Beiträge von dieterbruno

    Wenn ich denke, dass wir in den 80ern gegen die Volkszählung auf die Strasse gegangen sind. Die Leute verblöden immer mehr.


    Haben die was reingetan in die Smartphones? :kopfkratz:

    Das sehe ich auch so. Andererseits: Meuthen würde diesen Strohhalm nicht erdacht haben, wenn er nicht fürchten würde, dass die so sehr sichtbare Nazi-Ähnlichkeit der Höcke-Truppe und die Beobachtung durch den Verfassungsschutz mit möglichem Verbotsbeschluss der AfD den Garaus machen könnte. Eine Abspaltung könnte die Meuthen-Seite als bürgerliche Partei rechts von der Union installieren, und die Höcke-Truppe als reine, bald zu verbietende Nazi-Partei. Das hat Höcke gut erkannt und streitet gegen die Abspaltung. Leider ist auch Gauland wohl auf seiner Seite - wobei persönliche Animositäten/Platzhirschallüren zwischen Gauland und Meuthen eine Rolle spielen könnten.


    Leider glaube ich nicht, dass die Nazi-Nähe der Höckes die Wähler abschreckt, im Gegenteil. Gäbe es zwei AFDs, würde die Höcke-Partei im Osten der Republik mehr Stimmen bekommen. Vielleicht geht Meuthen nach einer Schamfrist zur CDU.

    Das denke ich auch. Meuthen hat Sorge, dass sonst die gesamte AfD verboten wird. Wobei, schaut man sich das Desaster beim NPD Verbot an...

    Aber wie dem auch sei, so oder so drohen der AfD Stimmen flöten zu gehen.

    Leider gibt es genügend Nazi Sympathisanten, dass die Höcke Truppe alleine bundesweit die 5% reißen würde. Zumindest können sich dann aber deren Wähler nicht mehr hinter dem Protestwähler Deckmantel verstecken.

    Wie zwingt man -rechtlich korrekt -Unternehmen, nur im Inland zu produzieren??

    Eine gute Frage. Dürfte schwierig werden.

    Ich denke wenn die Krise vorüber ist und es wieder läuft, machen sie so weiter wie vorher auch. Hauptsache der Rubel rollt, die Bilanzen schauen fein aus und es ist genügend Geld auf dem Konto der Investoren etc.

    Der kleine Mann schaut wie immer in die Röhre

    In der momentanen Krise haben sie nichts zu bieten. Andererseits macht die Bunderegierung einen relativ guten Job. Bei den nächsten Wahlen wird die AfD daher vermutlich schlechter abschneiden als zuvor. Und die innere Spaltung tut ihr Übriges.

    Bis zu den nächsten Wahlen ist es noch ein bisschen hin. Ich würde nicht drauf wetten, dass die AfD Federn lässt, auch wenn mich das freuen würde.

    Höcke wird sich freiwillig niemals auf eine Abspaltung von der AfD einlassen. Er braucht die AfD. Die Leute wählen die AfD, nicht Höcke. Manche wählen sie zwar wegen Höcke, aber das ist im Verhältnis zu den übrigen AfD-Wählern nicht von Belang.

    Und ich befürchte, die AfD wird noch länger Bestandteil desd parlamentarischen Alltags in D sein. -Leider

    Auch in Rom gibt es Restaurants mit Essen, das auf die Touristen abgestimmt ist.

    Du redest dich nur raus. Hast geschrieben: "Spaghetti Bolognese bekommt ihr in ganz Italien nicht."


    Und wo liegt jetzt das Touristenrestaurant? In Italien. Ich hab recht, ich hab recht :hurray:

    Ethische Werte in der EU? Auf dem Papier vielleicht. Schau dir Ungarn an. Da wird gerade die Demokratie vollständig abgeschafft. Was macht die EU? - Nichts.

    In Italien, jetzt auch in Spanien spielt sich ein Drama ab. Was macht die EU? - Nichts.


    Die Zustände in den deutschen Pflegeheimen sind erbärmlich. Es wundert mich überhaupt nicht, dass so viele Leute dort sterben. Anfang der 80er hab ich in der Pflege gearbeitet und bin damals gegen Pflegenotstand auf die Strasse gegangen. Das ist jetzt fast 40 Jahre her. Was ist heute das Thema in der Pflege? -Pflegenotstand! Es ist 40 Jahre und länger nichts passiert. Ganz im gegenteil. Es ist schlimmer. Ein Armutszeugnis.

    Die Senioren, die zu Hause gepflegt werden, können sich glücklich schätzen

    Das ist letztlich das Gleiche wie diese Sache mit der Bevölkerungsreduzierung auf sagen wir mal 50 Millionen. Das wird im Moment teuer, würde aber in den nächsten 70 Jahren jede Menge Kosten sparen und Probleme lösen. Es geht keiner an, natürlich. Er müsste die mittelfristigen, durchaus höheren Kosten und Nebenkosten erklären.

    Das ist schon richtig. Nur darf man nicht vergessen, dass das dynamisch ist. Es werden weniger Menschen in D geboren wie sterben. Bei 50 Millionen wird es nicht aufhören und die Zahl der Älteren wird weiterhin stetig steigen. Das ist das Problem. Man kann ja die Bevölkerung nicht verpflichten ab einem bestimmten Punkt Kinder zu zeugen.

    Heute hatte ich wieder ein nettes Gespräch mit einer Gutmenschin. Sie meinte, dass wir Deutsche noch viel mehr Migranten aufnehmen sollten.

    Sie hat ein großes geräumiges Haus, die Kinder sind ausgezogen. Mein Vorschlag, dass sie doch einige Bedürftige problemlos aufnehmen könnte, stieß leider nicht auf Begeisterung.:(

    Zum Thema Gutmensch. Wenn es die nicht gäbe, würden viel mehr Leute in ihrer Scheisse im Bett liegen als sie es eh schon tun.

    Statt dessen laufen viele unseren wirtschaftsliberalen Vollpfosten hinterher, die mit ihrem pseudokompetenten Geschwätz ihre Wähler hinter sich scharen, und schauen überheblich auf die dummen Gutmenschen herab.