Beiträge von techniker1

    Ich allerdings nicht meinen Kumpel, um mich mit ihm auf die Terrasse in der Böhmischen Schweiz zu setzen und beim Bier auf die Elbe zu blicken. In einem Gebiet, dass nicht nur in CZ offiziell als grüne Zone gekennzeichnet ist, sondern auch ohne jeglichen Kontakt zu sonst irgendwem. Versteht kein Mensch.

    Tangiert dich das?

    Hinfahren, Bierchen trinken, fertig.....

    Mich würde das gar nicht davon abhalten.....

    Quarantäne, Test machen....die ticken nicht mehr ganz sauber.....

    Und nun kommt die Verstärkung aus der FDP....

    Zitat

    FDP-Politikerin Ria Schröder "Wäre Andreas Scheuer eine Frau, wäre er längst zurückgetreten"

    Nach dem sexistischen Witz ihres Parteichefs fordert Ex-JuLi-Chefin Ria Schröder ein gesellschaftliches Umdenken. Und spricht über den Umgang mit Linda Teuteberg und Sawsan Chebli.

    https://www.spiegel.de/politik…24-4924-8cd6-e4045932fa05


    Zitat

    SPIEGEL: Haben Sie selbst Sexismus in der FDP erlebt?

    Schröder: Natürlich, so wie ich fast jeden Tag Sexismus im Alltag erlebe. Das hat erst mal nichts mit der FDP zu tun, sondern ist ein gesamtgesellschaftliches Problem, das in jeder Partei, jedem Verein, einfach überall vorkommt.

    Etwa wenn ich über die Straße gehe und mir jemand hinterherpfeift. Wenn ich Nachrichten wie diese bei Instagram bekomme: "Hey Süße, wollen wir uns nicht mal kennenlernen. Du hast so ein nettes Lächeln." Da frage ich mich: Was erdreistet der sich, mich "Süße" zu nennen und mein Aussehen zu bewerten?

    Antwortet man, dass man kein Interesse hat, folgen schnell Beleidigungen unterhalb der Gürtellinie. Das erleben Frauen jeden Tag. Es würde uns als Gesellschaft helfen, wenn Männer mit ihren Freunden auch selbst zu diskutieren beginnen und ein Veto einlegen, wenn sie Sexismus beobachten.

    Ich frage mich bei dieser Aussage gerade, ob das erfunden ist....und was das für eine ist....

    Bei einem solch harmlosen Spruch....

    Was erdreistet der sich....

    Und das man ihr Aussehen bewertet, sorry, das wird sie wohl nicht verhindern können, auch mit den derbesten Strafen nicht....

    Ich frag mich, wohin das alles führen soll?

    Das fängt irgendwie an, aus dem Ruder zu laufen....wenn selbst die harmlosesten Sachen schon angeprangert werden....

    Zitat

    Initiative gegen "Catcalling" "Sexuelle Belästigung geht nicht erst bei Körperkontakt los“

    Verbale sexuelle Belästigung ist in Deutschland bislang nicht strafbar. Die Studentin Antonia Quell will das mit einer Petition ändern - und hat schon mehr als 47.000 Unterschriften gesammelt.

    https://www.spiegel.de/panoram…2f-4a3b-9996-8c335dd23a76

    Zitat

    "Wie viel kostest du?"

    "Hey Puppe!"

    "Ihr F*tzen könnt ja mal für mich die Beine breit machen..."

    War Ihnen das gerade unangenehm? Sehr? Das sind nur drei Beispiele für sogenanntes Catcalling, also verbale sexuelle Belästigung im öffentlichen Raum, der besonders Frauen immer wieder ausgesetzt sind. Die Sprüche stammen von Instagram-Accounts wie "catcallsofberlin". Die Initiatorinnen wollen auf das Problem aufmerksam machen und fordern Menschen auf, ihre Erfahrungen weiterzuleiten. Mit bunter Kreide schreiben sie dann die Äußerungen auf die Bürgersteige und Straßen und veröffentlichen ein Foto davon. Die Idee stammt aus New York, mittlerweile gibt es in vielen deutschen Städten ähnliche Aktionen.


    Dies oben ist krasser wie in den 80ern....

    Da wurden die Mädels auch mal etwas derber angequatscht, aber eigentlich war da noch alles so halbwegs im Rahmen, wenn man nicht zu anmaßend war.

    Aber ehrlich, Jungs, die Mädels konnten das damals auch....so Sachen wie "strammes Kerlchen" oder "hast 'nen schönen Knackarsch" und andere, derbere Sprüche sind da von weiblicher Seite auch gekommen....

    Sehen die Frauen das heute aus einer anderen Sicht, sind sie empfindlicher geworden oder ist das wirklich insgesamt so krass geworden, das man eine gesetzliche Regelung fordern muss?

    Oder bewegt sich das eher auf, und hier wieder, Einzeltäterniveau?

    Und wenn ich weiterlese, aus welchem Grund das angestrebt wurde....nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wurde, oder etwa doch?

    Du meinst wohl Urgroßeltern. Aber selbst das bräuchte ich wirklich nicht ^^...

    Doch, so ein kleiner Ausflug in die Vergangenheit ist manchesmal richtig erfrischend....

    Das schöne daran ist, das man in dem Alter vergleichen kann, mit heute....

    Und noch schöner ist es, wenn nicht sofort wieder die Sprüche kommen "Jaja, früher war alles besser"....

