Beiträge von grimmstone

    Der jungen Welt wird generell Verfassungsfeindlichkeit unterstellt, und mit Blick auf den von ihr vertretenen »revolutionären Marxis­mus« konstatiert, dieser richte sich »gegen Grundprinzipien der freiheitlichen demokratischen Grundordnung«: »Beispielsweise widerspricht die Aufteilung einer Gesellschaft nach dem Merkmal der produktionsorientierten Klassenzugehörigkeit der Garantie der Menschenwürde«, so die Bundesregierung unter anderem in ihrer Stellungnahme. Offen wird ausgesprochen, dass es darum geht, der jW auch ökonomisch zu schaden.


    Näheres hier:

    https://www.jungewelt.de/artik…aat-gegen-junge-welt.html


    152392.jpg

    Jakob Augstein zum Thema: "Der Schauspieler Jan Josef Liefers hat darum den Medien in seinem Videobeitrag zu #allesdichtmachen auf ironische Weise mangelnde Distanz und Panikmache vorgeworfen. Danach wurde er erst geteert und gefedert, durch die Straßen geschleift und schließlich an einem Laternenpfahl aufgehängt – bildlich gesprochen, aber die Stimmung war schon nach Lynchen.

    Dabei hatte er einfach nur recht."


    Mehr dazu hier: https://www.freitag.de/autoren/jaugstein/die-grosse-ungeduld

    Es ist eigentlich unfassbar.

    Dreißig Jahre nach der Existenz der Staatssicherheit, wird die BStU (Bundes-Stasi-Unterlagenbehörde) unter Führung von BILD und dem öffentlich-rechtlichen Sender RBB zur neuen Staatsicherheit.

    Die Behörde recherchiert Fakten über DJV-Mitglieder und übergibt diese BILD und RBB.

    Der Hintergrund zu dieser "Geschichte" ist verworren und hier nachzulesen:

    https://snanews.de/20210501/st…journalisten-1928151.html

    Empörend ist, dass die BstU genauso arbeitete wie anno das MfS.

    Dass RBB sich ähnlich dreckig wie die BILD verhielt - an diese Dinge müssen wir uns wohl gewöhnen.:cursing:

    Es ist die Zeit der Meinungsumfragen. Es ist die Zeit der Manipulationen.

    Ich warne mal besonders vor einem Instititut namens INSA Consulere.


    INSA ist hauptsächlich bekannt für die Sonntagsfrage, die jede Woche in der Bild-Zeitung veröffentlicht wird. Das Unternehmen erhebt aber auch politische Umfragen für rechtskonservative Medien wie Junge Freiheit oder idea.

    Dem Unternehmen wird eine Nähe zur Partei AfD nachgesagt, da der Geschäftsführer Hermann Binkert in den Jahren 2014 für die AfD-Fraktion im Thüringer Landtag um Björn Höcke Beratungstätigkeiten leistete und sich auch in den Jahren 2015 und 2016 im Dunstkreis der Thüringer AfD bewegte. 2019 wurde bekannt, dass Binkert Teil des rechtskonservativen CDU-nahen Vereins Werteunion ist.

    …sagt Wikipedia.


    Soviel zur Wertigkeit dieses „Institutes“.

    Ich war heute nachmittag draußen am Gartenteich. Dort quakte es gar fürchterlich. Und so fiel mir wieder ein, dass demnächst Wahlen sind. Aber da war ja noch alles gut.

    Doch jetzt wird es unheimlich.

    Joschka, unser erster Kriegsminister wurde geweckt. Er will wieder mit machen, schreibts im "Spiegel".


    no comment.

    ich muss erstmal kotzen.

    Sorry!

    Autobahnkreuze und andere Infrastruktur müsse gesichert und verteidigt werden, »damit die Nato-Kräfte ordentlich marschieren können«, umreißt General Henne, der aus der Panzertruppe stammt, selbstbewusst die Aufgaben der neuen Rekrut*innen.

    Seit dem 1. April ist es nun soweit. 250 Heimatschützer werden pro Quartal "eingestellt".

    Auch Frauen dürfen. Ein Beruf wird nicht gefordert.

    Laut Henne ist die Truppe keine Kampftruppe, sondern soll die Kasernen bewachen "wenn die Armee dann an der Ostflanke zum Einsatz käme."

    Mehr dazu hier: https://www.neues-deutschland.…ten-zum-heimatschutz.html

    Nachdem der Berliner Mietendeckel vom Bundesverfassungsgericht gekippt wurde, können nun diejenigen, die die rückwirkend offenen Mietanteile nachzahlen müssen, ein zinsloses Darlehen vom Land bekommen Na, wunderbar. Was in keinem der Artikel erwähnt wird, ist übrigens die Tatsache, dass sehr viele Berliner Vermieter die Mieten vor Inkrafttreten des Mietendeckels auf den letzten Drücker erhöht haben. Unterm Strich war die ganze Aktion, die von den Linken eingefädelt wurde, ein einziger Schaden für die Mieter. Und sonst gar nichts. Da der neue Spitzenkandidaten der Berliner Linken für die Abgeordnetenhauswahl unter anderem einen Mietendeckel für ganz Deutschland anstrebt, bleibt das Thema wohl noch eine Weile spannend.


    https://www.rbb24.de/politik/b…nen-senatsverwaltung.html

    Deiner Meinung nach sind also die Linken an den Mieterhöhungen schuld?

    Nun werde mal nicht albern!

    Es ist schon manchmal abenteuerlich, wenn die ARD über Kriege berichtet, an denen Deutschland beteiligt ist. Schlimm gelogen oder einfach wegelassen wird besonders dann, wenn so etwas schlicht verloren wird und die Verantwortlichen sich rausreden müssen/wollen.

    Ein "schönes" Beispiel ist der Krieg in Afghanistan.

    Beschrieben von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam.

    https://publikumskonferenz.de/blog/

    Imperialistische Kriege? Der Buergerkrieg? Die Weltkriege? Stalin kann darueber froh sein, dass die USA eingegriffen hat.

    ( Sicher lehrte die DDR - Geschichte etwas anderes)

    In dem heutigen Suedkorea ist man ueber die "imperialistische" Unterstuetzung ganz froh. Im Gegensatz zum Norden gehoert man zu den modernsten Laender der Erde.

    Wenn die USA nicht eingegriffen hätte, hätte der 2. Weltkrieg ca. 3 Jahre länger gedauert. Russlands Süd-Westgrenze wäre heute Gibraltar.

    Nur mal so behauptet.

    Deshalb sind die Rechte der Homosexuellen wichtiger, als die Rechte der Arbeiter? Oder wie kann man das verstehen?

    Die Mitglieder der AK sind doch nicht nur die Angehörigen der körperlich arbeitenden Klasse.

    Diese Begrenzung ist doch ideologisch erdacht.

    Ich halte mich an Hal Draper. Das ist zwar ein Ami, aber ein intelligenter. Ausnahmen bestätigen die Regel.