Beiträge von Incident now

    Wenn von Araberinnen in Gaza und Israel die Rede ist, bedienen sich viele Europäer die üblichen Klischees. Züchtig gekleidet, unzureichende Selbstbestimmung und mangelnde Bildungsmöglichkeiten. Die Realität sieht jedoch meistens ganz anders aus. Hier könnt ihr euch selbst davon überzeugen. Viel Vergnügen.


    Jung, weiblich und "palästinensisch".







    Die Taliban ("Schüler") wollen alle zu Hardlinern machen, wie Mohammed es vorgesehen hatte.

    Islam ist deiner Meinung nach doch Islam. Also sind die Taliban = Ayse mit 6 Jahren. Warum fürchtest Du nun um die Souveränität eines islamischen Nachbarlandes vor Taliban?

    Ah, okay. Da habe ich mich vertan!

    Kein Problem, wir diskutieren ja nur. Spinnen wir weiter: Demnach zahlt Deutschland jedem Flüchtling in der Türkei knapp 8 Euro/Monat. Täglich wären das 25 Cent pro Flüchtling. Wieviel würden diese Flüchtlinge Deutschland pro Tag kosten, wenn Erdogan sie nach Deutschland ziehen lassen würde?

    Pakistan war bisher bereits ein "failed state". Nun haben die Taliban nach Afghanistan Pakistan konkret ins Visier genommen. Ein Land nach dem anderen - so geht der Islam vor.


    https://www.tagesschau.de/ausl…pakistan-taliban-103.html

    Das sind temporäre Erscheinungen in der Tagespresse, die auf Annahmen basieren. Morgen ist die Vermutung eine ganz Andere. Zugleich politisch, wie auch strategisch motiviert. Wenn eine radikalislamische Organisation wie die Taliban ein anderes muslimisches Land ins Visier nehmen würde, steht dein "Islam ist Islam" konträr zur deiner Behauptung, weil das Nachbarland auch islamisch geprägt ist.

    Danke für die Info. Wofür bekommt Erdogan eigentlich die Milliarden von Deutschland?

    Welche Milliarden von Deutschland, liebe FrauLuna? Die Türkei bekommt von der EU ca. 1 Milliarde Euro/Jahr an Flüchtlingshilfe. Ich habe mir das kurz ausgerechnet: Bei 3,5 Millionen Flüchtlingen die die Türkei aufgenommen hat, macht das pro Flüchtling 285 Euro/Jahr aus. Monatlich sind das 23 Euro 75 Cent. Der Clou dabei ist, dass jeder Flüchtling in der Türkei von Erdogan monatlich mit 375 Euro bezuschusst werden muss. Also machen die MILLIARDEN von der EU nur 7% das Geldes aus, die ein Flüchtling der Türkei kostet.

    Stimmt. Islam ist Islam und nicht ein Afghane.^^

    Ich würde auf diesen Unsinn erst gar nicht eingehen. Dir wird PiPi - News und Junge Freiheit ein Begriff sein. Die suchen Tag und Nacht krampfhaft nach Muslimen, die sich etwas zu Schulden kommen haben lassen. Sei es auch ein kleines muslimisches Mädchen, die im Supermarkt Kaugummis geklaut hat. Islam ist Islam. Ja, genau.

    Was genau ist an dem Satz


    nicht zu verstehen?

    Die vorhersehbare Preisentwicklung sind an die Verträge gekoppelt. Die Langzeitstudien zeigen, dass die Energiepreise steigen werden. Die Kalkulation ist dementsprechend durchschnittlich zur Steigerungsrate inhaltlich angepasst.

    Natürlich gibt es die. Es gibt langfristige Verträge über Gasmengen und dafür feste Preise, unabhängig vom Börsenpreis. Die wollte die EU übrigens nicht, nur so am Rande. Politische Weitsicht und so :biggrin: Nur, wenn diese Menge überstiegen wird, zahlt man halt die Spotpreise an der Börse.

    Es gibt keine langfristigen Verträge in diesem Segment. In diesen Klauseln sind die zu erwartenden Preisentwicklungen mit einkalkuliert. Das ist ein trügerische Sicherheit für Bezieher.

