Beiträge von grimmstone

    Jetzt habe ich die letzten beiden Beiträge von Kater ganz in Ruhe durchgelesen. Kommt nur mir das so vor, oder sehen die anderen User auch den verdeckten ideologischen Klassenkampf zwischen seinen Zeilen? :/

    ich schalte dich einfach ab, weil du nur ---

    Die EU macht Nägel mit Köpfen, so scheint es.

    Ab 2035 sollen keine Neuwagen mit Verbrennungsmotoren mehr zugelassen werden.

    Zunächst geht es also nur um „Wagen“.

    Schiffe und Flugzeuge/Hubschrauber sind ausgenommen.

    Sind LKW auch ausgenommen? Was ist mit Militärfahrzeugen?

    Es geht also um PKW.


    Der Stromverbrauch soll weiter sinken. Energie soll hauptsächlich durch Sonne und Wind erzeugt werden.

    Insgesamt und besonders Nachts wird der Verbrauch aber steigen, weil die PKW aufgeladen werden. Wind ist nicht planbar.

    Die grundlastsichernden Kraftwerke werden etwas verbrennen müssen, um Strom erzeugen zu können.

    Oder..... Atomkraftwerke?


    Was ist das eigentlich für ein Gewäsch von selbst ernannten Energieexperten kurz vor der Sommerpause?

    O.k.- es geht nur um die Halbinsel im Nordatlantik, also um den Teil Europas der der Union (noch) angehört. Aber irgendwie wird’s komisch.


    https://www.anti-spiegel.ru/20…ielen-und-stromverbrauch/

    Zitat: "Vom 6. bis zum 9. Juli hat die OPCW den Mitgliedsländern ihren Jahresbericht für 2020 vorgelegt.

    Dieser Bericht enthält nicht nur den Beweis dafür, dass die deutsche Regierung in Sachen „Nawalny-Vergiftung“ gelogen hat, er beweist auch, dass die Bundesregierung von Nawalnys angeblicher Vergiftung mit einem chemischen Kampfstoff wusste, bevor Nawalny vergiftet wurde."


    https://www.anti-spiegel.ru/20…rgiftung-von-nawalny-auf/


    Viel Spaß beim Lesen.

    Der jungen Welt wird generell Verfassungsfeindlichkeit unterstellt, und mit Blick auf den von ihr vertretenen »revolutionären Marxis­mus« konstatiert, dieser richte sich »gegen Grundprinzipien der freiheitlichen demokratischen Grundordnung«: »Beispielsweise widerspricht die Aufteilung einer Gesellschaft nach dem Merkmal der produktionsorientierten Klassenzugehörigkeit der Garantie der Menschenwürde«, so die Bundesregierung unter anderem in ihrer Stellungnahme. Offen wird ausgesprochen, dass es darum geht, der jW auch ökonomisch zu schaden.


    Näheres hier:

    https://www.jungewelt.de/artik…aat-gegen-junge-welt.html


    152392.jpg

    Jakob Augstein zum Thema: "Der Schauspieler Jan Josef Liefers hat darum den Medien in seinem Videobeitrag zu #allesdichtmachen auf ironische Weise mangelnde Distanz und Panikmache vorgeworfen. Danach wurde er erst geteert und gefedert, durch die Straßen geschleift und schließlich an einem Laternenpfahl aufgehängt – bildlich gesprochen, aber die Stimmung war schon nach Lynchen.

    Dabei hatte er einfach nur recht."


    Mehr dazu hier: https://www.freitag.de/autoren/jaugstein/die-grosse-ungeduld

    Es ist eigentlich unfassbar.

    Dreißig Jahre nach der Existenz der Staatssicherheit, wird die BStU (Bundes-Stasi-Unterlagenbehörde) unter Führung von BILD und dem öffentlich-rechtlichen Sender RBB zur neuen Staatsicherheit.

    Die Behörde recherchiert Fakten über DJV-Mitglieder und übergibt diese BILD und RBB.

    Der Hintergrund zu dieser "Geschichte" ist verworren und hier nachzulesen:

    https://snanews.de/20210501/st…journalisten-1928151.html

    Empörend ist, dass die BstU genauso arbeitete wie anno das MfS.

    Dass RBB sich ähnlich dreckig wie die BILD verhielt - an diese Dinge müssen wir uns wohl gewöhnen.:cursing:

    Es ist die Zeit der Meinungsumfragen. Es ist die Zeit der Manipulationen.

    Ich warne mal besonders vor einem Instititut namens INSA Consulere.


    INSA ist hauptsächlich bekannt für die Sonntagsfrage, die jede Woche in der Bild-Zeitung veröffentlicht wird. Das Unternehmen erhebt aber auch politische Umfragen für rechtskonservative Medien wie Junge Freiheit oder idea.

    Dem Unternehmen wird eine Nähe zur Partei AfD nachgesagt, da der Geschäftsführer Hermann Binkert in den Jahren 2014 für die AfD-Fraktion im Thüringer Landtag um Björn Höcke Beratungstätigkeiten leistete und sich auch in den Jahren 2015 und 2016 im Dunstkreis der Thüringer AfD bewegte. 2019 wurde bekannt, dass Binkert Teil des rechtskonservativen CDU-nahen Vereins Werteunion ist.

    …sagt Wikipedia.


    Soviel zur Wertigkeit dieses „Institutes“.

    Ich war heute nachmittag draußen am Gartenteich. Dort quakte es gar fürchterlich. Und so fiel mir wieder ein, dass demnächst Wahlen sind. Aber da war ja noch alles gut.

    Doch jetzt wird es unheimlich.

    Joschka, unser erster Kriegsminister wurde geweckt. Er will wieder mit machen, schreibts im "Spiegel".


    no comment.

    ich muss erstmal kotzen.

    Sorry!