Beiträge von ArgoNaut

    Meiner Meinung nach wird es ohnehin auf regelmäßige Auffrischungsimpfungen hinauslaufen, und dass das bisher nicht so erwartet wurde, ist überhaupt kein Grund zum Höhnen, niemand ist der Zwerg Allwissend.

    Es gibt Leute, die finden jede Impfung übel und finden tausend Gründe dafür, wobei ich ja immer den Verdacht habe, dass sie dem Kindesalter nicht entwachsen sind und einfach Angst vor dem Pieks haben.

    Weißt Du, was ich glaube? Du bist Muslim wie ich, nämlich gar nicht. Aber schön, dass Du so viel Zeit hast, Dir die schönen Sätze herauszusuchen.

    Ach, und schon platzten die Schaufenster vor lauter Angeboten?

    Im übrigen solltest Du mal ein paar Monate in - sagen wir mal: Nordkorea verbringen. Da lernst Du, was Demokratie ist

    Ich meine mich zu erinnern, dass unsere Verwandten sich gelegentlich darüber unterhielten, was es wo gerade gab, und zwar mit dem Tenor, dass sie´s zwar eigentlich nicht brauchen, aber man wüsste nie.

    Da diese Ansicht über Omikron von Medizinern aus aller Welt von quasi jeder Zeitung wiedergegeben bze. weiterverbreitet wird, wär's auch kaum denkbar, dass sie Dir nicht schon zugänglich geworden ist. Einzi das RKI, Herr Lauterbach und die vom Willen zur Pandemie infizierten Befürworter der nationalen Panikstimmung erwarten sehnlichst, dass auch weiterhin möglichst zahlreiche Testergebnisse positiv ausfallen werden, damit die für einige Wenige lukrative Weltuntergangsstimmung andauert.

    Manchmal denke ich, dass Du einen an der Waffel hast. Was ist das bei Dir - der Wille, apart zu denken, oder eine unterdrückte Angst, die sich als Rufen im Wald zeigt?

    Eines Volksentscheids, der durch nationalistische und völlig falsche Darstellungen derart manipuliert worden ist, dass der britische Normalbürger dessen eklatente Folgen gar nicht verifizieren konnte und nun den Mist der Politik auszubaden hat!:(:(:(:!:

    Natürlich hat der britische Normalbürger die Folgen nicht überblickt, aber er ist NICHT angelogen worden, sondern hat die Folgen für peanuts gehalten angesichts des Wiedergewinns von "Rule Britannia..."

    "Ja klar, werden wir einige Schwierigkeiten haben, aaaaber sind unsere eigenen Herren und nicht Sklave der EU!"

    Womit Du nur bestätigt hast, welche Rolle die BRD im internationalen Wettbewerb der Systeme zu spielen hatte und wie sehr der der höhere Lebensstandard der Westdeutschen dem geschuldet war, um die Schaufensterfunktion auszuüben. Nach dem Zerfall des Ostblocks war das nicht mehr nötig und der reale Kapitalismus hat auch die BRD erreicht! Billiglöhne und Teuerungen werden ungeschminkt durchgesetzt! Dass Marx Dir unverständlich bleibt ist nicht verwunderlich. Du müsstest Dir eingestehen, dass Du nur Objekt der Politik bist und eben Andere das Subjekt sind!:(:(:(:evil::evil::!:

    Mach Sachen! Darum sind die Schaufenster bei uns alle mit alten Bettlaken verhängt...

    Omi Kron eben. Steckt viele an, macht wenige krank, und noch weniger tot. :)


    Vielleicht ist diese Variante gar ein "natürliches Gegengift", immunisiert die Opfer gegen weit gefährlichere Coronaviren. Was die Natur so alles kann, ist schon fasziniered, auch die Evolution von Viren.

    Genau diese Vermutungen habe ich kürzlich gelesen, weiß aber ums Zerplatzen nicht mehr, wo.

    Die Mauer in Israel war viel teurer und ihre Opfer sind vielfach höher! Nur wurde die von den USA und der EU über Militärhilfen und Wirtschaftsprivilegien querfinanziert!:(:(:(:cursing::cursing::cursing::!:

    Dass der Misthaufen zwischen Deutschland und Deutschland kleiner war als der in Israel, und dass es auch weniger "Mauertote" gab, ist jetzt nicht unbedingt beruhigend.

    Davon, dass man auch nach der Heirat arbeiten geht, hast Du doch schon gehört?


    Eine Schwägerin ist Chemikerin; die andere hat BWL studiert. Danach bekamen sie gute Stellungen.

    Sehr gut, aber aus Deiner Formulierung "...sondern haben geheiratet und ihren Student Loan abbezahlt." ging das nicht hervor.

    Ist wie im Profifussball. Millionen von Weltklassetrainer und Spieler. Fussball lernt man mit einer Kiste Bier und auf dem Sofa.

    Das heißt, man muss erst mal ernsthaft an Corona erkranken, bevor einem auch dieser Name was sagt?

    Obwohl ich ein gutes Gedächtnis für Gesichter (und Stimmen) habe, ist mir dieser "Experte" auch völlig fremd. Auch habe ich noch nie von oder über ihn gelesen, ob mit oder ohne Vornamen.

    Großbritanniens Prime Minister kommt aus den Schlagzeilen und Skandalen nicht raus - jetzt künstelt man Aufregung, weil Mitarbeiter in der Downings Street ihre Tradition der britischen Version des casual friday gepflegt haben sollen…

    ... und zwar mit Treffen, die dem "normalen Volk" verwehrt sind. Allerdings muss man bedenken, dass Boris gewählt wurde, obwohl jeder wusste, dass er sich selten an Regeln hält, was eine Zeitlang für seinen besonderen Charme gehalten wurde. In Wahrheit ist Boris nichts als hochmütig.