe, die das verlogene zionistische Narrativ kennen würden, gäbe es die Unterstützung dieses Staates nicht und wir hätten Frieden in Palästina anstatt Apartheid, Rassismus und Unterdrückung des palästinensischen Volkes!

    Du hättest gern, dass Israael von der Landkarte verschwindet?


    Mit dem Islam kann man keinen "Frieden" haben.

    Anschreiben? So richtig auf Papier? Dann, ueber 70 jaehrige????? =O

    Richtig auf Papier, sogar 2-seitig. Mich lobten sie als erstes, dass ich mich gleich habe impfen lassen. Von der 3. Impfung wußten sie noch nichts. Alle über 70-Jährigen wurden angeschrieben, wie schon in der Zeitung zu lesen war.

    Wenn das nicht typisch ist für die Medien. Großformatig wird über die böse, böse Polizei berichtet. Am nächsten Tag im Innenteil der Zeitung eine winzige Notiz:


    Zitat

    KORREKT

    In der Auslandsmeldung im Politik-Teil dieser Zeit (Anm.: Wiesbadener Tagblatt) 17. November mit der Überschrift "Polizei räumt Flüchtlingslager" hat uns leider ein technischer Fehler einen Streich gespielt. Der letzte Satz der Meldung war unvollständig. Korrekt musste er lauten: "In den letzten Monaten ist die Zahl der Flüchtlinge in die Höhe geschnellt." Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

    Wiesbadener Tagblatt, 18. November 2021

    Unsere "bescheidene Bundeskanzlerin" offenbart, wie es wirklich bei ihr zukünftig zugehen wird:


    Zitat

    Neun Mitarbeiter für künftige Ex-Kanzlerin

    Von wegen Ruhestand:

    Merkel sorgt dafür, weiter Macht ausüben zu können

    Wer dachte, die Ära Merkel sei demnächst endgültig vorbei, irrt sich. Merkel zieht sich keineswegs in die Uckermarck oder sonstwo hin zurück. Stattdessen baut sie ihre Position als künftige graue Eminenz der deutschen Politik aus. Deutlichstes Indiz dafür: Sie hat sich ein vom Steuerzahler personell üppig ausgestattetes Büro mit neun Mitarbeitern gesichert, wie der Spiegel auf Basis eines Briefes der neuen Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) berichtet. Ihre beiden künftigen Büroleiter erhalten ein saftiges B6-Grundgehalt (10.412 Euro monatlich). Dazu kommen zwei Referenten, zwei Sachbearbeiter, eine Stelle für „Bürosachbearbeitung“ und selbstverständlich zwei Chauffeure. „Für die Ausbringung der neuen Planstellen und Stellen besteht ein unabweisbarer, auf andere Weise nicht zu befriedigender Bedarf“, schreibt Finanzstaatssekretärin Bettina Hagedorn dazu in schönster Bürokraten-Prosa.

    Dass Ex-Kanzler ein kleines Büro im Bundestag auf Staatskosten halten dürfen, ist Bundesrepublik-üblich. Zum bequemen Memoiren-Schreiben genügte ein Privatsekretär, aber der Parteienstaat lässt seine Großkopferten eben nicht darben. Bemerkenswert ist Merkels künftiger Stab, weil erst 2019 der Haushaltsausschuss des Bundestags beschlossen hatte, Altkanzlern nur einen Bü­ro­lei­ter, zwei Re­fe­ren­ten, eine Büro- oder Schreib­kraft und einen „Chef­kraft­fah­rer“ zu bezahlen – auf Antrag von Union, SPD und FDP. Für Merkel soll das also nun doch nicht gelten.

    https://www.tichyseinblick.de/…/merkel-neun-mitarbeiter/