Beiträge von Bicyclerepairmen

    Die aus Stoffresten oder beliebigem Gewebe rasch in Heimarbeit angefertigten improvisierten Mundverhüllungen sind genau dies: Absolut wirkungslos gegen Tröpfcheninfusion. Das hängt mit der Grobmaschigkeit und Luftdurchlässigkeit des Grundmaterials zusammen… Andererseits würde eine Gesichtsmaske aus einer Wachstuchdecke nun wieder das Atmen ihres ....

    Du haust hier wiedermal Sachen raus nur um dagegen irgendwas zu vertellen. Ob das Sinn macht oder nicht.

    Meine bessere Hälfte näht welche und andere machen das auch und Die sind nicht so blöd wie Du das versuchst darzustellen.

    ( Erfahrung bei uns sind 8 Jahre brasil. Krankenhäuser..).

    Also wird sowas natürlich aus BW Stoff doppellagig genäht mit innenliegender Tasche für dementsprechendes Filtermaterial.

    Und btw, selbst Angestellte der hiesigen Uniklinik tragen sowas privat weil auf Station die richtige Ware rationiert ist.

    Aber wahrscheinlich haben die auch keine Ahnung oder tragen das nur aus Jux.

    Darum habeich die Klimakrise und den skandalösen Ressourcenverbrauch mit ins Spiel gebracht. Ich bin nicht gegen den Welthandel, ganz im Gegenteil. Aber wenn, dann muss die ganze Kette ökologisch sein (z.B. der Antrieb) und Produkte sollten/müssen auch wieder repariert werden.


    Ich esse Erdbeeren nur im Mai/Juni und wenn es unbedingt sein muss auch mal aus dem Glas. Meinen Fleischkonsum habe ich drastisch reduziert. Die letzten Informationen über die Probleme mit wirkenden Antibiotika haben meinen Entschluß noch bekräftigt. Ohne wirksame Antibiotika sieht Corona aus wie Kuchen mit Sahne und Kirsche oben drauf.

    Siehst Du.. heute morgen gerade nochmal vor dem Büro im Discounter vorbeigeschaut.


    Irgendwelche "frische" Erdbeeren vom Arsch der Welt in der Auslage aber für den eigenen kein Toilettenpapier....

    Es geht wieder los und ich merke das schon seit Wochen (wenn nicht Jahre) im Internet. Wie gut das ich letztes Jahr in Rom war.

    https://www.spiegel.de/geschic…46-40ea-b043-ffab940dd113

    ich verweise da nochmal ganz uneigennützig auf meinen morgendlichen Beitrag #3.498 .

    Berlin wird da irgendwann auch den Sirenengesängen der entsprechenden Lobbyisten erlegen um die Absatzmärkte unserer hiesigen Exportwirtschaft zu stabilisieren. Auch wenn es nur zur Scheinwahrung dient....

    Produktion im eigenen Land bei (lebens-)wichtigen Produkten wird auch in anderen Bereichen Einzug halten und es hat gleich noch den Effekt der Klimakrise zu begegnen. Ressourcenverbrauch und Überbevölkerung sind die 2 wichtigsten Themen, die dieser Planet nicht mehr lange klaglos hinnimmt.

    Man kann mittlerweile extrem viele Produkte die einst nach China ausgelagert und dort produziert werden, "zurückholen".

    Das würde wesentlich mehr Sinn machen, preislich für den Endverbraucher keinen Unterschied darstellen und es würden diese umweltschädlichen Transportketten quer über den Globus wegfallen.

    Das Problem, wie hier schon mal angesprochen, so unsinnig und auch ökonomisch schädlich für viele Volkswirtschaften das leider oft genug sein mag, an dieser Globalisierung verdienen sich zuviele eine goldene Nase. Sehen wir nur als Bsp. vor allen in der Unterhaltungs und Kommunikationstechnik.

    Kann keiner logisch erklären.

    Nur leider kann man diesen großen Technologieausverkauf bzw. Braindrain nicht mehr zurück abwickeln. Dafür gehören eigentlich etliche derer wie die Cromme's und Co. für ihr Restleben schuften in russischen Asbestwerken ......

    Wie will Biden denn 2 mögliche Legislaturperioden durchziehen, in dem Alter. Er wird nicht die Queen, sondern Präsident der USA. Es kann doch nicht sein, dass die da drüben nur Rentner aufstellen können. Ich kann es mir nur so erklären, dass bei den Demokraten dann der ausgewählte Vize übernimmt, weil Biden aus gesundheitlichen Gründen zurücktritt8o;).

    Soweit ich mich erinnere hat Joe B. doch seine Vizin jetzt schon auserkoren die als seine spätere Ablösung festsehen soll....


    Aber so absurd undemokratisch das klingt, keiner macht sich scheinbar so richtig Gedanken darüber.