    Genau das konnte mir noch niemand schlüssig erklären. Es ist ja nicht so, dass vor Corona ein geringerer Bedarf bestanden hätte. Und da bestand auch keine Knappheit, die preistreibend gewesen wäre. Es ist ja auch nicht so, dass die Preissteigerungen überall gleich wären.

    Die Ausgangssperren führten unter Anführungszeichen zu weniger Verbrauch im Nahverkehr im privatem Bereich, viele kleinere Unternehmen mussten schließen. Die Konjunktur stagnierte und deshalb rechnerisch als Maßstab herzunehmen. Rein rechnerisch zur Pandemiezeit natürlich. Jetzt ist der Bedarf um den x - Faktor höher, als vor dem Reset. Der Zeitpunkt des Resets wird günstig zu Faktor des Ursprungs gewählt worden sein.

    Da muesste man die Vertraege kennen. Es kann sogar sein das sie weniger zahlen. Ich kann 2020 bestellen fuer 2021. Mach man gerne wenn Rohstioffe guenstig sind.

    Es gibt bei Erdöl / Erdgas wie bei der Börse auch,- keine Verträge. Der Markt richtet sich nach Anzahl der Konsumenten und Bedarf.

    Bei uns hat der Sprit am Freitag 1,829 gekostet.....Super E10!......

    Ich gehe davon aus, das die Spritklauerei unter jungen Leuten wieder modern werden wird....wie in den 80ern.....Greta sei Dank!

    Ja, schon heftig diese Spritpreise. Resultiert daraus, dass die Ruhephase der Corona - Pandemie am Weltmarkt überwunden wurde und ein hoher Bedarf entstanden ist. Die Asiaten werden komischerweise zuerst mit Rohstoffen beliefert, wobei bei uns ein Mangel herrscht. Was knapp ist, ist auch teuer. Danke, Bitte.

    Der fragliche Gebetsruf kann lästig sein, das sind aber Hup-Korsos auch - ich hab mal in der Nähe eines Standesamts gewohnt - da wäre mir jeder Gebetsruf lieber. Wüssten die Leut´ nicht, dass da ein Muslim ruft, und man könnte ihnen einreden, dass der Opernsänger von gegenüber sich frei singt für die Abendvorstellung, würde es keine Sau stören.

    Deine berechtigten Einwände hinsichtlich Lärmbelästigung spielen bei gewissem Klientel keine Rolle. Die anderen Lärmpegel könnten 100x höher sein, der Gebetsruf der Muslime ist bei denen trotzdem abzulehnen. Deren logische Begründung lautet: "ISLAM", von dieser Religion sie übrigens nicht den blassesten Schimmer haben.

    Schäuble befürwortet Aydan Saliha Özoğuz als seine Nachfolgerin. Aydan Saliha Özuguz ist die mit den tollen Brüdern und dieser völligen Liebe zu Deutschland ...


    https://de.wikipedia.org/wiki/Aydan_%C3%96zo%C4%9Fuz



    Meine Liebe zu Frau Özoguz ist nicht gegeben, weil sie Kurdin ist und die Terrororganisation PKK unterstützt. Deshalb Hr. Schäuble nach dem Leben zu trachten, halte ich für überzogen. Der Attentäter war ein rechtsradikaler Nichtsnutz, der dem Steuerzahler auf auf der Tasche liegt. Man hat ausgerechnet wie viel Geld man jedes Jahr einsparen könnte, wenn man diese Nichtsnutze ausbürgern würde. Die Summe von 100 Milliarden Euro/Jahr sind realistisch. Aber wohin? Ich würde diese rechtsradikalen Terroristen nach Israel abschieben, die wissen wie sie mit solchem Abfall umgehen müssen.

    Welche Ausländer "hasst" er denn? Bestimmt nicht alle.

    Hallo, liebe FrauLuna. In unserer Gesellschaft muss man stets unzufrieden sein,- und für jeden ScheiXXX einen Schuldigen für das eigene Versagen finden. Mit Islamhass kann man immer gut punkten, die kriminelle Energie holt einen jedoch immer wieder ein.