    Nein, war es nicht, jedenfalls nicht alles, einiges war ganz einfach besser und vieles war anders.

    Jeder sollte für sich abwägen, wie er das sieht.....

    Na das wird ja lustig....jetzt will ich auch 6000 Teuros....für einen neuen Diesel....

    Zitat

    Kostenvorteil von E-Autos schmilzt Tanken ist billiger als laden

    Der Staat kurbelt den Absatz von Elektroautos mit Geldgeschenken massiv an. Derweil wackelt ein zentrales Kostenversprechen der Stromer: Dass Fahrer in ihnen günstiger unterwegs sind als mit Diesel oder Benzin.

    https://www.spiegel.de/auto/el…42-439e-8de5-0f5bda3f5ecc

    Zitat

    Insbesondere an Autobahnen wirkt sich das stark aus. So kostet beispielsweise bei Ionity, einem Betreiber zahlreicher Schnellladestationen an Autobahnen, eine Kilowattstunde 77 Cent. Für 100 Kilometer Fahrstrecke mit dem eGolf werden dort 13,32 Euro fällig - mehr als das Doppelte im Vergleich zum Diesel-Golf.


    Na dann...ich sag es ja, der Diesel....

    Wie?

    Ist der auch mit Covid 20 infizzt?

    Menschenskinder, wo hat der Grimmelshausen das nur alles her?

    Welche geheimen Quellen stecken dahinter?

    Russian Today?

    Wie man allerorten sieht, bekommt man Dummheit und Verantwortungslosigkeit nicht anders in den Griff, außer mit einem beherzten Griff dorthin, wo es weh tut.

    Na wenn dieser beherzte Griff denn auch gelingen würde.....bei den vielen Regeln.....z.B. der Verhältnismäßigkeit.....

    Und dann der Quark mit der EU....ich gönn ihm das ja, wenn er eine Beschäftigung hat....ist sicher nicht leicht, so nix zu tun....

    Aber Quark zu produzieren....das muss gekonnt sein, da gib ich dir recht....

    So und nach vielem Mimimi geht es jetzt hier wieder mit einem leckeren Coctail auf Vodkabasis weiter, dem

    tropisch fruchtigem

    PORN STAR MARTINI


    Porn Star Martini Cocktail


    Zutaten:

    Vodaka 4cl

    Passoa 4cl

    MONIN Vanillesirup 1cl

    Prosecco oder Champagner 4cl

    Limettensaft einer halben Limette

    Passionsfrucht 2 Stück

    Eiswürfel


    Zubereitung:

    Zwei Passionsfrüchte waschen und aufschneiden. Die Kerne entfernen und drei Hälften in den Shaker geben. Die restlichen Zutaten bis auf den Champagner ebenfalls hinzugeben und zusammen mit einigen Eiswürfeln kräftig schütteln. Durch ein Barsieb in das zuvor gekühlte Cocktailglas abgießen. Erst dann den Champagner dem Porn-Star-Martini zufügen.


    Na denn, viel Spaß beim genießen.....

    Leider sind die Bußgelder für derartiges Verhalten immer noch viel zu niedrig,

    Dann musst du dich UNBEDINGT mit DB zusammen tun.....

    Der will über das Europaparlament dafür Sorge tragen, das wir für von Ihm definierte Missstände auch die von Ihm definierten Bussgelder bis zum Bankrott zu erwarten haben....:substi:

    Diese Rentner......(hab ich mich im Ton vertan?)

    Techi, verlinkt aus einer Leserkommentarspalte des Sysop ?

    Jo, dieser Kommentar, der vor Satire (oder etwa nicht?) nur so strotzte, war das wert.....


    Sorry, der auch....

    Der trifft den deutschen Nagel prügelnd auf den Kopf und beschreibt sehr schön den kaputten Zustand einzelner Bürger (wir wollen ja nicht verallgemeinern oder sogar Sippenhaft betreiben, woll....^^) der Republik....

    Zitat

    Es gibt in Deutschland das bewährte Verfahren der Denunziation und Spitzelei. Darin haben wir sehr viel Erfahrung. Hier erzielt man sehr gute Ergebnisse mit einem Minimum an Polizei.


    Ich hab schon wieder was gelernt.....

    Unsere Coronamaskenjedentagverheißungsjünger heißen jetzt "CoroNAZIS.....


    Zitat

    Wir müssen lernen, ohne Freiheit und ohne menschlichen Kontakt zu leben. Selbst virtuelle Kontakte sollten beschränkt werden, da diese nur Lust auf reale Kontakte machen. Es muss auch jeder Mensch lückenlos kontrolliert und überwacht werden, so dass er gar nicht auf die Idee kommt, sozialschädliches Verhalten zu zeigen. Wir haben ja am Lockdown gesehen, es geht auch prima ohne Wirtschaft, nur Klopapier war etwas knapp, dafür gibts Waschlappen.

    Aller ÖPNV muss eingestellt werden, das ist einer der schlimmsten Virenverteiler überhaupt. Reisen muss verboten werden. Spazierengehen ist unnötig. Dafür müssen die Fitnesstracker staatlich überwacht werden, dass jeder täglich 45 Minuten Gymnastik macht mit Puls auf 150 über mindestens 30 Minuten.

    Die Maßnahmen müssen sehr viel strenger werden, nur so können wir weitere Virustote vermeiden. Der Schutz des Lebens muss endlich ernst genommen werden.

    https://www.spiegel.de/panoram…e-dd6087d42b65#kommentare