Beiträge von Diogenes2100

    ...

    Amazon ist der größte Zertörer.

    Und "alle" Deppen rennen hin.

    Dabei sind die Angebote dort oft teurer als anderswo.

    1. Viele, sehr viele kleine Unternehmen (2017 mehr als 55.000) bieten ihre Waren auf Amazon an. Zerrstören sieht anders aus - diejenigen, die kaputt gehen haben meist ganz andere Probleme als Amazon.


    2. Einige Produkte mögen zwar teurer erscheinen, für Prime-Kunden entfallen allerdings oft die Lieferkosten. Zudem - wären alle anderen Onlinehändler auch nur annähernd so gut organisiert, was Rückgaben und Rückvergütungen angeht, hätte Amazon viel weniger Kunden.

    ... Israel wurde nach seiner Unabhängigkeitserklärung sofort von arabischen Milizen angegriffen....

    Weil die UN nicht in der Lage waren, Israel an der völkerrechtswidrigen Aktion zu hindern. Und mit der Anerkennung des gegründeten Staates haben die UN selbst das geltende Völkerrecht durchbrochen.

    Wirtschaftssanktionen sind doch nicht ungewöhnlich.

    Eben. Allerdings, da sich nahezu alle angeblich freiheitlich demokratischen Rechtsstaaten hinter die Kriegstreiber, Massenmörder und Landräuber aus Israel stellen, gibt es nur eine private Organisation, die sich BDS nennt.

    ....

    Antisemitismus - Herkunft und Definition


    Unter Antisemitismus ist im allgemeinen Sprachgebrauch eine idelogisch geprägte Weltanschauung zu verstehen, die in der Existenz der Juden die Ursache aller Probleme sieht.

    ....

    Tja, solch eine Verkürzung und Verengung dieses Begriffes kommt eben dabei heraus, wenn man lange genug Propaganda betreibt.


    Von der reinen Bedeutung des Wortes "Antisemitismus" (Anti = gegen, Semiten s.o.) aus gesehen ist diese definitorische Verengung auf "Feindschaft gegen Juden" jedenfalls eine propagandistische Meisterleistung.

    Wenn ich mich in meinem Auto von Wohnung 1 nach Wohnung 2 begebe gefährde ich niemanden. Es werden auch keine Kontaktsperre durchbrochen. Das werden auch kommende Urteile so bestätigen.

    Globale Regelungen treffen nun mal nicht besonders zielgenau. Und da sie kontrolliert werden (müssen), weil ein nicht unerheblicher Prozentsatz von Arschlöchern in der Bevölkerung ihr Leben nach dem Wendler-Song "Egal" ausrichtet, wäre es nahezu unmöglich, in einer derartigen Situation fein granulierte, fein abgestufte Regeln durchzusetzen. Die Überprüfung wäre unmöglich.

    Was ist eigentlich hier los. Warum soll die Alternative oder etwas anderes als der Kapitalismus immer der Kommunismus sen? Was ist das für eine Denke?

    Mit einem Wort: Primitiv.


    Eindimensionaler, unreflektierter, von Dogmen und Propaganda auf Linie gebrachter religiöser Dummfug.


    Gott wurde ersetzt durch Geld.

    Etwas Aktuelles, woran man erkennen kann, wie manche ticken!

    Dazu muss man nur ein wenig nachforschen, wer hinter der Webseite Mena-watch steckt, und siehe da


    Thomas Eppinger - der Verantwortliche schreibt auf diversen rechten und rechtspopulistischen Webseiten.


    Alexander Gruber - Autor des Buches "Soziologische Analysen des Holocaust", in dem er ausführlich die Schuld der Beteiligten aus Polizei und anderen Sicherheitsbehörden schönfärbend relativiert.


    Christian Ortner - Neoliberaler Journalist mit marktradikalen, islamophoben und nach rechts tendierenden Ansichten.


    usw. usw.


    Dass du hier laufend eine von rechten Spinnern betriebene Propagandawebseite verlinkst spricht Bände.

    Kaum, denn dank der Corona-Krise wird Deutschland ja nun doch seine Klimaschutzziele erreichen. Die Automobilhersteller gehen in Kurzarbeit, die Straßen sind leer, die Flugzeuge parken am Boden - und die Luft ist sauber.

    Beide Seiten sind in gewalttätige Auseinandersetzungen verwickelt. Hätten die Palästinenser eine ähnliche Bewaffnung wie Israel, wäre dein Wunschtraum vermutlich längst in Erfüllung gegangen.

    Woher willst du wissen, was mein Wunschtraum ist? So lange die Rechtsextremisten, Ultra-Orthodoxen und Nationalisten in Israel an der Regierung sind, wird es dort niemals Frieden geben. Allenfalls Grabesstille.

    Wer die Auflösung Israels will, will auch seine Bewohner umbringen, oder nimmt die darauffolgenden Massaker zumindest in Kauf.

    Das ist schwarz-weiß-Denken vom Feinsten und schlicht Blödsinn. Derzeit finden die Massaker dort eher nicht auf israelischem Territorium statt sondern werden von Israelis veranstaltet.

    Antizionismus strebt im Kern eine Auflösung Israels an. Da Israel ein Judenstaat ist, ist es nur folgerichtig wenn man Antizionimus als Antisemitismus mit Tarnkappe bezeichnet.

    Das ist Quatsch. Ich kann ohne Probleme die Auflösung des Staates Israel fordern, ohne im geringsten antisemitisch zu sein. Entscheidend ist das, was als Lösung des gesamten Problems für sinnvoll gehalten wird, z.B. eine Ein-Staaten-Lösung mit gleichen Rechten für alle Einwohner. Ob das unter den derzeitigen Verhältnissen möglich ist ist unerheblich.