    ( Ok, wir fahren ja hier in vielen Dingen auf ähnlichen Schienen )

    Ich nehme mal an, die Bundeswehr hat mehr als 40 Schlauchboote. Und ich habe den Eindruck, in der Vergangenheit hat der Schutz der Bevölkerung ganz gut geklappt, wenn "irgendwo Wasser" war....

    Hoffen wir das mal...:)...


    Das Problem ist das alles, aber auch alles seit ein paar Jahren von irgendwelchen BWL Fuzzis bestimmt wird, bzw. werden kann weil halt alles lean, just-in-der time etc. pp. ist. Zeit und andere Puffer sind für die Megaout. Vom Gesundheitssystem bis zum öffentlichn Nahverkehr. Die Zahlen stimmen und alles muss schön auf Kante genäht sein.

    On top diesen Schlamassels haben wir die Kaste von gegeelten Großuhrtragenden Smarties die den Konzernen erzählen was deren Kernkompetenzen sind, sprich natürlich nur in den von Ihrer abgesteckten vertraglichen Arbeitsperiode. Inklusive des Verschacherns von nationalen Schlüsseltechnologien. Können wir ja dann später aus China wieder zukaufen. Hauptsache die Investoren und Börsianer freuts.


    Und wäre der "Russe" noch an der Elbe, hätten wir auf sicher die Lager voll, von Unerbüxen aus Bielefeld bis zur Berliner Senatsreserven an NSU Fahrrädern und den ollen Gurken des THW womit Großvaddi noch die Schwarzmarkthändler anno 1948 hat aufsitzen lassen.

    es ist eine Krise der Gesellschaftswissenschaften insbesondere der Philosophie zu verzeichnen, die Massen reflektieren die Realität nicht mehr und sind zufrieden mit pseudowissenschaftlichen Unsinn, wenn er nur die vernebelten Empfindungen trifft.

    Da steckst Du die Erwartungen aber ziemlich hoch.....

    Die stramm 80-Jährigen haben die Jugend sehr gut angesprochen, was dann Dein old school Argument ziemlich uralt aussehen lässt. :sifone:

    Kenn ich, Opa hatte früher auch immer gute Geschichten auf Lager.... :)...


    Aber im Ernst, wenn ein fast 80 Jähriger Politiker ( das ist jetzt absolut keine Schmähung ) als Hoffnungsträger verkauft wird, hat die besagte Jugend - also die rauf bis 50 =O es total verbockt. Oder anders, vielleicht es müssten mal die Prämissen wieder neu justiert werden, sprich das die Qualifikation als Hoffnungsträger zu gelten nicht an 3-6 der derzeit hippen Genderattributen festgemacht wird.

    Die setzen sich halt immer durch. Corbyn ist ja auch von einem "Mann der Mitte", also eher Blair-Lager, abgelöst worden.


    Bernie weg, Corbyn weg, Sahra weg. Ich mache jetzt auch das Buch zu. :kopfkratz2::seeya:

    Im Moment sind ziemlich alle weg. Quer über den Globus. Aber ehrlich, wenn alle diese "Hoffnungsträger" bis auf Sahra stramm auf die 80 zugehen, muss man schon irgendwie erkennen das diese Art Politik zu machen verdammt old school ist.

    Würde ich jetzt als Patriot bezeichnen und nicht als Nationalist.

    Patrioten waren Männer wie Georg Elser denen bundesdeutsche Historiker noch in den 1980ern andichteten ein Terrorist zu sein weil er als einfacher Schreiner noch gar nicht den Weitblick haben konnte (1938) Hitler als solchen Unmenschen zu erkennen der durch einen Anschlag getötet werden musste.

    Das Prädikat "Patriot" verdienen merkwürdigerweise immer irgendwelche arrivierten Nasen in Politik und Gesellschaft, weniger die kleine Sau auf der Strasse. Ok, wenn nur dann wenn Sie tot sind.


    Nein, Stauffenberg war ebenso "Patriot" wie Rudel, Hartmann, Prien und andere Nationalisten der Zeit.. Er war jemand, wie Gunnie es sagte der seine Felle 1943 davon schwimmen sah und erst dann überhaupt "in den Schweiß" kam...genau wie die anderen Adlaten der ostpreussischen Landadelskaste.


    Denn 1939, bei der Besetzung Polens fand er noch das diese "Untermenschen" der deutschen Wirtschaft, der Ökonomie gut tun würden...

    Wieso soll man nur etwas verwirrte Meinungen löschen wollen ?


    Ich denke wenn man sich an deinem Eigentum vergreift ist das alles waaas ganz anderes...


    Und mein "Juwelier" um die Ecke welche auch oft genug sich meiner sehr alten Zeiteisen animmt bekommt nach 3 maligen Versuch seine Panzerglasscheibe einzuschlagen

    ( und das bei einer Nachtauslage ) diese nicht mehr versichert..und hat auch sonst zu kämpfen..aber Hauptsache man kann seine kleinen kindischen Vorurteile pflegen....

    Falsch !!!!!

