Beiträge von ArgoNaut

    Waas? Eine Halbe pro Tag, und man ist Risikotrinker???? Nicht beim bayerischen Bier, das zählt ohnehin zu den Grundnahrungsmitteln.

    Werte Frau Hilde, lassen Sie bitte das Bier stehen - SOFORT!

    Ach weißt Du Kater, an den "Reservearmeen" ist zwar auch, aber nicht nur das verbrecherische Denken der politischen Oberklasse schuld. Es gibt durchaus auch eine gewisse Selbstschuld. Bei dir klingt es, als ob es verabredet sei.

    Das meine ich auch. Genau das wollte ich ausdrücken. Und deshalb gibt es genau in diesem Bereich, dem pharmazeutischen etwa, sehr viele Hobbyforscher, die "herausgefunden" haben, wie ein Teelöffel gemahlene Fliegen am Tag jeden Krebs besiegen kann - oder so. Oder dass der Staat aus diesem Grund Fliegen bekämpft, um die Pharmaindustrie zu schützen... In dieser Art sind nicht wenige der Mitteilungen, die man erhält.

    Substi, der ja aus bekannten Gründen nie versäumt, Geschehnisse und Dinge anders zu gewichten als Herr und Frau Jedermann, sprach von einem örtlichen Großereigneis, und andere bewerten die Zerstörung von Notre Dame nach ihrem eigenen Verhältnis zur Religion...:lach-m:


    Leute, Notre Dame ist/war ein stadtprägendes Bauwerk von übernational kulturellem Wert. Das kann man doch einfach anerkennen.

    Stimmt beides, gute Hobbyforschung gibt es genau so wie die Reptilienjünger. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass es früher weniger Reptilienjünger und mehr Ernsthafte gab als heute, weil es das Internet nicht gab, wo man sich manchen Unsinn zusammenklauben kann.

    Ja, das ist die beste Methode, außeruniversitäre Forschung auf privater Basis mundtot zu machen. Zur Not kann man sich die Ergebnisse immer noch zu eigen machen und als die eigenen ausgeben. Auch diese Forschung müsste eigentlich in die gesellschaftliche Entwicklung einfließen. Ich spreche da nicht von "die Erde ist eine Scheibe oder hohl" und ähnlichen Dingen. Die muss man aushalten. Bin aber der Meinung, hier liegt aus Standesdünkel heraus ein riesiges Potential brach, was wir in DE schon mal besser genutzt haben.

    Was man aber meist erlebt, ist keine außeruniversitäre Forschung, sondern sind verschwörungstheoretische Behauptungen, die sich auf obskure Forscher stützen. Ich bekomme oft so Zeugs, wie, glaube ich, jeder, der etwas intensiver in der Umweltszene zugange ist.

    @ Kojo: Ja. Er schrieb nicht ohne Grund das Wörtchen "solange". Alles andere sind Meinungen. Zwar bin ich der Meinung, dass auch Meinungen kontrovers diskutiert werden können und ohne Bashing vertreten werden sollten, aber manchmal, wenn einer ausgiebig missionarisch daherkommt, wäre es übermenschlich, die Haferstiche zu ignorieren.

    Vorher sollte man aber ein Gesetz einbringen, welches offenkundige Lügen und Falschbehauptungen durch Mandatsträger im Wahlkampf um dieses Referendum als Straftat einstuft und eine Mindeststrafe von 1 Jahr Gefängnis vorsieht.

    Das wär´s! Denn genau das ist beim Referendum passiert, wobei man sagen muss, dass die Briten schuldhaft uninformiert waren und noch sind. Außerdem ist Ma´am nicht ganz unschuldig daran, falls es stimmt, was aus dem Palast durchsickerte, dass sie in kleinerem Kreis gefragt habe, wozu man überhaupt in dieser EU sein müsse... Kann aber auch sein, dass sie das nicht gesagt und man darauf vertraut hat, dass sie niemals dementiert.

    Die ist schon richtig gut. Dein Kommentar ist leider unterste Schublade. Was bitte soll das meinen "ihr das Zischeln wegbehandelt"? Sie hat das Recht zu sprechen wie sie möchte, eventuell ist es eine künstlerische Figur, oder "zischelt" sie am Ende mit dem Gesagten Schmerz und Pein in dein Gehirn?

    Dann ist dies allerdings dein behandlungswürdiges Problem.

    :hut:

    Klar hat sie das Recht, zu sprechen, wie sie es kann und schön findet, aber ich habe das Recht, das zu kritisieren. Ja, sie zischelt Pein in meinen Gehörgang, nicht in mein Hirn.

    Lisa Eckhart kann mal richtig gut werden, wenn sie lernt, dass man als Kabarettist nicht durch eigenes Lachen zum Lachen auffordern darf - und wenn sie einen Zahnarzt findet, der ihr das Zischeln wegbehandelt.