    Genau diese Desinformation und Volksmärchen führt zur "guten deutschen Blockwartmentalität"

    ????


    A.Dein Anhang belegt doch das was ich ausgeführt habe.

    B. Bitte führe doch auchmal aus in welchem Land genau dies nicht so ist...

    C. Kommst Du hier mit ebenso völlig undifferenzierten Pauschalitäten die Du anderen hier unterjubeln willst.

    Und die nun wirklich keinen mehr aufregen..."Deutsche Blockwartmentalität"... Lol.

    Es gibt so einige Nachbarländer wo der Nachbar noch wesentlich neugieriger ist...

    Urteile werden zeigen, diese Anweisungen sind nicht durch das Recht gedeckt.

    In welcher Wohnung oder Haus, welche sich in meinem Eigentum befindet egal in welchem Bundesland, ich mich aufhalten möchte kann und darf mir nicht vorgeschrieben werden. Das obliegt meiner eigenen Entscheidung welches Eigentum ich benutze.


    :hut:

    Ersteinmal darfst Du selbst auf "deinem Eigentum" nicht alles machen was Du willst. Vor und nach Corona.


    Das ist auch durch jedes Recht abgedeckt was ich irgendwo finden kann.


    Und mal ganz ehrlich, wenn ich sogar höre das Leute schon von Diktatur faseln wenn Sie ne Woche nicht unbedingt dort hin dürfen wo Sie Ihr privater, egoistischer Dickkopf gerne hintransportieren möchte... selten so gelacht wenn es nicht so traurig wäre.


    Und wenn man selbst unbedingt glaubt gesundheitlich der Highländer zu sein, sollte man mal an andere denken. Bei denen geht es nicht um Befindlichkeiten, sondern schlicht um Leben oder Tod.

    ( Wer Pathetik findet, darf Sie gerne behalten )

    Kommt davon wenn man mit den großen Hunden pinkeln gehen möchte und das Bein nicht heben kann. Da bekommt so manche labile Psyche einen Knacks, welcher irreparabele Schäden zeitigt.

    Kater arbeitet da noch mit sehr, positiv ausgedrückt, tradierten wenn nicht sogar veralteten Wertvorstellungen, hier des "sich Leisten könnens". Aber genau so arbeitet das hiesige System analog natürlich die ebenso aktuellen Wertvorstellungen bei sehr vielen in der Gesellschaft schon lange nicht mehr.


    Wie Du sagst, "mit den großen Hunden pinkeln" wollen tut die halbe Gesellschaft im Konsum, es ist mittlerweile Ethos es sich einfach leisten ZU WOLLEN. Auf Pump. Pump ist übrigens exakt der richtige Begriff wenn schon die kleinsten Hosenscheißer den selbstverliebten Blick in den Spiegel/Schaufenster wagen auf den Weg zur Muckibude. Schein als Sein.

    (Wenn ich mich erinnere das man uns Jugendlichen Ende der 70er/Anfang der 80er Hedonismus vorgeworfen hat, da bekomme ich jetzt vor lauter Rührung - infantiler Neusprech: Pippi in die Augen.. )


    Also, wenn hier schon in den Städten jeder Flaumbarttragender Önerfrischemarkt Regaleinschieber, jeder mit schmuddeliger Baumwollstoffhose und schwuchteliger Männerhandtasche Autos fahren die Sie so ähnlich wie bei den Monaco Geissens vermuten, sie aber selbst vom Hauptschulabschluß soweit entfernt sind wie Kuh Else von einer Raumfahrtmission....wo ist es denn offensichtlicher ?


    On top, diese Autos mittlerweile Werksmässig genau für diese Poser Klientel gebaut werden. Also eigentlich zum fremdschämen derjenigen die mit gleicher Marke unterwegs sind. Das Problem, es schämt sich schon lange keiner mehr.

    Zusammengefasst, das System arbeitet schon seit etlicher Zeit an dieser Projektion.

    Ein Phänomen ist das nur für Flachpfeifen die sich in ihrem Leben außer Saufen, Fußball, Weiber, Autos und Motorräder nichts weiteres an Bildung gegönnt haben.

    :hut:

    Weiste, gelobt sein diese die überhaupt noch solche Interessen haben !!!😁😁😁


    Was musste ich mir bis dato von den New Media Abfeierern alles anhören, meine Hobbies, Interessen und Handfertigkeiten generell wären Oldschool, ich wäre ein Messie, ein Horter unnützer Dinge..schließlich brauche man doch nur noch 5G und ein vernünftiges Mobiltelefon oder Laptop fürs heutige, intellektuelle Leben...

    Und nu ? Lagerkoller, Verzweiflung, Alkoholismus ?

    Ich könnte für eine gesunde Psyche noch ein 1 Jahr problemlos überstehen soviele händisch machbare Projekte warten, meine Frau fertigt gerade mit meinen teils durch die Familie geretteten Gerãtschaften mit 60 Jahren und mehr für andere...